Schmerzen Vorderlauf

  • Hallo , mein Junghund lahmte Anfang der Woche vorn rechts ein wenig .

    Am nächsten Tag sind wir in die TK gefahren. Da hatte er aber zwischendurch schon wieder aufgehört zu humpeln , gegen Abend bevor wir hin fuhren fing es wieder an. Er entlastete aber nur ein wenig.

    Die Untersuchung ergab dass das karpalgelenk schmerzt . Sie vermutete aber eine Überlastung und verordnete Ruhe .

    Nachts jammerte er etwas und lief auf 3 Beinen . Hab ihn raus getragen zum lösen und wieder rein .

    Morgens ging dann nix mehr , ich wollte ihn wieder zum lösen raus tragen, da schrie er nur . Also hab ich ihn liegen lassen .

    Kurz bevor die TK auf machte hab ich ihn in einen Wäschekorb verfrachtet und zur TK gefahren.

    Da wurde er dann mehrmals untersucht , beide vorderläufe geröngt - normal und in sedation. Alles ohne Befund.

    Als ich ihn abends wieder abholte lief er wieder selbstständig und ganz gut . Heute Morgen ging es auxz gut , er war im Garten für seine Geschäfte und sonst nix .

    Jetzt gerade seit 2 std wieder so schlimm und er weint viel , weiß nicht wie er liegen soll und schreit ab und an .

    Ein Anruf ergab , ich soll um 4 nochmal anrufen um zu sagen ob sich was ändert .

    Kann mir Jemand sagen was ich noch machen kann .

    Liebe Grüße

    • Neu

    Hi


    hast du hier Schmerzen Vorderlauf* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Wurde mal der ganze Rücken untersucht. Es könnte auch eine Blockade im Nacken-Rückenbereich sein, die ausstrahlt.


      Ich würde Schmerzmittel geben, schonen und umgehend zum Osteopathen mit dem Hund. Und da mal den ganzen Bewegungsapparat prüfen und durch bewegen.


      Gute Besserung. 🍀

    • Wurde mal der ganze Rücken untersucht. Es könnte auch eine Blockade im Nacken-Rückenbereich sein, die ausstrahlt.

      war auch mein erster Gedanken und diese Blockaden haben Hunde leider sehr schnell. Die wenigsten TÄ sehen diesen Zusammenhang und behandeln immer nur die Stelle, die gerade weh tut.


      wir hatten das bei einem unserer Hunde und hatten eine Odyssee hinter uns, bis wir zu einer Tierphysiotherapeutin fuhren, die eine Blockade im LWS Bereich löste und die Lahmheit (war übrigens auch vorne) gehörte der Vergangenheit an.

    • Wirbelsäule checken ist sicher mal ein guter Anhaltspunkt. Da würde ich unbedingt mal draufschauen lassen.

      Im Wachstum kann unter Umständen Knochenlänge und Sehnenwachstum etwas unterschiedlich sein. Wenn das Erbsbein blockiert, geht im Karpalgelenk nicht mehr viel. Kann auch eine Ursache sein.


    • Hallo danke euch für die Denkanstöße.

      Hab das auch so geäußert , es wurde nochmal alles abgetastet und er hat ganz klar gebrüllt als sie an den Oberarmknochen gefasst hat . Vermutlich strahlt es so stark aus dass das karpalgelenk wie auch der Ellenbogen weh tun und überhaupt jede Bewegung . Ich hoffe es . Jedenfalls sind die Entzündungswerte stark erhöht was ebenso dafür spricht : Knochenhautentzündung. Ohne dass ich es ihr vorweg genommen habe sagte sie , dass alles dafür spricht .

      Er bekommt jetzt starke Schmerzmittel sowie Entzündungshemmer . Hoffen wir dass es das ist .

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Falls das unter den Medikamenten nicht zügig abheilt, such bitte einen orthopädischen Spezialisten auf. Gerade im Wachstum warte ich da nicht lange und verpasse Zeit.


      Ich hoffe ihr habt die Geschichte bald hinter euch

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!