ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo ihr lieben,


    habe mich ja noch nicht so oft gemeldet, aber jetzt hab ich ein riesen Problem. Mein 1 Jahr alter BC hatte sich bei nem jungen BC aus Irland mit Pseudomonas pulmonalis, alpha-Streptokokken und Bordatella Bronchika angesteckt. Diese Erreger sind durch die Antibiotikagabe gut behandelt worden( vor ca. 4 Wochen) und er war symtomfrei. Jetzt hat er allerdings wieder angefangen zu husten und der Tierarzt hat bei ihm eine Bradykardie (langsamer Puls) festgestellt. Er könnte ne Herzinnenhautentzündung haben. Nun bekommt er wieder Antibiotika und Herztabletten und morgen muß ich zur Nachkontrolle wieder hin.
    Ich mache mir große Sorgen, da diese Entzündung auch zu Klappenproblemen führen kann, die so nicht mehr heilbar wären. Hat jemand erfahrung damit? Ich weiß was mein TA sagt, aber ich wüßte gern was ein Betroffener sagt.
    Danke im Voraus


    Anja

  • ANZEIGE
  • Ich wollt nur sagen, Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!!! Habe ja keine Experten-Antwort erwartet, aber bei 63 Autrufe wenigsten mal eine Antwort. find ich ziemlich schade, aber gut. Wenn Ihr nichts dazu zu sagen habt.
    Ich weiß nur, das ich mich hier nicht mehr wohl fühle und ich mich deshalb verabschiede. Tschau

  • Zitat von "aranjoscha"

    Hat jemand erfahrung damit? Ich weiß was mein TA sagt, aber ich wüßte gern was ein Betroffener sagt.


    Hallo Anja,
    O.K. wenn Du eine Antwort auf Deine Frage möchtest: Nein, habe keine Erfahrung damit, da ich noch nicht davon betroffen war.
    Besser?
    :nixweiss:

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • ANZEIGE
  • Hallo !


    Kann jetzt gerade gar nicht verstehen warum Du so überreagierst ...
    Du hättest ja auch freundlich nochmal nachfragen können. Ich z.B. habe es gelesen, aber meine Hunde sind zum Glück nicht betroffen.


    Dann kann ich dazu auch nichts sagen, sorry.


    Und Du wolltest ja keine allgemeine Meinung dazu hören oder Tipps in irgendeiner Weise, Du wolltest eine Meinung von Betroffenen. Die scheint es nunmal hier nicht zu geben...


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Zitat von "aranjoscha"


    Ich weiß nur, das ich mich hier nicht mehr wohl fühle und ich mich deshalb verabschiede. Tschau


    ... ist Dein gutes Recht nur verstehen kann ich das nicht du hast gefragt ob jemand damit Erfahrungen hat und sollen jetzt alle Mitglieder schreiben "NEIN habe ich nicht" davon hast du ja auch nichts, also es kam nichts dann hat auch keiner Erfahrungen damit :!:
    Wenn du Dir sonst mal die Beiträge anschaust kommen meistens innerhalb von ein paar Minuten/Stunden Antworten auf Fragen wenn wer etwas darauf zu antworten hat :gut:


    Also ich wünsche Dir viel Spaß in anderen Foren aber ich denke wenn auch dort KEINER etwas zu sagen hat wird es Dir ähnlich gehen :!:
    Mein Rat ist versuche es mal bei Tante Google :hallo:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE