ANZEIGE

Analdrüsenentzündung???

  • Am Sonnabend sind wir mit Paulchen (Malteser) früh in den Garten gelaufen (5 Minuten). Nach ca 2 Stunden begann er zu zittern und wollte nicht mal Gassi gehen. Er fraß und soff nicht mehr und bei Berührung geschweige denn hochheben schrie er auf. Sonntag früh sind wir mit ihm zum TA. Er hat nichts feststellen können, nur, daß er Fieber hat und ihm ein Abführzäpfchen gegeben und mit Spritzen vollgepumpt. Nachmittags mußten wir wieder hin und es gab nochmal Spritzen. Es zeigte eine leichte Besserung und heute früh ging überhaupt nichts mehr. Ich konnte ihm nicht einmal übers Fell streicheln, selbst da schrie er auf. Also wieder hin zum TA. Die Hilfe tippte auf die Analdrüsen und der TA untersuchte sie!! Es kam eine ganze Menge übel riechendes Zeug raus und er bekam wieder Spritzen. Tagsüber ging es ihm besser und er fraß sogar etwas. Gegen Abend konnten wir ihn schon wieder nicht mehr anfassen oder hochnehmen. Wasser mußte ich ihm wieder mit der Spritze geben. Bei der letzten Runde hat er sich wieder voll ins Fell gemacht und ich mußte ihn abduschen, was jedoch ganz schlimm wurde, da er ja erst einmal in den 2. Stock hoch mußte. Er schrie vor Schmerzen die ganze Zeit bis oben und in der Wanne schon nur, als ich das Wasser aufdrehte und ihn versuchte abzuwaschen. Nun hat er sich wieder verkrochen und ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Wer von Euch hat damit Erfahrungen und kann uns Tips geben? Er schreit bei jeder Bewegung auf und ich weiß nicht, wie ich ihm noch helfen soll.


    Hilfesuchende Grüße
    Ines

  • ich habe zufällig deinen text gelesen und ich kann mitfühlen. ich kann dir leider nicht helfen aber ich hoffe du bekommst schnell hilfe und deinem schnufke kan geholfen werden. holle dir doch mal eine zweite meinug ein, vieleicht findet der zweite den grund für die schmerzen.


    ich wünsche euch alles gute. :tear:

  • Hallo!
    Ich würde auch sagen,wenns jetzt nichr besser ist,gehe nochmal zum Tierarzt.So eone Analdrüsenentzündung ist nicht so selten,aber ich habe zumindest selber noch keinen Hund gesehen,der so sehr Schmerzen dabei hatte,selbst wenn die Drüse schon nach außen aufgebrochen war! und nach den vielen Spritzen müßte es eigendlich schneller besser sein.
    Gute Besserung
    Franzi

  • Wiso hat er eigendlich Abführzäpfchen bekommen? Konnte er keinen Haufen machen?Hat dein TA auch die Prostata untersucht?
    Franzi

  • Hallo Ines,


    was genau hat denn der Tierarzt untersucht? Analdrüsen sind immer mit stinkendem Sekret gefüllt - sind sie tatsächlich auch entzündet? Hat der Tierarzt ein Blutbild machen lassen? Hat er den Hund komplett untersucht? Was für Spritzen hat er bekommen?


    Bei unklaren Fragestellungen ist es manchmal auch sinnvoll einen weiteren Tierarzt zu konsultieren!


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich war gerade mit ihm beim Notarzt. Er hat einseitigen Bandscheibenvorfall. Sie wollten ihn gleich operieren, aber wir haben uns dafür entschieden es bis morgen mit einem hochwirksamen Medikament nochmal zu versuchen. Eine OP sollte das letzte sein, was wir unternehmen, wenn nichts anderes anschlägt. Wenn es anschlägt, müßte er morgen wieder fit sein. Unser TA wollte uns mit ihm bis nach Leipzig überweisen, obwohl 15 km vomn uns eine entsprechende Klinik ist, mit der er aber im Clinch liegt!!! Er hat ihn auch nicht weiter untersucht und nur gespritzt. Nun hoffe ich, daß Paulchen bis morgen wieder laufen kann. Morgen früh sollen wir wieder in die Klinik kommen. Die TÄ war ganz nett.


    Gruß Ines

  • ich war in leipzig bei prof.grevel zur bandscheiben op, und mit einem anderen zur tumor op im halswirbelbereich, diese ärztin ist absolut genial.
    sollte einer meiner hunde jemals wieder an der wirbelsäule operiert werden müßen, dann nur von ihr. ich komme aus berlin und bin dann schon immer etwas unterwegs gewesen.

ANZEIGE