Junghund läuft auf Pinkelrunde in SloMo

  • ANZEIGE

    Huhu!


    Unser Labrador-Junghund (6 Monate) hat in letzter Zeit die Eigenart entwickelt, auf unserer gewohnten Pinkelrunde im Zeitlupentempo zu laufen, insbesondere auf dem Bürgersteig und beim Überqueren der Straße.


    Das klingt zunächst nach einer gesundheitlichen Sache und wir sind bald auch mal beim TA, aber er verhält sich nicht so, wenn er

    - im Freilauf ist

    - in ungewohnter Umgebung ist

    - andere Menschen/Hunde dabei sind

    - Er irgendwo schnüffeln will oder abgelenkt wird


    Daher denke ich, dass es eher eine Verhaltenssache ist als eine gesundheitliche Baustelle..? Das Phänomen tauchte auch gleichzeitig mit dem Erlernen der Leinenführigkeit auf dieser Strecke auf.


    Hat jemand eine Idee, warum das so sein könnte? :ka: Es ist gerade bei der Straße ein bisschen doof, wir gehen zwar über einen Zebrastreifen, aber dennoch..


    Danke und viele Grüße

  • Das Phänomen tauchte auch gleichzeitig mit dem Erlernen der Leinenführigkeit auf dieser Strecke auf.

    Hey!

    Dann hast Du Dir hier doch höchstwahrscheinlich schon selber die Antwort gegeben.


    Er scheint da etwas mehr gelernt zu haben, als Du beabsichtigt hattest. Hast Du es positiv aufgebaut, oder hat er von Dir viel Mecker gekriegt? Wenn da viel mit Druck und Mecker gearbeitet wurde, dann könnte das jetzige Verhalten für ein Meideverhalten seinerseits sprechen.


    LG
    Matthias

  • Danke für die Antwort!

    Wir haben Leinenführigkeit quasi ausschließlich über positive Bestätigung aufgebaut. Also Hund läuft langsam/entspannt neben mir und stellt Blickkontakt her=Leckerli. Das klappte auch gut.

    Bis vor kurzem ließ er sich aber zumindest noch dazu animieren, schneller über die Straße zu gehen. Wenn ich jetzt schneller gehe, dann passt er sich nicht meinem Tempo an, sondern bleibt dann einfach zurück.

  • ANZEIGE
  • Das klingt zunächst nach einer gesundheitlichen Sache und wir sind bald auch mal beim TA, aber er verhält sich nicht so, wenn er

    - im Freilauf ist

    - in ungewohnter Umgebung ist

    - andere Menschen/Hunde dabei sind

    - Er irgendwo schnüffeln will oder abgelenkt wird

    Geh mit ihm zum TA und lass ihn untersuchen.

    In den von dir genannten Situationen in denen er ungehemmt läuft, ist in der Regel auch immer der Adrenalinspiegel höher und der übertüncht Schmerzen, falls vorhanden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hast Du die Leinenführigkeit vielleicht in sehr langsamem Tempo geübt und er hat dies jetzt mit der Leine verknüpft? Du schreibst ja:

    Also Hund läuft langsam/entspannt neben mir

    Das war auch mein erster Gedanke.

    Er hat gelernt, wer an der Leine langsam läuft, bekommt Futter.

    Warum soll er dann schneller laufen?

    Hunde knüpfen manchmal unglaublich schnell Verhaltensketten.

  • Turbofussel Das steht demnächst sowieso an. Es wundert mich nur, dass es sich ausschließlich auf diese Strecke bezieht. Drinnen ist er auch nicht so.


    Digirunning Naja, ich kann ihn wenn wir schnell laufen natürlich schlecht mit Futter belohnen, das fällt dann runter, daher laufen wir dafür immer langsamer als normal. :tropf:

  • Turbofussel Das steht demnächst sowieso an. Es wundert mich nur, dass es sich ausschließlich auf diese Strecke bezieht. Drinnen ist er auch nicht so.


    Digirunning Naja, ich kann ihn wenn wir schnell laufen natürlich schlecht mit Futter belohnen, das fällt dann runter, daher laufen wir dafür immer langsamer als normal. :tropf:

    Du hast ihm das Trödeln antrainiert. :ka: ;)

  • daher laufen wir dafür immer langsamer als normal. :tropf:

    Somit hast Du Deine Erklärung gefunden.

    Es wundert mich nur, dass es sich ausschließlich auf diese Strecke bezieht. Drinnen ist er auch nicht so.

    ...

    Hunde verknüpfen Dinge auch gerne mit dem Ort, wo Du mit ihnen trainiert hast. Können hier gaaaaaanz viele Leute ein Liedchen von singen. Auf dem Hundeplatz in der Hundeschule klappt alles super, außerhalb nur noch so lala. Der Hund weiß: OK, wir sind wieder hier auf diesem besonderen Platz, da ist es für mich von Vorteil, mich so und so zu verhalten. Verknüpfung mit dem Ort "erfolgreich" abgeschlossen.


    Du solltest jetzt also ein wenig Gymnastik/Aerobic/Fitness machen, an Deiner Beweglichkeit/Fitness/Gleichgewicht arbeiten, damit Du ihn auch in schnellerem Tempo belohnen kannst und das solltest Du dann obendrein auch an unterschiedlichen Orten durchführen, damit Dein Hund generalisieren kann! Wichtiges Thema!

  • Turbofussel Das steht demnächst sowieso an. Es wundert mich nur, dass es sich ausschließlich auf diese Strecke bezieht. Drinnen ist er auch nicht so.


    Digirunning Naja, ich kann ihn wenn wir schnell laufen natürlich schlecht mit Futter belohnen, das fällt dann runter, daher laufen wir dafür immer langsamer als normal. :tropf:

    Du hast ihm das Trödeln antrainiert. :ka: ;)

    Also wenn es echt nur das ist, dann wäre mir das natürlich hundert Mal lieber als ein gesundheitliches Problem. :tropf:


    Die Frage ist, wie bekomme ich das wieder in dem Griff, dass er auch mal schneller mitläuft? Wenn wir gegenüber in den Park gehen oder so klappt es ja, da rennt er auch, wenn ich anfange zu rennen, trabt auch mal vor etc. (läuft aber dafür nur so zu 50% gut an der Leine)

    Soll ich dann erstmal dort üben? Oder direkt auf der Pinkelrunde? Ich will ihn aber ja nicht hinter mir herziehen..

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!