Hundesitter, 1100 Wien

  • Hundesitter ab dem 9. August dringend gesucht


    Ich bin dringend auf der Suche nach einer passenden Hundebetreuung. Emma ist eine sehr liebe und absolut brave und folgsame 10 Jahre alte Labradormischlingshündin. Emma ist aus dem Tierschutz und dementsprechend ängstlich. Sie ist unsicher bei Hundebegegnungen und möchte auch nicht viel Hundekontakt, sie freut sich mehr über ruhige und ausgiebige Spaziergänge oder Streicheleinheiten in der Wohnung und für ihre 10 Jahre ist sie auch noch absolut aktiv. Da ich die letzten Jahre studiert habe und dementsprechen viel Zuhause war, ist sie viel Zuwendung gewohnt. Leider haben sich in den letzten Monaten meine Lebensumstände geändert und ich bräuchte dringend eine liebe zuverlässige Person, die Mi, Do und Freitag Nachmittag Zeit mit ihr verbringen könnte, die ersten paar Male bei mir, dann gerne auch beim Hundesitter. Meine Arbeitszeiten sind am Mi von 10:30 bis 19:30 und Do und Fr von 13:30 bis 21:30. sie kann aber auch alleine bleiben und verschläft die meiste Zeit 😅


    Mir ist sehr wichtig, dass man regelmäßig an allen Tagen Zeit für Emma hat, zuverlässig ist und gerne mit ihr raus geht. Ich wohne im 10. Bezirk am Stadtrand und 5 Minuten vom Wienerberg entfernt. In der Nähe gibt es mehrere Grünanlagen, sowie den Liesingbach und viele Felder.


    Bitte auch teilen und weiterleiten!


    Ich könnte 300€ pauschal im Monat bezahlen, an Feiertagen und im Urlaub hättest du frei 😊

    • Neu

    Hi


    hast du hier Hundesitter, 1100 Wien* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Poste das am Besten auch bei nebenan.de oder Leinentausch.de.

      Viel Glück!🍀

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Ja, habe ich. Aber entweder melden sich da Leute, die fast keine Zeit haben, viele könnten erst ab 19 uhr und das bringt mir gar nichts. Oder mit Preisvorstellungen wie,600-700 € im Monat und das kann ich mir absolut nicht leisten auf Dauer 🙈

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!