plötzliches aufspringen

  • ANZEIGE

    Hallo


    ich habe da mal ein Problem, ich weiss nicht so recht was es sein könnte,


    Mein Hund springt seit einiger Zeit schreckhaft auf. Ich erkläre:


    Er liegt einfach da, schläft, döst vor sich hin, und von einem Moment zum Anderen springt er hoch, Möbel fliegen durch die Luft und läuft weg. Wenn er dann bemerkt hat dass überhaupt nichts passiert ist, nichts sich bewegt oder runtergefallen ist, kommt er winselt zu uns, und legt sich etwas unsicher wieder hin bis er dann wieder in einem anderen Moment wieder hysterisch aufspringt. :???:
    Ich habe ihn schon nach Flöhen oder anderen Parasiten durch gesehen, da ich dachte er könnte vielleicht einen Floh haben den ihn gebissen hat aber nichts.
    Hat schon vielleicht jemand dieses Verhalten bei seinem Hund gehabt. Wäre froh für Antworten, denn es nervt wenn Hund aufspringt und mann weiss nicht warum und weshalb.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Mücke macht das auch ab und an.
    Als Problem würde ich es jetzt nicht bezeichnen, ich erkläre mir das so, dass er sich vielleicht erschreckt, wenn er so gerade weg döst.
    Das kommt nämlich nur abends vor, wenn er so richtig erschöpft ist.
    Vielleicht ist es so ähnlich, wie wenn man selbst beim Einschlafen manchmal zuckt, wenn man körperlich so fertig ist.


    Manchmal reicht von uns nur ein Husten oder lautes Lachen und er fährt so schreckhaft hoch.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Hallo,
    welche Rasse hast du?
    Ich will dir keine Angst machen, es gibt aber auch eine Krankheit :???: , wo der Hund einfach erschreckt aufspringt.
    Ist das öfters?
    LG Ines

  • ANZEIGE
  • Ich habe einen Aussie. Er hat 13 Monate, wäre trotzdem dankbar wenn du mir die Krankheit etwas beschreiben könntest, da er auch noch weitere Tiks hat. wie zB er hat seit Welpe ein sehr starkes Zittern.
    Nach vielen Untersuchungen in der Tierarztklinik und auch beim Tierarzt hat man nicht herausgefunden was oder warum er zittert. Nur es ist ständig da. Man sagte uns wir sollen warten bis er ausgewachsen ist, um weitere Untersuchungen zu machen.


    Jetzt ist er ausgewachsen und er hat keine Schmerzen deshalb haben wir uns im Moment dafür entschieden dass wir ihn in Ruhe lassen und keine weitere Untersuchungen machen lassen.

  • Hallo,


    Hunde haben ein extrem gutes Gehör. Vielleicht hört ja dein Hund einen sehr, sehr unangenehmen Ton, den wir nicht hören können oder der für uns ok ist. Beobachte mal, wann genau es passiert und ob da grad was war. Ein Moped, ein Knall, eine Babyrassel, eine Autotüre, ein Flugzeug....



    Natürlich kann es auch ein Floh sein, aber da würde sich dein Hund vermutlich auch kratzen. Einen einzigen Floh wirst du nie finden, da brauchst du etwas gegen Flöhe, damit er da Ruhe hat.


    LG Schopenhauer

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe nen Cattle Dog, fast drei Jahre, der so was in der Art auch hat. Bis ich mal merkte von was es kommt: Wenn ich im Bad das Fenster auf habe und die Tür vom Bad zu ist und draußen Wind geht, macht die Tür manchmal (nur manchmal) ein winzig kleines leises Click-Geräusch, wenn sich die Tür im Schloß bewegt. Darauf reagiert er so schreckhaft und total gestreßt.... Wenn mehr Wind geht und dieses winzige Geräusch innerhalb kurzer Zeit (das sind dann ca. 2-3 mal pro halbe Stunde) öfter kommt, beruhigt er sich auch nicht so toll, sondern versteckt sich bei mir, sitzt mir auf den Füßen oder hinter mir....


    Ich versuche gerade dieses Clicken mit was Positivem zu verknüpfen, aber naja...


    vielleicht ist es bei Euch ja auch etwas in der Art. Irgendwas, was Ihr vielleicht gar nicht hört??? oder ne Vibration???? Wer weiß was die manchmal hören, riechen oder fühlen....????

  • naja er erschreckt für alles was sich bewegt, er ist ein sehr vorsichtiger und skeptischer Hund.


    Aber sein Aufspringen macht er egal wo, ob er in der Küche im Flur im Esszimmer, draussen egal wo.
    Deshalb tendiere ich eher, dass ihn vielleicht ein Floh plagt, aber ein einziger Floh..... ich dachte die kämen nur in Scharen. :???:


    was kann man denn da machen, da er ja ein Aussie ist und sehr sehr viel Fell hat, wie kämpft man sich denn da durch.
    Ich käme ihn regelmässig, ich arbeite mich auch durch die Unterwolle.
    Trotzdem die Unterwolle


    :irre:

  • Vielleicht träumt er lebhaft? Und erschrickt über irgend etwas im Traum?


    Oder er hört ein "Hu"? Leika hört morgens auch immer ein Hu, so gegen 5.45.... es ist absolut unmöglich, herauszufinden, warum sie dann wach wird und bellen muss....


    (Anlehnung an "Horton hört ein Hu" - den Film).....


    Ich denke auch die Hunde hören irgend etwas seltsames, was wir nicht hören können....


    Gruss
    Gudrun

    LEIKA (28.2.2003 - 2.6.2017, immer in unserem Herzen)


    "Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS!
    Michael Aufhauser - Gut Aiderbichl

  • Kenne das nur von unserer Katze, sie macht es wenn sie eine Fliege hört. Irgendwie muss sie dieses Geräusch mit einem negativen Erlebnis verbinden. Dann springt sie, auch wenn sie tief schläft, sofort auf und rennt als wäre der teufel persönlich hinter ihr her.


    Hast Du mal darauf geachtet, ob es vielleicht irgendeinen natürlichen Auslöser gibt?


    Gruß


    Mark

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!