Junghund beginnt alles mögliche zu melden

  • ANZEIGE

    Moin,

    Unser Apollo ist jetzt knapp 14 Monate alt und beginnt allmählich mit dem Melden ihm merkwürdig erscheinender Geräusche.


    Ich muss im Vorfeld sagen, dass alle bisherigen Hunde von mir oder im Bekanntenkreis quasi von Beginn an immer mal gebellt haben und das auch immer normal war. Und man gewöhnt Sich echt schnell an einen nicht bellenden Hund.

    Im Grunde hat er bisher nur alle paar Wochen ein Wuff von sich gegeben, egal ob Nachbarshunde am Zaun gekläfft haben, Besuch kam etc.

    Nun ist es so, dass Apollo vorfallen wenn er entspannt irgendwo liegt, aufspringt und mit einem lauten „Wuff grml Wuff“ ein Rotkehlchen am Futterplatz meldet, ankündigt dass eine Katze etwas vom Tisch geworfen hat oder mein Mann schlurfend um die Ecke kommt. Aber nie wenn der Postbote was einwirft oder jemand durch den Nebeneingang kommt.


    Er springt quasi auf und rennt los, ich schicke ihn dann wieder auf seine Decke oder ruf ihn ran. Wenn er damit angefangen hat kommt das sicher 3-5 mal am Tag oder der Nacht vor und dann wieder Tagelang nichts. Wobei es mehr wird.


    Ich würde das ganze gerne in geregelte Bahnen lenken und ihm auch den Stress der dadurch resultierend nehmen, er muss ja weder Vögel noch Familienmitglieder melden.

  • Ich habe festgestellt, dass man mit "korrigieren", also schimpfen, auf den Platz schicken usw. nicht recht weit kommt.

    Wesentlich besser funktioniert es, wenn ich das "wuff" bestätige und da sag ich dann zu Sina immer in ganz ruhiger Stimmlage "Is ja gar nix los" oder "Is bloß a Vogerl" oder sonst irgendwas und dann ist sie zufrieden weil sie weiß, dass ICH das auch wahrgenommen habe und für "gefahrlos" einstufe.

    Bei meinem 1. Dackel hab ich immer geschimpft und je mehr ich geschimpft habe, desto schlimmer wurde das Melden weil er durch mein Geschimpfe dachte, er muss auch Bellen wenn ICH schon so herum"kläffe".

  • ANZEIGE
  • Langeweile schließe ich aus, zum einen hat er ein recht gut angepasstes Programm aus Dummytraining, Unterordnung und festen Pausetagen. Er neigt eher zum überdrehen.

    Spielaufforderung ist bei ihm ein eher fiebsend-jaulen mit rumblödeln.

    Dieses Bellen ist eher Tief mit einem dezenten Groll Ton.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!