ANZEIGE
  • Hallo,


    hab heut gelesen, dass Maulschlaufen und Maulkörbe aus Nylon Tierquälerei und somit verboten sind lt. Tierschutzgesetz. Es seien nur welche aus Metall, Leder und Kunststoff erlaubt.


    Ok, wenn man diese aus Nylon zu klein kauft - aber wer macht das schon.


    Welche Aussagen habt ihr gehört????? Ich mein, selbst unser TA benutzt die aus Nylon....


    Lebe Grüße

    LG Trine


    Es ist nicht wichtig was du empfindest, sondern wie du es empfindest.


    Deutscher Pinscher *26.05.2007
    Groenendael *15.09.2012
    Groenendael *29.07.2016


    Deutscher Schäferhund 01/2003-10/2015 :-(

  • Hi Du!


    Das Material ist vollkommen egal! Es gibt diese sogenannten Soft-Maulkörbe...



    Mit diesen Dingern kann der Hund weder Hecheln, noch Trinken noch sonstiges! :bindagegen: und zwar absolut!


    Die Maulkörbe aus Gitter sehen zwar gefährlicher aus, aber für den Hund sind sie wesentlich angenehmer zu tragen, da er bellen kann, knurren, trinken, hecheln eben nur nicht beißen...!
    Wenn man einem Hund, der ohnehin ängstlich ist und aus diesem Grund abschnappt einen Maulkorb dran macht, hat man mit einem solchen "Soft"maulkorb sicher bald ein gewaltiges Problem mit dem Hund, denn das einzige was soft ist, ist wohl der Kopf der Erfinder eines solchen Dingens!


    Bei einem Tierarzt ist es nahezu egal, was er für einen Maulkorb benutzt, da das Tier diesen max. ein paar Minuten für die Behandlung an hat!


    LG murmel

  • Stimme dem zu, die soft teile sind echt wiederlich wie oben schon beschrieben, ausserdem schaffen es manche hunde mit denen immernoch zu beissen. :bindagegen::bindagegen::bindagegen:

    "Alles wissen, die Gesamtheit aller Fragen und Antworten, sind im Hund."
    Franz Kafka

ANZEIGE