Vorbereitung, aber wie??

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Hütlinge :-)


    Nachdem in meinem Hund ja auch irgendwo mal ein Border drinnen war, und er sich immer schon so schön "anschleicht" und fixiert, wollt ich mich mal erkundigen, was der Hund können muß, bevor er das erste Mal ein Schaf sehen darf.
    Ich hab im Dezember bei jemanden in meiner Nähe angefragt, der meinte, er macht im Frühling so einen Einsteigertag... Ich hoffe, er meldet sich noch...


    Aber was muß Hoover alles können? Irgendwas bestimmtes? Und kenn sonst vielleicht noch wer Adresse in/um Münster herum? (Maren, Du vielleicht??)
    Gibts vielleicht irgendein superduper Standardwerkbuch, dass man gelesen haben sollte?


    Wie gesagt, ich hab keine Ahnung, ob Hoover das überhaupt interessiert, aber probieren kann mans ja mal.


    Für Tips wär ich recht dankbar!


    lg
    schnupp

  • ANZEIGE
  • Er muß sich ablegen lassen und abrufen lassen!
    mehr nicht!
    Das aber in Perfection!
    Alles andere zeigt sich dann!


    VG Kai


    PS: Adressen die weiterhelfen wie immer auf der Ag seite!

    Alles wird gut!

  • Huhu!


    Wenn du bis in die Osnabrücker Ecke fährst, kannst du sicher mal bei uns mit kommen. Ingrid Stottmann in Bohmte. Wir treffen uns Mittwochs Nachmittags. Ihre Adresse / Telefonnummer / Mail-Addi findest du auf der ABCD-Seite unter die ABCD-WichtigeAdresse-Regionalbeauftragte

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • ANZEIGE
  • Osnabrück wär nicht so schlimm - solang ich weiß, dass ich dort keinen Blödsinn erklärt bekomm...
    Als Anfänger ist man halt auf das angewiesen, was einem die Leute erzählen. Und da will ich keinen Quatsch lernen...wenn dann richtig ;-)


    Danke Euch - werd mir gleich mal die hps raussuchen und schmökern (ach, was tut man nicht alles, um nicht lernen zu müssen *gg*)


    lg
    schnupp


    edit: ähm.. unter Regionalbeauftragte find ich diese Dame leider nicht :-( für NRW steht da eine Dörte Güth...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hm.. ok.. meine Geographie - Kenntnisse reichen grad mal für Österreich.. und deutschland ist soooviel größer ;-) Muß ich mal schauen, wann sich das ausgeht, ich hoffe bald.


    Buchtips? Damit ich nicht ganz so blöd dasteh und keine Ahnung von nix hab?


    lg
    schnupp

  • Naja - so schlimm ist das gar nicht, erstmal "blöd" da zu stehen, wird dann eh alles vor Ort erklärt. Ich hatte auch null Ahnung, das kommt dann so nach und nach. Vorkenntnisse helfen natürlich. Ich hatte ein Anfäger Seminar mit Christine Fischer gemacht, die einen super Theorie-Vormittag gemacht hatte. Hat mir SEHR gut gefallen. Ihre Seite kannst du dir auch mal anschauen, da ist viel Theorie auch gut erklärt http://www.clan-alba.de


    Ansonsten finde ich ja das Buch von David Scrimgeour "modernes Border Collie Training" prima.


    Schau doch einfach mal im Shop der ABCD, da gibts echt ne Menge Bücher und Videos.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Derick Scrimgeor, Derick, nicht David!
    Schöne Grüße an dat Ingir und dat Christine wenn du sie mal siehst!
    :lol:


    VG Kai


    ...oder heist er Dereck, bin grad selber überfordert

    Alles wird gut!

  • Derek so weit ich weiß.
    Derrick wäre der mit dem Krimi. David ist es aber definitiv nicht.


    Einfach bei amazon nach Border Collie Training suchen oder im Shop auf der abcd Seite.

  • Sorry, man sollte nicht 1000 Sachen gleichzeitig machen.


    Ingrid sehe ich wohl nächsten Mittwoch, wenn bei Face weiterhin alles so gut heilt und Christine sehe ich selten (meist nur an den Regio-Treffs)

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!