ANZEIGE

lecken,lecken lecken, es nervt

  • ich habe schon einen bericht geschrieben in dem ich beschrieben habe, dass mein 12 monate alter hund, den ich seit 4 monaten habe immer alles kaputt macht.ich habe noch ein problem, denn er kommt aus einer welpenschule, wo er einfach abgegeben wurde und die besitzer ahben ihn einfach behalten und ein wenig als vorführhund benutzt.
    er hört aufs wort alles kein thema, auch sozialiesiert ist er top, ABER:durch die vielen kontakte ist er natürlich positiv eingestellt zu allen menschen, also mit beschützer im dunklen oder so ist nichts zu holen und er leckt jedem mit vorliebe die hände immer und immer und überall.das nervt total.
    der erste besitzer sagte, dass das alleine aufhört, das würden welpen machen um von der mutter futer zu bekommen.hm, das war wohl ein ammenmärchen oder?
    warum tut er das?wie kann ich es ihm abgewöhnen?pfeffer und eklige sachen auf der hand nützen nichts, das habe ich versucht
    danke für eure hilfe

  • Mein Riesenschnauzer steht auf Achselnässe - aber ich glaube nicht das es bei ihm was mit Stress zu tun hat - er ist eben ein Gourmet :wink:
    Er macht das am liebsten wenn jemand so richtig schön verschwitzt ist. Auch bei Besuch. Ist so ne Marotte von ihm, da kann er dem "Duft" nicht wiederstehen. Er macht die Leute sauber, und dann is wieder gut.
    ...mein kleiner Waschlappen.
    Hände leckt er selten, und sich selbst auch kaum. Ich kann mir gut vorstellen das so etwas (wenn es so extrem ist) stressbedingt sein kann.

ANZEIGE