ANZEIGE
Avatar

Brüchige Krallen-Merz Spezial Dragees ?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    hat von euch schon jemand Erfahrung mit "Merz Spezial Dragees" gemacht, gegen brüchige und gespaltene Krallen beim Hund? Bin gerade dabei. An den Krallen kann man zwar noch nichts erkenen, denn so schnell wachsen die ja nicht, aber ich finde, dass unser Hund nicht mehr so sehr viel Haare verliert wie zuvor. Kann das sein, oder ist das nur reines "Wunschdenken" von mir? Mir wurde das vom Tierarzt empfohlen, da wir ständig wegen gespaltener, blutender Krallen hin müssen.


    Andrea

  • ANZEIGE
  • Hallo Andrea mein Namensveterin. Hm von den Drages habe ich noch nichts gehört, aber ich creme meine Lola immer mit so creme für babys ein wund und heilsalbe. ist sehr gut. lg namensveterin Andrea und Lola

  • Danke für den Tip Andrea. Aber ich glaube, dass haut bei meinem Hund nicht hin. Ich kann alles mit ihm machen, aber an seine Pfoten darf ihm keiner mehr hin. Da ist er äußerst misstrauisch.


    lg Andrea69

  • ANZEIGE
  • Hallo Andrea, wieso darfst du nicht an seine Pfoten? Da mußt du ganz streng sein und einfach seine Pfoten nehmen und eincremen. Denn du bist der Chef und nicht der Hund. Meine Lola weiß das schon ganz genau, und ich kann bei ihr alles machen. lg Andrea und Lola

  • Hallo Andrea,


    ich darf nicht an seine Pfoten, weil er doch immer böse Krallen hat, die zum Teil blutig waren, weil sie bis ins Fleisch gerissen waren. Naja ständig haben wir oder der Tierarzt dran rumgemacht. Das hat er sich halt gemerkt, weißt du. War bestimmt nicht angenehm für ihn. Zwingen mag ich ihn auch nicht. Ich denke immer, er verliert dann sein Vertrauen zu mir.


    Gruß Andrea

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Achso. Na dann ist das so eine Sache. Meine Lola hatte das Problem was du beschreibst noch nie.
    Die hatte mal letztens so ein Stück Holz in der Hinterpfote drin und dann hat sie ihre Pfote so nach hinten getretten beim Spaziergang und ich habe mich gewundert und dann habe ich nachgesehen und das stück holz gesehen in der Pfote und es ganz vorsichtig rausgezogen und dann hat es kurz geblutet und dann war alles wieder gut. Hm, mal eine Frage, ist das Blut von Hunden immer so dunkel? Beim Menschen ist es ja hell.
    Würde mich über Antwort freuen, lg Andrea und Lola

  • Würde er dann beisen Andrea69 ???? Also wir haben unseren Dackel mussten ihn nach einen Bandscheibenvorfall fast 2 Monaten jeden TagSpritzen in Nacken geben. Naja irgendwie hat sie uns auch nicht mehr dran gelassen, naja wir haben dan etra so ein Maulkorb aus Nylon gekauft hm heißt so grübel.


    Die aufgezogen sie schnell gespritzt und dann maulkorb wieder ab wir waren dann erst mal 10 Minuten lang die bösten Menschen :freude: naja aber dann war immer alles vergessen.


    Uns war es wichtiger ihr die Spritzen zu geben als lieber nicht wir wollten ja auch ein besserung erzielen mit ihre Hinterhandlähmung durch den Bandscheibenvorfall. Und für Op war sie zu alt und es war uns zu riskant

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • Also, ich habe bisher Gott sei Dank nur einmal Blut sehen müssen. Als sie sich mal böse gebissen haben, aber das war helles Blut. Aber vielleicht ist das unterschiedlich ? Kenn mich da nicht so aus.


    Gruß Andrea69

  • @ Femke


    Nein, beißen würde sie glaube ich nicht. Sie weiß genau, wenn sie eine kaputte Kralle hat. Glaube, dass sie Gedanken lesen kann. Ich brauche nur daran zu denken da mal nachzuschauen... und schon hat sie keine Pfoten mehr. Sie legt sich einfach drauf und fertig.


    Gruß Andrea69

  • zu dem Blut: also bei Blacky hat das blut auch die farbe wie bei menschen. (montag beim blut abnehmen, da hab ichs gesehen)
    aber es ist ja auch ein unterschied, je nachdem, wie viel sauerstoff gerade in dem blut ist. blut, das vom herzen(bzw. lunge) weg fließt ist ja sauerstoffreicher und haller, als das, das aus den organen zurückfließt.


    und zu den brüchigen krallen: schüsslersalze helfen da wohl auch


    wenn du genaueres wissen möchtest, melde dich einfach mal
    (oder schau bei http://www.dogforum.de/fpost7509559.html#7509559 da habe ich noch nen paar vorschläge gemacht)


    ui, ich seh grad, das thema war schon etwas älter, sorry

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE