Schnupfen mit teilweise verstopfter Nase

  • Hallo,


    Bei uns hält seit 14 Tagen alle auf Trab. Meine jüngste Hündin (7) fing vor 14 Tagen an zu schniefen und ordentlich zu niesen. Das ganze ging ca. eine Woche. Die mittlere hat es nun schon seit 8 Tagen und bei ihr kommt es ca. 4 mal am Tag zu sowas ähnlichen wie rückwärtsniesen. Ich weiß net ob es das genau ist, klingt jedenfalls so als würde sie versuchen den Rotz/Schleim damit loszuwerden.

    Meine jüngere Hündin hatte hörbar eine laufende Nase, das hat meine mittlere nicht.


    Was wir bisher machen: kamillentee zu trinken (seit 14 tagen) , hustensaft oral (pulmo alfa) und seit gestern inhalieren (verbesserungswürdig) 3xtgl für 10 mins


    Habt ihr noch eine Idee wie ich ihr helfen kann ? Sie wirkt auch immer kurz panisch nach dem "rückwärts niesen" oder was es auch sein mag.


    Verhalten sonst unauffällig.


    Möchte zur Sicherheit die Lunge die Tage noch anhören lassen.


    Gassie gibt's nur minirunden an der Leine.

  • Mit meinem TA stand ich in Kontakt, da ich am Anfang unserer Schnupfenwelle hier auch abklären lies, ob nicht ein Fremdkörper in der Nase steckt.
    Mir ging es nochmal um Ideen bzgl. des festsitzenden Rotz .

  • Wenn der pflanzliche Saft nicht ausreicht, würde ich den TA auf ein anderes Sekretolytikum ansprechen. Und auch im Hinterkopf behalten, dass auch dann, wenn verschiedene Hunde erkrankt sind, auch mal verschiedene Ursachen beim einzelnen Hund vorliegen können. Es muss z. B. nicht bei beiden Hunden ein Infekt dahinterstecken, sondern Hund A könnte allergische Symptome zeigen, während Hund B "Zahnschnupfen" hat.

    Kamillentee auf Dauer kann übrigens in einen gegenteiligen Effekt umschlagen und bei längerer Verwendung sowohl die Schleimhäute reizen, als auch austrocknen. Er sollte nur sporadisch angewendet werden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Zusammen,

    kurze Rückmeldung. Ich hab den Kamillentee weggelassen und es gab zusätzlich vom TA Schleimlöser (Bisolvon).
    Inhaliert haben wir auch weiter 2-3mal täglich für ca. 10 min. :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!