ANZEIGE
Avatar

Wachhund im Lieferwagen?

  • ANZEIGE

    Hallo Freunde,
    wollte mal eure Meinung hören.
    In den letzten Wochen wurde mir zweimal die Scheibe in meinem Lieferwagen eingeschlagen und mir Ware im wert von fast 20000 Euro geklaut.(Ist hier in Madrid und Umgebung mittlerweile an der Tagesordnung) Die Ware ist von der Firma für die ich arbeite..stehe praktisch schon mit einem Bein auf der Strasse. Der Chef hat mich jetzt praktisch dazu gezwungen eine Zusatzversicherung für die ware abzuschliessen.
    Schön und gut ich möchte aber irgendwie verhindern das mir das nochmal passiert da es mein Lieferwagen ist und ich durch so ne kaputte Scheibe natürlich auch dementsprechend Lohnausfall hab.
    Vorgestern hab ich mich mit einem fahrer unterhalten der einen Rottweiler auf dem Beifahrersitz hat. Im ersten Moment hab ich gedacht..mmm kann so etwas gutgehen( ist es eventuell Tierquälerei) den ganzen Tag einen Rottweiler
    im Auto zu haben.
    Ihm ist dasselbe wiederfahren wie mir bis er sich dazu entschlossen hat
    sich den Wachund zu kaufen damit er seinen Wagen beschützt. Alarmanlagen und zusätzliche Türschlösser bringen eh nichts.
    Mittlerweile hat er den Hund seit über einem Jahr und seitdem ist im nichts mehr passiert. Also mal ehrlich ich denke mal das sich einige Diebe es sich schon zweimal überlegen werden bevor sie den Wagen aufbrechen.
    Hätte fast vergessen zu erwähnen das der Hund sobald er aus dem Auto steigt ganz friedlich ist, jedoch im Auto selbst megaagressiv ist und jede Person anbellt die sich dem Wagen nähert.
    Mich würde eure Meinung hierzu interessieren. Hab hier schon einmal einen Beitrag zum Thema "Angst vor Wachhunden" geschrieben mittlerweile habe ich diese Angst etwas besser in den Griff bekommen
    dank eurer Ratschläge.


    Muss ja nicht auch direkt ein rottweiler sein wenn ich mich dazu entschliessen sollte. Ich denke mal mit einer guten Erziehung und zuneigung und genügend Auslauf...ist es eurer Meinung nach möglich ca 8 Stunden einen Wachhund im Auto zu haben?

  • ANZEIGE
  • 1 Quadratmeter Bewegungsmöglichkeit innerhalb 8 Stunden?
    1 Kubikmeter Atemluft innerhalb 8 Stunden?
    8 Stunden lang Dunkelheit und lauter fremde Gestalten, die vorm Wagen umherhuschen? (Wahrscheinlich Nachts?) Und dasselbe Tagsüber in der Wohnung in grün?
    Stille?
    Einsamkeit?


    Sorry Leute, habe heute meinen Frage-Tag..

  • ANZEIGE
  • Keine 8 Stunden am Stück! Aber Du kannst bestimmt auch mit den Hund mal ne längere Gassirunde im (für den Wagen) geschützten Gebiet machen, oder? Würde der Hund bloß vorn sitzen (siehe Esmeralda) oder hat er den ganzen Wagen (dann hätte er auch mehr Platz und Luft)? Ist sicher schwierig, den Hund an diese Arbeit zu gewöhnen, aber in deinem Fal vielleicht überlegenswert, wenn Du ihm genug Ausgleichsmöglicheiten bietest.

  • stimme veela zu, solange der hund ausreichend beschaeftigt wird und nicht in heissem wetter im auto gelassen wird ist es vertretbar. Lieferwagen hoert sich ja so an als ob du dann mit auto und hund unterwegs bist? also solltest du ja genuegend gelegenheit haben ihn mal rauszulassen, vielleicht dann die mittagspause im Hundepark? Wo wuerde denn der hund die restliche zeit des tages verbringen? Mit viel familienanschluss, spielen und schmusen?
    Ich glaube nicht, dass es schwierig waere dem hund das bewachen des wagens beizubringen, wahrscheinlich macht er das ganz von alleine. Fuer einen wachund kann es denke ich eine lohnenswerte (aber nicht die einzige!) aufgabe sein auf sein auto aufzupassen.
    Falls du dich wirklich fuer einen hund entscheidest wird deine angst vor wachhunden wahrscheinlich noch besser, denn dann hast du ja selber einen.


    lg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!


    Ein Bekannter von mir hat lange Zeit seine Hunde im Lieferwagen mitgenommen auf Arbeit. Er sagte damals, beim Be- und Entladen hatter er immer genug Zeit für die Hunde zum Gassigehen und Co. Entscheiden kannst nur du es selbst, ob du noch genug Zeit zwischendrin hast. Für mich entscheidend auch die Frage: Hat der WAgen eine Klimatisierung für den Sommer? Sonst im Sommer: NEIN.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE