erfahrung mit bosch

  • ANZEIGE

    hallo ihr lieben,
    hat jemand von euch erfahrung mit bosch hundefutter? hab gehört das soll auch ganz gut sein? :?: :!:

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Weizen, Mais, Gerste, Fleischmehl, Geflügelmehl, Grieben (getrocknet), Tierfett, Reis, Weizengrießkleie, Rübentrockenschnitzel, Fischmehl, Fleischhydrolysat, Hefe (getrocknet), Erbsen, Natriumchlorid.


    Bei dieser Zusammensetzung wäre mir viel zu viel Getreide drin!

  • ANZEIGE
  • Nun ja, das mit dem "tierischen" im Futter ist ja schließlich auch eine Preisfrage. Hills oder Nutro z.b. kosten mehr als das doppelte.
    Kein Hersteller wird es sich in dieser Preisklasse leisten können als Hauptbestandteil Fleisch zu verwenden. Außerdem kann (oder will) nicht jeder das teure Hundfutter kaufen.
    Was nützt das teuerste Hundefutter mit dem Hauptbestandteil Fleisch wenn es der Hund nicht frisst. So wie unserer z.b Hills, Eukanuba oder Nutro nicht anrührt.
    Ich kenne einige Leute die seit Jahren Bosch-Futter füttern, deren Hunde topfit sind und keinerlei Probleme haben.



    Gruß
    harry68

  • Wenn ich mir die Zusammensetzungen von Hills angucke, dann spricht mich das auch nicht grad an...würd ich ebenfalls nicht für geschenkt füttern.
    Das muss nicht unbedingt eine Preisfrage sein...gibt auch ordentliche Futter zu einem moderaten Preis.
    Gibt auch Leute, die essen jahrelang nur lecker Hamburger von McDoof und sind topfit...aber trotzdem wollt ichs nicht für mich selbst.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "monsters"

    Das muss nicht unbedingt eine Preisfrage sein...gibt auch ordentliche Futter zu einem moderaten Preis.


    Dann gib mir mal nen guten Tip. :)
    Unserer frisst bisher nur Royal Canin (Da finde ich aber die 27 % Rohprotein sehr hoch)
    Was anderes hab ich bisher noch nicht gefunden.



    Gruß
    harry68

  • Canidae hat zb ein ordentliches Preis-Leistungsverhältnis...find ich völlig ok.


    Wenns ganz günstig sein soll, würd ich mich bei Köbers umschauen...



    Ausserdem gibts noch Schnäppchen...bei NatDog gibts zb grad nen grossen SolidGold-Sack für 39 statt für 49 Euronen...auch völlig ok.

  • ich habe anfänglich bosch gefüttert, kenne also das futter. das war allerdings in den ersten wochen als ich wirklich noch nicht die geringste ahnung von trockenfutter hatte.


    abgesehen davon, dass leila das futter nicht vertragen hat; was sich in hautausschlag, jucken, etc. äußerte, hätte ich so oder so einen futterwechsel vorgenommen, nachdem ich dann doch ein wenig besser über diverse zusammensetzungen bescheid wusste.


    zum thema preis-leistung: ich komme mit einem 15kg sack bozita robur länger aus, als mit einem sack bosch. man könnte sogar sagen, dass ich ziemlich genau das doppelte von bosch gebraucht habe. also relativiert sich die aussage mit dem preis - am ende bekommt leila nun ein in meinen augen besseres futter zum etwa gleichem wenn nicht gar leicht günstigerem preis.


    (Wobei mein persönlich favorisiertes TroFu nach wie vor Timberwolf ist; da haben mich dann die Lieferproblematiken von abgehalten)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!