Welpe trinkt und pinkelt heut wie verrückt

  • ANZEIGE

    Hallo,


    jetzt oute ich mich in eigener Sache mal als Helikopterfrauchen.


    Unser Kleiner, 13 Wochen, trinkt und pinkelt seit vier Stunden im 15-Minutentakt. Er hat binnen einer Stunde 5 Mal völlig untypisch drinnen ins Wohnzimmer gemacht, weil ich nicht schnell genug war. Es sind auch nicht nur ein paar Tröpfchen gewesen, sondern für seine winzige Größe regelrechte Seen. Schöne hellgelbe Farbe, kein Blut zu sehen.


    Er ist sonst gut drauf, spielt, frisst und pennt (jetzt). Könnte es daran liegen, dass er Stress hat? Mein Sohn ist dieses WE weg, stattdessen hatten wir Besuch von einer Freundin und deren Tochter. Die beiden fand er ganz gut, aber war natürlich aufgedreht. Am Donnerstag waren wir erstmals in der Welpenschule, war natürlich auch aufregend. Gestern habe ich es ruhig angehen lassen, nur zum Bahnhof musste er mit, das war auch neu.


    Eigentlich pennt er 18-20 Stunden am Tag, heut kam er aber nur mühsam zur Ruhe.


    Sollte ich direkt zum tierärztlichen Notdienst oder eher bis morgen abwarten? Jetzt, wo ich den Text noch mal lese, möchte ich mit dem Kopf gegen die Wand, ich glaube ich übertreibe etwas...:shocked:


    Ich lass trotzdem stehen und freue mich über Nackenschläge :ugly:

  • Kann schon sein, dass das alles ein bisschen viel war und er dadurch noch unter Stress steht.

    Ich würde jetzt mal 2 sehr ruhige Tage verbringen und das Trinkverhalten beobachten. Wenn das nicht weniger wird, würde ich das beim TA abklären lassen.

  • Kann schon sein, dass das alles ein bisschen viel war und er dadurch noch unter Stress steht.

    Ich würde jetzt mal 2 sehr ruhige Tage verbringen und das Trinkverhalten beobachten. Wenn das nicht weniger wird, würde ich das beim TA abklären lassen.

    Danke für die schnelle Antwort, die mich auf den Boden zurückholt. So werde ich es machen und in Zukunft etwas entspannter sein, wenn etwas nicht nach Plan läuft :headbash:

  • ANZEIGE
  • Wenn du dir zu große Sorgen machst miss einfach die Temperatur ;-) die sollte zwischen 38° - 39° C liegen

    :shocked: Das habe ich bei meinem Kind schon fast nicht übers Herz gebracht als er ein Baby war. Also eigentlich gar nicht, das musste immer der Arzt im Haus machen :ka:. Stirnthermometer funktioniert beim Hund wohl nicht, was? :wallbash:


    Danke dir für den Tipp, wenn ich nachher den Eindruck bekomme, dass er insgesamt abbaut, werde ich wohl über den Thermometerschatten springen (müssen)...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • *gg* beim Hund geht auch oft das Ohrthermometer ;-) nimmt meine TÄ zuerst. liegt die Temperatur über 39° C dann misst sie auch rektal. Ist bei uns aber selten da ich selbst rektal bei meiner Hündin messe

  • Es gibt " Stresstrinken " und dementsprechend vermehrtes Pullern. Mach mal chillen und runterkommen. Wenn Morgen keine Besserung eintritt mal an TA denken.


    Liebe Grüße vom ebenfalls Helikopterfrauchen:ugly:

  • *gg* beim Hund geht auch oft das Ohrthermometer ;-) nimmt meine TÄ zuerst. liegt die Temperatur über 39° C dann misst sie auch rektal. Ist bei uns aber selten da ich selbst rektal bei meiner Hündin messe

    Ah! Gut zu wissen. Ich musste neulich ein neues kaufen. Leider gab es aufgrund von Corona keine Ohrthermometer mehr, also musste ich ein völlig überteuertes Stirndings kaufen, das nicht mal bei Tieren funktioniert :hust: Jetzt gerade bin ich aus der Nummer raus. Welpi pennt tiefenentspannt im Körbchen und so wie ich das sehe, pieselt er zumindest nicht im Schlaf. Es besteht also noch vorsichtige Hoffnung :cuinlove:

  • Es gibt " Stresstrinken " und dementsprechend vermehrtes Pullern. Mach mal chillen und runterkommen. Wenn Morgen keine Besserung eintritt mal an TA denken.


    Liebe Grüße vom ebenfalls Helikopterfrauchen:ugly:

    Ich versuche mal „Oooohhhhhmmm“ und Schokolade essen. Mein Sohn und mein Exmann haben mir eben schon den charmanten Namen „Hypochonder“ gegeben. Pah! Was wissen die schon?! Beruhigend zu wissen, dass es noch mehr fliegenden Panikhühner gibt ;-)

  • Kleines Update...es war wohl tatsächlich der Stress gestern. Heut ist wieder alles ok. Kein übermäßiges Trinken und keine Überschwemmungen. Wir lassen es heut ruhig angehen. Das Wetter regt ja auch nicht gerade dazu an, raus zu gehen :cold:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!