ANZEIGE
Avatar

knut sooo krank

  • ANZEIGE

    helau
    der knut ist krank. seit ca. 1,5 wochen futterverweigerung und pausenloses saufen und pipi machen. ich kann ihn nur manchmal mit mühe und not überreden ein bisschen was zu fressen. ich war m montag mit ihm beim tierarzt, der hat ihm blut abgenommen und das analysiert, keine diabetes, keine nierenprobleme, und sonst auch ganz normale werte. anscheinend war nur ein wert zu hoch (fragt mich nicht genau, was, der hat mir das ja auf französisch gesagt, und selbst wenn ich diese sprache eigentlich beherrsche, kann ich mit medizinischen wörtern da nicht viel anfangen); aber anscheinend weist das auf ne allergische reaktion hin oder auf würmer. gut die sache ist jetz, dass ich das gefühl habe, der tierarzt weiss auch nicht recht von was er redet, so hoffe ich dass hier vielleicht der ein oder andere ne erklärung haben könnte. ich hab mal das bisschen kot was aus dem total abgemagerten und erschöpften hund noch rauskam angeschaut und konnte da nichts von würmern feststellen und es war auch kein durchfall. zur fütterung: als ich den hund vor ca. 2 monaten aus dem tierheim geholt habe, habe ich ihm hills science plan gegeben. das schlug allerdings recht schnell ziemlich aufs budget, deshalb bin ich nach ca. 3 wochen auf frolic umgestiegen, ohne mich davor informiert zu haben (war halt billiger). der hund hat dann ununterbrochen in die wohnung gekackt und gepinkelt und man hatte mir dann ja hier dringlichst von dem frolic scheiss abgeraten, d.h. ich hab dem hund nach 3 wochen wieder hills science plan gefüttert. das mit dem vielen saufen hat nach ca. 1,5 wochen frolic angefangen und wird seit dem immer schlimmer. hund kriegt also wieder sein teures futter, das ging dann auch 3 tage ganz gut nur jetzt verweigert er es konstant. tierarzt hat mir empfohlen, auf nassfutter umzusteigen, hab dem knut also dosen gekauft und die mit dem hills science plan vermischt, um durchfall zu vermeiden. er hat sich dann auch gleich draufgestürzt und fast alles auf gefressen und ich war schon ganz glücklich. zu früh gefreut, er hat in der nacht alles wieder ausgekotzt und jetzt frisst er gar nichts mehr, weder frolic, noch hills, noch nassfutter. wenn ich gassi gehn will, will er manchmal gar nicht mit, so müde ist er und wenn wir dann gehen, lässt er sich hin und wieder zu nem leckerli überreden, ansonsten schläft er den ganzen tag oder pinkelt und säuft.
    kann sich das jemand von euch erklären (bzw. mir?) was soll ich denn jetz machen? ich bin schon soweit, dass ich den hund zum fressen zwing, d.h. ich stecks ihm ins maul und lass erst wieder los wenn ers geschluckt hat; er kann doch nicht einfach gar nichts fressen, der verhungert mir ja noch. hat das vllt was mit der schilddrüse zu tun und wenn ja, wie kommt das, dass es sich so schnell und radikal bemerkbar macht.
    helft mir!!! :flehan:
    liebe grüsse
    vera und knut

  • ANZEIGE
  • Hallo Vera,
    das hört sich SEHR ernst an und ich würde SOFORT zu einem anderen Tierarzt gehen und eine zweite Meinung einholen. Wurde denn auf Viren oder Bakterien getestet ? Borreliose, Leishmaniose, Ehrlichiose, Hepatitis, etc. ?
    Ich würde an Deiner Stelle eine schriftliche Diagnose einfordern und mir auch genau die Blutanalyse erklären lassen.
    Hast Du das TH informiert ? Wissen die was ? Setz alle Hebel in Bewegung, sonst kannst Du den kleinen Knut nämlich bald vergessen. Sowas kuriert sich nicht von selbst und die fadenscheinigen Erklärungen Deines Tierarztes wären mir nicht genug.
    Grüsse und viel Erfolg und einen Dicken Knutsch für Knut
    Chrissi

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • die vom th hab ich nicht informiert, meinst du die könnten mir da weiterhelfen? von viren und bakterien hat der ta nix gesagt, aber ich hatte sowieso vor, zu nem anderen zu gehn, weil ich das echt nicht länger mit ansehn kann. ich denk, geh morgen gleich zu dem tierarzt im th,da war ich anfangs schonmal weil es mal ein kleineres problem gab, das die dann auch recht schnell gelöst haben. is halt scheisse, weil das so weit weg ist, aber die tierärzte hier in meinelm viertel sind alle bissel komisch, bei dem anderen war ich mal wegen meiner katze, die hat er geschüttelt und so... da will ich nicht nochmal hin.
    danke für die antwort trotzdem ich sprech das mit den viren bzw. bakterien gleich mal an.

  • ANZEIGE
  • Ich glaube der Allergie/Wurmwert heißt Eosinophile irgendwas.


    Ich würde auch schnellstens zu einem anderen TA gehen! Wie schauts aus, könnte er etwas giftiges gefressen haben? Könnte er ein Spielzeug verschluckt haben?


    Ansonsten würde ich Huhn mit Reis anbieten - selbstgekocht. Das wird von vielen Hunden gut vertragen und ist so ein wenig Schonkost. Evtl. noch vermischt mit Magerquark.


    Alles Gute für euch!

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo Vera
    Ich fahre 30 km zu meinem TA, das Vertrauen ist mir das wert. Ich würde auf jeden Fall zu einem gehen, dem Du vertraust. Wenn's der im TH ist, umso besser, der kennt die Bakterielle und Virulente Situation im TH und kann da vielleicht schon eher richtig tippen.
    Die Idee mit Reis und Huhn ist klasse. Hab ich auch schon mal gehört.
    Viel Glück, und schreib doch mal, wie's weiter geht.
    Chrissi

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ok, ich meld mich morgen wenns neues gibt. 30 km im auto wärn ja kein ding, muss das aber alles mit öffentlichen machen, hab mein auto klugerweise nicht mit nach paris genommen ;)
    das mit huhn und reis is nett gemeint, wobei es mich sehr sehr sehr wundern würde, wenn er das frisst. ich probiers mal.
    ciao

  • hallo,


    Hoffe, dass der TH- TA in bischen mehr Licht ins Dunkel bringt.
    Klingt ja echt nicht gut.


    Zum Glueck habe ich hier ne TAin gefunden, die auch n bischen english kann, denn mein frz is noch nicht so dolle :stumm: , fahre aber auch gute 3o km, was ich aber gerne tue, denn ich habe von dem TA der gleich ums Eck ist, nur Schauergeschichten gehoert.... :pale:


    gut, dass du das Frolic wieder abgesetzt hast, ich wusste auch nicht, dass es sooooo uebel ist, aber dank dem Forum bin ich da ja nun aufgeklaert :flower:


    keep us posted :)
    und wir druecken daumen und pfoten!!!


    bon nuit
    zD

  • so also hab jetz gestern beim th-ta angerufen, der hat mir dann aber nen anderen ta in meiner nähe empfohlen, bin auch gleich hin. die ham dann erstmal geröngt (schreibt man das so?) und ne erneute blutanalyse gemacht. auf den röntgenbildern konnte man dann sehn, dass etwas mit der lunge nicht stimmt und der ta meinte, dass es wahrscheinlich ein infektion ist. er hat jetzt noch nen andern test gemacht (der knut musste über nacht dort bleiben und wurd von denen da auch so "künstlich" ernährt, weil er ja so mager ist). von dem test hab ich jetz noch keine ergebnisse, aber der testet auf eine "maladie d'addison":
    "Diese Krankheit ist endocrinienne seltenes in Zusammenhang mit einer Unzulänglichkeit glandes cortico-surrénales. Sie wird durch eine tiefe Ermüdung mit Arterienhypotonie und eine bronzierte Färbung der Haut charakterisiert. Lendenschmerzen und eine Magenverwirrung sind oft verbunden (bronzierte Krankheit)." <=googleübersetzung.
    kennt da jemand den deutschen namen, weil is mir irgendwie nicht ganz klar, was das jetz genau ist. die ergebnisse krieg ich im lauf des tages. der doc meinte, wenn es das wäre, bräuchte knut medikamente auf lebenszeit. super... hab jetzt schon ta-kosten von 330€, das kann echt noch witzig werden...
    lg, vera

  • Hallo Vera,


    zu der Krankheit kann ich Dir leider nichts sagen, da kenne ich mich nicht aus, wünsche Deinem Knut alles Gute und hoffe, dass es ihm bald wieder besser geht.


    Liebe Grüße


    agil

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE