An vergammelter Blumenzwiebel geschleckt

  • Guten Abend zusammen,

    ich hoffe ihr habt einen Rat für mich. Weiß grad nicht so recht ob ich durchdrehe und übertreibe oder wie ich mich verhalten soll.

    ich hatte heute Nachmittag eine Blumenkiste ausgegraben, weil dort einige Blumenzwiebel aufgrund Staunässe nicht aufgegangen und matschig waren. Ich hatte also in dem Topf eine leckere Matschepampe aus blumenzwiebeln und Erde. Einen kurzen Moment nicht hingeguckt meint meine Bulldogge sie müsste da mal reinlecken. Nun hab ich keine Ahnung um welche Art Blumenzwiebel es sich gehandelt haben könnte. War ein mix aus Narzisse Hyazinthen Tulpen usw.

    Da es bei Narzissen schon heißt das Blumenwasser sei giftig bekomme ich grad etwas die Krise wie ich mich verhalten soll, wenn ich noch nicht mal weiß was es war! :loudly_crying_face:

  • Hallo Kathlena,


    mein Vorgehen wäre: durchatmen, abwarten, im Hinterkopf behalten, falls der Hund "demnächst" Symptome zeigt (würgen, erbrechen, ...), dann Tierarzt. Aber sonst nicht.

    Meine persönliche Erfahrung ist, dass Hunde allerhand mir Unbekanntes, Fragwürdiges finden, bevor ich es mitbekomme, und dann verfahren die Hunde damit nach ihrem Gutdünken ... es bleibt oft nicht beim "Anschlecken".


    Wir hatten bisher keine Probleme.


    Wirklich unentspannt wäre ich nur, wenn ich aus irgendeinem Grund vermuten müsste, dass wir es mit einem Giftköder zu tun hatten.

  • Hallo Filz,

    vielen lieben Dank für die ermutigenden Zeilen. Bisher ist alles in Ordnung und ich hoffe sehr das bleibt so. Ich wünsch dir ein tolles Wochenende!

    Lg Kathlena

  • Hi Du,


    ich kenn das, aber durchatmen!

    Als mein Hund einen gekochten (Alarm...!!!!) Kotelett Knochen vom Nachbarn bekommen hat, war ich kurz vor "sofort zur Klinik"! Und was war? Nix war. Solange Dein Hund keine Zeichen zeigt, dass es ihm schlecht geht, relax und behalte den Hund im Auge! Sobald was ist, weisst Du, was los sein könnte.

    Ganz liebe Grüße!

  • Hallo HundLeo!

    Danke für deine lieben Worte. Man liest einfach immer so viel und solche Situationen lösen immer die totale Panik in mir aus. Hab lieben Dank für deine beruhigten Zeilen!

    Lg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich denke es ist alles halb so schlimm =) ich verstehe aber, dass man sich Sorgen macht!


    Wie schwer ist dein Hund denn?


    Nuca, meine KHC Hündin (17kg) hat im Frühjahr eine ganze Tulpen Zwiebel gefressen.

    Wir waren bei der TÄ, die meinte, sie sei bei dem Gewicht weit von einer kritischen Dosierung entfernt.

    Wir haben sie beobachtet und das wars. Sie hat die Zwiebel gut "vertragen", zum Glück.


    Alles Gute für deinen Hund =)

  • Danke für deine lieben Worte. Man liest einfach immer so viel und solche Situationen lösen immer die totale Panik in mir aus. Hab lieben Dank für deine beruhigten Zeilen!

    Lg

    Ich fühl Dich auch einfach so arg! Man liest was und innerlich ist der Hund durch eigenes Verschulden eigentlich schon halb bewusstlos in der Tierklinik 😘 ja, es gibt Notfälle, aber bis jetzt hat mich mein Hund bei allen Panik Attacken meinerseits mit nem halben, müden Auge angeguckt ❤️❤️❤️

  • Liebe Fullani,

    Marple hat so zwischen 14-15 kg. Danke für deine Meinung und euren Bericht dazu. Ich kann es schon wieder bisschen realistischer sehen :drooling_face:


    Und dir liebe HundLeo muss ich sagen dass genau DAS meine ersten Gedanken waren. Ich guck einmal kurz weg und Ärger mich so über mich dass ich mich wirklich schon heulend in der Tierklink gesehen hab :see_no_evil_monkey:

  • Und dir liebe HundLeo muss ich sagen dass genau DAS meine ersten Gedanken waren. Ich guck einmal kurz weg und Ärger mich so über mich dass ich mich wirklich schon heulend in der Tierklink gesehen hab :see_no_evil_monkey:

    Aber das macht Dich auch sehr sympathisch! Es sind halt kleine Scheisser, auf die wir aufpassen, da kann man schon mal nervös werden 😘

  • Und dir liebe HundLeo muss ich sagen dass genau DAS meine ersten Gedanken waren. Ich guck einmal kurz weg und Ärger mich so über mich dass ich mich wirklich schon heulend in der Tierklink gesehen hab :see_no_evil_monkey:

    Aber das macht Dich auch sehr sympathisch! Es sind halt kleine Scheisser, auf die wir aufpassen, da kann man schon mal nervös werden 😘


    Danke. Kann ich zurück geben :face_blowing_a_kiss:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!