ANZEIGE
Avatar

Ohne Netz und doppelten Boden ;-)

  • ANZEIGE

    Ja das war stark.....
    Nun, wer zu spät kommt, den belohnt das Leben!
    Hatte vergangene Woche diverse EMails nicht bekommen und wusste demnach nicht, wann genau ich beim Training an der Reihe sein werde. Als ich auf der Wiese ankomme, stehen die Schafe im Netz und die Koppel ist bereits abgebaut. Nunja, schade halt. Kein Training heute.
    Wurscht, denk ich mir, dann helfe ich noch rasch die neue Weide aufbauen. Bissi nett geplaudert, schnell fertig gewesen.
    Sodele, nun Schafe von der vorherigen Wiese auf die Neue treiben.
    "Das macht die Klose" sagt Kai. ?????????????? Die Klose??????? Ich??????
    Ich denk grad noch der verscheißert mich. Immerhin liegen zwischen den beiden Wiesen noch ne Menge anderer Stücke und ein Acker, auf dem bereits der Weizen spriest. Und vor allem: KEINE ZÄUNE!!!!!
    Aber er hats echt ernst gemeint, ich sag noch: besser wär es ja, Du würderst denn mal einen von Deinen Hunden so als "Notfall-Hilfshund" mitnehmen, wenn dann die Schäfekens in Richtung Hauptstraße oder wahlweise Wald abhauen. Jau, jau, sagt er, hat mein übereifriges Iontöchen an der Leine und meint, ich solle schon mal das Netz aufmachen.
    Netz auf, Schafe raus, schnell sinn se, hui.....
    Aber irgendwie krieg ichs mit meinem Hundi hin, die Schafe zur neuen Wiese zu bringen ohne welche zu verlieren, den Umweg über den nächsten Ort zu machen, Einsatz von Polizei und Feuerwehr, weiträumige Straßensperrung oder, ganz wichtig, einen Herzinfarkt beim Besitzer der edlen Tiere hervorzurufen.
    Mensch, was bin ich stolz....
    Beim Wiederankommen an den Autos stelle ich dann auch endlich fest, daß Kai´s Hunde immer noch brav im Auto sitzen. Grmpf.
    Da hat wohl jemand extrem viel Vertrauen in meinen Hund und mich :freude:


    Und weil wir zwei das so schön gemacht haben, sind wir zum Dank noch fett zu lecker Torte und Kaffee eingeladen worden.
    Ich sach´s ja: wer zu spät kommt, den belohnt das Leben. Zumindest beim Hause Kai....


    Hocherfreute Grüße Sanny

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • ANZEIGE
  • Hi Sanny


    Na das tönt ja prima ! Feuertaufe bestanden - Glückwunsch !


    Ich kenne das " hilfe , kein Zaun "-Gesicht nur zu gut .
    Einfach machen und nicht drüber nachdenken , dann ist es ganz
    easy . Die Hunde wissen schon was Sache ist ....



    Antje

  • ANZEIGE
  • Hallo Sanny,


    Deine Berichtle ist richtig schön zu lesen...freue mich für Dich, dass Alles so wunderbar funktioniert hat. :blume:


    Grüßle,
    Nandi & 'das' Leilamaus

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Kühe wohnen bei uns in Buseck, im Winter leider im Laufstall (diese Woche solln se rein, sniff :( ) Während der Weidesaison, so ab Mai bis November, rund um den Ort. Da wir nicht so die megagroßen Stücke haben (zumindest für Rinder), müssen die zum Ende der Saison schon sehr oft weitergetrieben werden, da sind 1 oder 2 ha nicht viel....
    Und Antje, jetzt weiß ich grad net obs im Avatar steht: wo biste dann her, wo?

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • HEY !!! *sehr-stolz-auf-Dich-und-den-ROTEN-Border-bin*
    So, ich finde da hat sich das ins kalte Wasser schmeissen doch mal ausgezahlt. Super gemacht Kai !!! :gut:
    UND JETZT STEHT DEM ERSTEN TRIAL NICHTS MEHR IM WEGE !!! :bindafür: Ausreden sind nicht mehr erlaubt. So.

    Be all you can be

  • Bin aus Letmathe ( Märkischer Kreis ) ,
    ca. 20min südlich von Dortmund .


    Rinder finde ich Klasse ! Wir hatten mal ein paar
    vor Jahren , jetzt leider nicht mehr .
    Passt aber ganz gut zu einigen von unseren Hunden und
    deshalb ist es schade nicht öfter was mit Rindern
    arbeiten zu können .


    Antje

  • antje:
    Dann sag ich doch mal:
    Du bist herzlich willkommen mal wieder Rinder zu schieben. Must halt nur leider warten bis zum Frühjahr. Es sei denn, Du bist diese Woche noch im Land....


    Caro:
    Jaaaa, das mit dem Trial... sehe ja ein, daß ich mich zumindest was das Highlandtrial angeht wohl kaum mehr rausreden kann. Wir üben bis dahin aber nochmal l a n g s a m Schafe schieben. Und die Richtung würd ich dann auch gern selbst vorgeben. Is ja zum Glück nochn bissi Zeit :rolleyes:

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Hi Sanny


    bei Gießen , gell ?
    Nee , diese Woche nicht mehr - obwohl weit ist es ja nicht ...
    Wir haben aber auch " Almabtrieb " zur Zeit .
    Ich geduldige mich dann bis zum Frühjahr und nehme dafür
    die Ziegen mit soooooo Hörnern !!!


    Antje

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE