Sporadisch schleimiger Kot/Durchfall

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    bin etwas ratlos. Unsere 11 Monate alte Hündin hat seit ein paar Wochen sporadisch Durchfall bzw. schleimigen Kot.

    Ansonsten sieht der Kot normal aus.


    Kotprobe beim Arzt am 06.05. ergab Kokiziden. Dies wurde medikamentös behandelt.


    Sie frisst gut und verhält sich unauffällig.


    Wir füttern NaFu von Lakefields, das verträgt sie gut. Ansonsten bekommt sie ab und an mal einen Kaustick und als Leckerlie getrocknetes Hühner/Rinderfleisch von Dr. Clauders oder Rinti.


    Wir haben auch schon ein paar Tage nur Reis, Karotten und Hähnchen gefüttert. Ich habe es auch schon mit einer Darmbiotica Kur versucht.

    Wurde nicht besser oder schlechter.


    Kann es sein, dass die Behandlung nicht gewirkt hat? Ich würde jetzt wieder Kot sammeln und zum TA bringen.


    Anbei noch ein Foto vom Laborbefund und vom Kot.

  • Was heißt sporadisch? Wie oft ungefähr?


    Denn, dass sich die Darmschleimhaut in gewissen Zeitabständen erneuert, ist ganz normal. Und das sieht dann aus, wie auf deinem Foto. Hier kann ich das ungefähr alle drei Wochen beobachten (schätzungsweise, ich habs nicht dokumentiert :hust:).

  • ANZEIGE
  • Okay, das ist eindeutig zu oft. Dann will ich jetzt keine weiteren Ratespielchen machen


    Das könnte eine Menge Gründe haben, ich würde das ärztlich abklären lassen.

  • Die Ernährung ist sehr fleisch- und innereienlastig, wenn ich mir die Zusammensetzung des Futters anschaue. Gibt es einen Grund für so eine extreme Fütterung? Meine würden das so wohl auch nicht vertragen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Davon kann ich ein Lied singen, unser Hund hatte vor einigen Wochen auch Kokzidien. Habt ihr nochmal kontrollieren lassen, ob sie tatsächlich weg sind? Die können seeeehr hartnäckig sein. Normalerweise wird 10 Tage nach der Behandlung nochmal eine Kotprobe angeschaut.

    Habt ihr nach der Medikamentengabe einen Darmaufbau gemacht? Das zerschießt den Magen/Darm ziemlich, bei uns hat es auch nach dem Darmaufbau noch eine Weile gedauert, bis sich alles wieder normalisiert hat.

  • Hat der Tierarzt denn noch auf andere Krankheiten getestet?


    Es könnte natürlich inzwischen auch eine neue Krankheit sein, nur weil der Test auf XY damals negativ war heißt das ja nicht, dass sie es nicht noch bekommen hat. :denker: Meine Fellnase hatte zuerst Demodex-Milben und gleich im Anschluss Giardien, die jedoch zuerst negativ getestet worden waren.

  • Danke für die zahlreichen Antworten.

    Die Ernährung ist sehr fleisch- und innereienlastig, wenn ich mir die Zusammensetzung des Futters anschaue. Gibt es einen Grund für so eine extreme Fütterung? Meine würden das so wohl auch nicht vertragen.

    Das NaFu wurde mir so im Fachhandel empfohlen. Sie frisst es auch schon seit einigen Monaten und hatte nie Probleme. Würdest du ein anderes NaFu empfehlen? Bin da offen. TroFu frisst sie halt leider überhaupt nicht bzw. nur alle zwei Tage, wenn sie fast am verhungern ist. Dachte das ist auch nicht optimal bei einem jungen Hund.


    Okay, das ist eindeutig zu oft. Dann will ich jetzt keine weiteren Ratespielchen machen


    Das könnte eine Menge Gründe haben, ich würde das ärztlich abklären lassen.

    Mache ich diese bzw. Anfang nächster Woche.

    Davon kann ich ein Lied singen, unser Hund hatte vor einigen Wochen auch Kokzidien. Habt ihr nochmal kontrollieren lassen, ob sie tatsächlich weg sind? Die können seeeehr hartnäckig sein. Normalerweise wird 10 Tage nach der Behandlung nochmal eine Kotprobe angeschaut.

    Habt ihr nach der Medikamentengabe einen Darmaufbau gemacht? Das zerschießt den Magen/Darm ziemlich, bei uns hat es auch nach dem Darmaufbau noch eine Weile gedauert, bis sich alles wieder normalisiert hat.

    Nein, der Kot wurde nur einmal überprüft. Lasse ich aber nochmal machen.

    Hat der Tierarzt denn noch auf andere Krankheiten getestet?


    Es könnte natürlich inzwischen auch eine neue Krankheit sein, nur weil der Test auf XY damals negativ war heißt das ja nicht, dass sie es nicht noch bekommen hat. :denker: Meine Fellnase hatte zuerst Demodex-Milben und gleich im Anschluss Giardien, die jedoch zuerst negativ getestet worden waren.

    Würmer und Giardien noch. Beides negativ. Giardien hatte sie aber im Dezember schon mal. Das war anders als jetzt.

  • Du fütterst Deinen Hund fast nur mit tierischen Nahrungsmitteln. Da wundert es mich nicht, dass es zu Problemen kommt. Die meisten Hunde vertragen das so nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!