Sniffle Dog und Co. Erfahrungen

  • ANZEIGE

    Hallo, auf der Suche nach einer Beschäftigung, die man bei schlechtem Wetter oder auch am Abend machen kann bin ich auf Sniffle Dog gestoßen.


    Nanouk macht normalerweise Hoopers und läuft beim Canicross mit. Zum Spaß machen wir ab und zu Dummyarbeit und RO. Er kann ZOS, aber irgendwie gefällt mir das nicht so. Und er kann diverse Tricks.


    Diego macht mit mir Canicross. Eigentlich wollten wir schon längst Hütetraining machen und Man-/Pettrailing wollten wir auch mal ausprobieren (Corona hat uns bislang daran gehindert). Zum Spaß machen wir RO und auch er kann schon ein paar Tricks.


    Hat jemand Erfahrung mit Sniffle Dog?


    Macht das in unserem Fall (mit den Sachen, die Nanouk kann und Diego mal können soll) überhaupt Sinn oder bringen verschiedene Nasenarbeiten die Hunde eher durcheinander?


    Gibt es noch andere Anbieter/Systeme, die ähnlich aufgebaut sind?

  • Interessant, davon hatte ich bis heute noch nie was gehört. Hab mal auf die schnelle geschaut und gleich mal einen üppig bestückten Shop mit diversem Zubehör gefunden. Scheint zumindest mal nen gutes Marketingmodell zu sein.


    Ich mach auch ab und ab Suchspiele. Die haben keinen schicken Namen und ich weiß auch nicht, ob sie einer speziellen Sportart angehören... aber ich mach das auch nur zwischendurch mal so zur Bespaßung.


    Ich verstecke Leckerli in einem Raum und lass sie einfach danach suchen. Sie kennen das Wort Leckerli.

    Ich hab kleine Stoffsäckchen, da kommt ein Teebeutel rein, dann bekommt der Hund wie beim MT den Duft aus der Tüte und muss suchen.

    Oder ich versteck einen Minidummy, den kennen sie auch namentlich, der wird auch gesucht.


    Probiere doch einfach erstmal was ganz einfaches aus, eh du Geld inne Ausrüstung investiert, die du noch gar nicht kennst.


    Später merkst du ja dann, in welche Richtung sich dein Hund anbietet und wie ihr euch weiter orientieren könnt.


    Aber wenn du dich für dieses Sniffledog entscheidest, würde ich gerne lesen, was ihr da genau macht.

  • ich hatte mir das vor jahren mal bestellt, also das basisteil, diese puzzlematte mit den bechern und joa....für das geld find ichs naja....geht so.

    je nachdem, was man damit machen möchte, ist es nicht sooo wahnsinnig durchdacht, find ich...


    für hunde, die erstmal viel mit den pfoten arbeiten oder als anzeige zum kratzen neigen, ist es gar nicht geeignet. dann sind die becher auch relativ nah beieinander, die löcher muss man selber in die deckel machen, etc.


    ich hatte es mal zum aufbau für geruchsunterscheidung mit tee benutzt und joa...das plastik nimmt den teegeruch so stark auf, dass selbst ich den tee immer noch rieche, nachdem er schon seit monaten nicht mehr drin ist.


    ich fahre mittlerweile mit abflussrohren ausm baumarkt auf dauer besser und auch günstiger...

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!