Erfahrungen mit dem Grossen Schweizer Sennenhund

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen


    Bei mir wohnen zur Zeit 3 Malinois und ein Leonberger.

    In absehbarer Zeit werden es allerdings nur noch 2 Malis sein…


    Ich bin gerne vorbereitet und möchte auch meine 4er-Gruppe beibehalten.


    Der Leo ist jetzt knapp 1.5 Jahre alt, daher sollte der nächste Hund eher so sein wie er.

    Er mag die Malis zwar, aber man merkt deutlich, dass da doch ordentliche Unterschiede bestehen ;)


    Also muss ein grosser Kumpel her.


    Mir geht es hier mehr um die Gesundheit des Schweizers als um den Charakter.


    Gelenkprobleme kenn ich bereits vom Leo und hab sie im Griff. Ich denke mit guten Züchtern und langsam wachsen und wenig toben lassen, etc. bekomm ich das auch beim Schweizer hin. Beim Leo hats geklappt.


    Kennt ihr typische Krankheiten? Epilepsie soll sehr verbreitet sein hab ich gehört.

    Gibt es irgendwas auf das ich besonders achten muss wie beim Leo mit der LPN?


    Ich werd mich natürlich noch einlesen und der Welpe soll auch nicht morgen kommen und mit der Rasse bin ich mir auch noch nicht 100% sicher, aber um ein paar Anhaltspunkte wär ich trotzdem froh ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!