Gehaltvolleres Futter Labrador Hündin

  • ANZEIGE

    Hallo Forumsgemeinde,


    wir sind der Meinung, dass unsere Lotte wieder extrem dünn geworden ist. Sie wiegt aktuell 28 kg. Im Schnitt hatte Sie eigentlich immer um die 30 kg. Wir füttern aktuell ausschließlich Wolfsblut Wild Pacific. Sie bekommt die Höchstmenge in der Gewichtsklasse, also schon 420 Gramm pro Tag.

    Nun meine Frage, gibt es ein Trockenfutter von Wolfsblut, welches vielleicht gehaltvoller ist?


    Ansonsten ist sie fit und aktiv. Kein Durchfall oder sonstiges.


    Vielleicht hat ja jemand nen Tip.


    Danke im Voraus.


    LG

  • Da gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, die Du auch kombinieren kannst:


    Erstens: Fett dazufüttern, zum Beispiel Gänseschmalz (gibt's im Supermarkt) oder reines Lamm- oder Rinderfett (kann man beim Metzger bestellen oder in Barfläden kaufen). Mit der Menge muss man ein bisschen gucken, was der Hund verträgt. Meine Labbihündin frisst alles und verträgt alles und hat als Junghund ziemlich viel Fett zum Futter dazugekriegt.


    Zweitens: Kohlehydrate dazufüttern. Nudeln, Reis, Kartoffeln (alles gekocht natürlich), eingeweichte Haferflocken - grundsätzlich geht alles, was der Hund verträgt. Ich gebe z.B. häufiger mal eine ordentliche Handvoll Nudeln oder Reis oder zwei Kartoffeln zum Futter dazu, wenn mir hier mal wieder ein Hund zu dünn ist.

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!