Fränkische Schweiz mit dem WoMo Tipps und Erfahrungen gesucht

  • ANZEIGE

    Wir haben uns für den Urlaub Ende Juli eine Woche ein Wohnmobil gemietet. Das erste Mal, das wir überhaupt damit unterwegs sind, also totale Neulinge :sweet:

    Nun haben wir die Fränkische Schweiz ins Auge gefasst, bissal wandern, kleine Touren keine Megawanderungen, entspannen und einfach die Tage genießen...so unser Plan

    Habt ihr Tipps, wegen Camping- und Stellplätzen? Wir wollen auch gerne mal frei stehen wenn´s möglich ist und nicht die ganze Woche auf einem einzigen Platz verbringen.

    Tipps und Erfahrungen zu Ausflugszielen, "geheime" super schöne Plätze...


    Ach, alles gar ned so einfach deshalb ein :hilfe: von totalen WoMo-Neulingen :D

  • So jetzt haben wir selber bissal getüftelt und wollen erst mal nach Pottenstein. Dann das "Wisent-Tal" erkunden und bei der Heimfahrt geht´s durchs schöne Altmühltal zurück. So grob erstmal, wo genau wir Halt machen und uns die Umgebung anschauen :ka: wir haben ja Zeit und schauen wo´s uns gefällt.

    Wer trotzdem noch Tipps hat, gerne her damit :nicken:

  • Jetzt hats mich rausgekickt und alles ist weg - nochmal.


    Den Campingplatz in Betzenstein habe ich in guter Erinnerung.


    Je nach dem was ihr Unternehmen wollt.


    Im Altmühltal gibt es den Dinosaurierpark bei Kinding.

    Eichstätt mit der Willibaldsburg, dem Bastionsgarten und noch mehr Archeopteryxen. Die barocke Altstadt und dem Paradeis.

    Weißenburg mit der Wülzburg. Westlich davon das Laubenthal ist schön zum Wandern.

    Wenn euch Architektur interessiert, das Jurahaus ist die Typische Hausform des Altmühtals und drumherum.

    Auf der Altmühl kann man Paddeln, es gibt entsprechend Bootsverleiher.

    Es gibt eine reihe von Wanderrouten durchs Altmühltal von einigen Stunden bis hin zu Tagen. Wichtig ist die Höhenzüge sind trocken, Wasser gibt es nur im Tal. Bei Hitze entsprechend Wasser für Mensch und Hund mitnehmen.

    Die Altmühl und die Donau mit dem Schiff. Berching bis Weltenburg.


    Wenns auch die Donau sein darf.

    Neuburg an der Donau die Altstadt ist Barock und Renaissance.

    Sehenswert ist auch Ingolstadt. Sitz der Hohen Schule, der ersten bayrischen Universität.

    Von Neuburg könnte man entlang der Donau nach Ingolstadt laufen oder umgekehrt. Es ist ein teil des Jakobsweges.

    Und a weng südlich ist bei Manching das Kelten-Römer Museum.

    Kerstin mit Jölli, Vina, Mady und Solly

  • ANZEIGE
  • Ach, schade, zu spät gelesen, Der Campingplatz in Betzenstein ist beste Wahl. Wandern könnt ihr in unmittelbarer Umgebung, zum Beispiel im Trubachtal, da ist dann auch direkt ein Fluss mit dabei - und ist nicht so überfüllt wie wahrscheinlich die Badeseen südlich von Nürnberg. Sehr empfehlenswert auch der Happurger Stausee, mit mehreren Badestellen (neben der offiziellen können die Hunde eigentlich überall ins Wasser, sollten aber beim Spazierengehen angeleint sein). In Nürnberg selbst gibt es am Marienbergpark auch einen Stellplatz für Wohnmobile, so ihr noch unterwegs seid. Von dort könnt zum Beispiel zur Schwarzachklamm wandern, eine wunderbare Tour mit Hund und Wasser. Kann man auch direkt von Altdorf oder Schwarzenbruck starten. Auch schön: Die Fischweiher-Baggerssee Runde bei Neunkirchen a. Sand...


    Ich wünsche euch eine gute Zeit!

    Liebe Grüße von mir und Captain Nemo - Golden Retriever, *20.10.16


    -----------------------------


    Carbonara - e una Coca Cola...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke euch.

    Also in die Fränkische Schweiz geht´s auf alle Fälle wieder, so schöne Landschaft, einfach herrlich.

    Aber nicht mehr mit dem WoMo |) wir sind ja totale Neulinge, haben´s ausprobiert und für uns is das nix.

    Mit 2 Hunden für uns einfach zu eng. Außerdem waren wir total verplant und die Campingplätze waren voll, voller... Leider haben wir nicht so viel angeschaut wie wir wollten, aber wir wollen ja wieder hin (diesmal mit Planung :hust:)

    Wir waren hier klick* drei Tage, sehr schöner kleiner Hof mit Stellplätzen, sehr netter Inhaber. Von da gings zu Fuß die Umgebung erkunden, nach Pottenstein ca 3 km, schön schattig durch den Wald.

    Dann waren wir hier klick* für eine Nacht, uns waren´s zu viel Leute. Ist halt ein großer Campingplatz. Aber alles sehr sauber und durchdacht. Auch hier die Umgebung und den See erkundet.

    Dann im Altmühltal sind wir 3-4 Stellplätze/Campingplätze angefahren, alle boomvoll :verzweifelt: also sind wir so noch mit den Hunden bissal los. In Regensburg wollten wir noch zur Walhalla, aber Busse voller Leute, Parkplatz fast voll, also haben wir beschlossen eher heim zu fahren und haben die Resturlaubstage im Garten genossen :applaus:

    So war´s echt schön, aber eben für uns nicht das Richtige :ka: und da viele Bundesländer ja schon Ferien hatten einfach zu voll(ich mag viele Menschen eng an eng nämlich nicht:rollsmile:) war halt die falsche (Corona-) Zeit. Aber beim nächsten Mal schauen wir nach ner Ferienwohnung und sind mit dem eigenen Auto mobil.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!