ANZEIGE
  • Hallo an alle die das hier lesen :hallo:


    ich habe eine Problem mit meiner Jack-Russel-Hündin Lilly und möchte etwas dagegen tun, bevor es ausartet. Vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar nützliche Tipps geben?


    Lilly wird im Februar 2 Jahre alt. Seit einiger Zeit reagiert Sie auf einige Hunde agressiv, wenn Sie in meine Nähe kommen. Ich vermeide schon, dass ich andere Hunde streichel. Sie drängt sich sofort dazwischen und knurrt auch.


    Ich würde mich freunen, wenn Ihr mir helfen könnt und mir vielleicht sagen könnt, wie ich mich richtig verhalten muß. Sonst ist sie eine sehr liebe Hündin und spielt auch viel mit anderen Hunden und das friedlich.


    Also erstmal DAAAANKEE :blume:
    Sylke

  • Du schreibst, sie reagiere "auf einige Hunde" aggressiv, wenn sie in deine Nähe kommen. Heißt das: nicht auf alle?
    Und falls ja: gibt es ein gemeinsames Merkmal derjenigen, auf die sie aggressiv reagiert, z.B. Hündinnen, Rüden, groß, klein, Farbe (<- hab' ich wirklich auch schon erlebt :wink:. Unser Großkaliber hasst beispielsweise inbrünstig weiße Hunde, seit er mit einem weißen Pudel als Welpe schlechte Erfahrungen gemacht hat)?
    Und - auch noch interessant: gilt das nur für Hunde, die sich dir nähern?


    Herzliche Grüße,
    der 4-Rüden-Haushalt

  • Zitat von "fienchens"


    Lilly wird im Februar 2 Jahre alt. Seit einiger Zeit reagiert Sie auf einige Hunde agressiv, wenn Sie in meine Nähe kommen. Ich vermeide schon, dass ich andere Hunde streichel. Sie drängt sich sofort dazwischen und knurrt auch.


    Hallo Sylke,


    für mich klingt das so, als ob die Lütte jetzt erwachsen wird und ein bisschen den Chef raushängen lässt... DU bist ranghöher, also entscheidest auch DU, mit welchen Hunden Du Dich beschäftigst, wen Du streichelst oder ansprichst. Wenn sie sich dazwischendrängelt und zetert, mach ihr klar, dass das ein Verhalten ist, das Du absolut nicht wünschst (Kommando "Aus!" z.B.). Es ist besser für Euch beide, wenn sie weiß, dass Du den Ton angibst - Du hast einen verlässlicheren Hund, und sie hat nicht das Gefühl, einen Job übernehmen zu müssen, dem sie garnicht gewachsen ist.


    Grüße aus HH,
    caramamba

  • hallo cameron,



    danke für eine antwort. nein nicht auf alle. aber ich kann leider nicht sagen, dass es nur bei bestimmten hunden ist. ich glaube, wenn sie merkt, dass der andere unterlegen sein könnte, dann macht sie das..


    ja das gilt nur für hunde. sonst ist sie ganz friedlich.


    ich hab mir jetzt von meinem tier-doc ne adresse von einer hunde-psychologin geben lassen. ich werde die mal kontaktieren. vielleich hat die ja noch ein paar tipps für das richtige verhalten?

  • hallo caramba,


    das kann gut sein. danke für den tipp. ich denke auch, dass das die einzige möglickeit ist. ich hoffe das es klappt. wird wohl ne weile dauern, bis es dann auch zuverlässig klappt. also ich werde die hoffnung nicht aufgeben, dass sie auch diese blöde und lästige angewohnheit sein läßt.


    mfg
    sylke

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo fienchens,
    ich kann den Beitrag von "Caramamba" im Großen und Ganzen nur bestätigen.
    Ansonsten such dir ne gute Hundeschule -Tierpsychologe ist gar nicht notwendig, dein Hund zeigt ein ganz normales Dominanzverhalten-, die mobile Hundeschule ist gar nicht so schlecht wie in einigen Beiträgen verschrieben (wenn ich das mal sagen darf); und es funktioniert tatsächlich problemlos.


    Es ist wichtig dass du der Rudelchef bist und bleibst, dazu gehört bereits der Umgang mit dem Hund im Haus. (Schlafplatz, Fütterung, streicheln)
    Dann den Aufbau einer Bindung zwischen Hund und Halter, und schon interessiert sich dein Hund für nichts anderes mehr. Bei meinem Hund war's ähnlich, jetzt brauch ich keine Leckerlies mehr, mein Hund nimmt von niemanden Fremden was an. Und das Ganze ohne Gewalt in etwa vier Wochen.


    Und nochwas, Eifersucht kennt ein Hund nicht, dies ist ein rein menschliches Verhalten. Siehe Zitat.


    Gruß und viel Spaß mit deinem Viebeiner.
    Waldi

  • Zitat von "Hundetrainer"

    (...)die mobile Hundeschule ist gar nicht so schlecht wie in einigen Beiträgen verschrieben (wenn ich das mal sagen darf); und es funktioniert tatsächlich problemlos.


    Hallo & Guten Morgen,


    ich hatte bereits Deine Vorstellung gelesen und freue mich wirklich, dass nun jemand hier im Forum ist, der - wenn ich richtig liege - die Methode der 'Erziehung ohne Belohnung' aus erster Hand kennt.


    Hierzu werde ich auch gleich einen neuen Thread aufmachen und fände es schön, wenn Du ein wenig dazu schreiben magst, da ich leider keine wirklichen Informationen dazu im Netz gefunden habe.


    interessierte Grüße,
    Nandi & 'das' Leilamaus

ANZEIGE