Der BrillenschlangenThread

  • ANZEIGE

    Es gibt hier ja ein paar Hunde, die eine Brille tragen müssen, ich dachte ein allgemeiner Austauschthread wäre nicht schlecht.

    Ich weiß von Snaedis Belle und ShellingFord Chinesin und ich dachte eigentlich auch corrier s Marie eine Brille braucht... Sie trägt sie wohl aber nicht?



    Casper gehört tatsächlich auch dazu. Ich bin erst letztes Jahr durch Anna darauf gekommen, vorher hab ich nie drauf geachtet, bzw mir auch einfach nix dabei gedacht, das Casper in der Sonne stärker als meine anderen Hunde die Augen zusammen kneift. Daraufhin hab ich mir seine Augen mal genauer angesehen und entdeckt, das er im rechten Auge zwei kleine Löcher in der Regenbogenhaut hat.

    Der damalige TA meinte da muss man nix machen. Nu hab ich das Thema tatsächlich seitdem etwas vor mir her geschoben und verdrängt.... Es scheint ihn ja nicht zu stören und der TA hat gesagt... eyerolling-dog-face aber gestern beim Gassi in der Sonne hab ich dann beschlossen das er eine Brille bekommt.

    Immerzu geblendet sein ist sicher nicht schön und schaden tut so eine Brille nun nicht.

    Ich muß ehrlich sagen ich wäre nie auf die Idee gekommen das ein Hund lichtempfindlich sein kann. Geschweige denn das er Löcher in der Iris haben könnte. Seine Augen haben nie getränkt, er reibt sie auch nicht... Wenn ich so im Nachhinein Fotos ansehe die in der Sonne aufgenommen wurden, fällt mir allerdings wirklich auf das er schon immer die Augen zugekniffen hat....


    Vielleicht mögen die anderen noch ein paar Sachen dazu schreiben. Wie seid ihr darauf aufmerksam geworden, welche Brille trägt der Hund, wie kommt er damit zurecht?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Oh danke fürs Markieren!!


    Super Idee, der Thread.


    Ich schreibe da nachher was dazu. Marie "muss" keine tragen, aber ich würds mir wünschen und sie will einfach nicht und ich weiß nicht weiter.


    Also sie kann ohne, aber angenehmer wäre es bestimmt mit und ich würd mich besser fühlen. Sie sieht das halt anders.


    Nachher mehr, muss eben kurz gassi und dann schreib ich vom PC aus.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  • So, nu.


    Also, Maries Pupillen reagieren nicht mehr. Weder hat sie einen direkten, noch einen indirekten Pupillar-Reflex auf beiden Augen, und das bedeutet, dass sie draußen geblendet ist.


    Sie kneift die Augen zusammen deshalb und blinzelt viel.


    "Mehr" ist es aber nicht mit den Augen. Da ist nichts Degeneratives, sie blinzelt halt.


    Ich würde ihr ihr Leben draußen gerne angenehmer gestalten, indem sie eine Sonnenbrille trägt. Ich bin mir sicher, sie würde davon profitieren. Ist doch doof, wenn man ständig geblendet ist.

    Ich hab es selbstverständlich sehr kleinschrittig und positiv aufgebaut, ähnlich wie Maulkorbtraining.

    Erst nur dran halten, dann ohne Gläser aufziehen ohne zumachen, dann aufziehen und zumachen, dann ein paar Schritte laufen drinnen, dann Mal Ballspielen, bla. Als das ganz gut ging, die durchsichtigen Gläser. Alles sehr hochwertig belohnt.

    Usw usw usw.


    Das Ergebnis ist, dass sie es drinnen duldet, draußen, ist sie permanent am über den Boden schrubben. Auch, wenn ich mit ihr Ballspiele, dann rennt sie hinterher, und sobald sie den Ball hat, spuckt sie ihn aus und versucht, die Brille abzukriegen.


    An der Leine kann sie mit Brille ordentlich laufen, aber offline schrubbt und kratzt sie und fühlt sich mega gestört.


    Ich bin etwas ratlos, weil sie sich so anstellt und ich hab dann irgendwann aufgehört sie damit zu belästigen, weils mir zu dumm ist, dass sie entweder die Gläser dauernd beschmiert und zerkratzt, oder (ohne Gläser) das Gestell mit ihren Pfoten runterreißt und das dann andauernd sonstwo hängen hat.


    Es ist ja nicht essentiell für sie, aber meine Hoffnung war, dass sie sie, bis Sommer ist, problemlos tragen kann. Dass wenns hell ist, sie nicht so geblendet wird.


    Tja...

    Schau ich halt mit Neid auf Eure Hunde und meiner blinzelt weiter.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  • ANZEIGE
  • Nur kurz, weil ich gleich in den Dienst muss: bei Belle kommt ein Abbruchkommando, wenn sie an der Brille rumkratzt/ versucht die Brille los zu werden. Da mach ich nicht groß rum. Das aufziehen und tragen wurde auch bei ihr positiv und kleinschrittig aufgebaut.


    LG Anna

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.
    Arthur Schopenhauer

    Chaos WG

    Puck (*2011), Belle (*2012), Flip (*2016), Chinese Crested Dog; Thorin (*2019), Quotenchihuhuamix
    Barni (*2009), Samy (*2014), Tigerle (2014-2018 - für immer im Herzen), Hauskatzen

  • Ja, kriegt sie auch.

    Irgendwann kriegen die Collies die Krise wegen des "nein". Und die verknüpfen dann sie Situation, dass Marie ne Brille trägt, damit, dass ich so spannig bin. Fing schon an....


    Deshalb läuft Marie aber auch an der Leine ohne Probleme mit Brille, aber ohne Leine komm ich nicht dran ^^

    Und ich brach schon hart ab, normal reicht das.


    Und bevor ich jetzt den 12 Jahre alten Hund an ne Schleppleine mache, oder Einzelrunden ohne Collies laufe, oder ewig mit ihr herumstreite, blinzelt sie halt.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich selbst trage ungern Sonnenbrille, sondern stattdessen lieber eine Kappe mit Schirm. Ein Vordach über den Augen schützt sehr gut vor Blendung. Wäre sowas (selbstgebastelt) eventuell eine Alternative? Vielleicht duldet Marie eine Art Mütze eher als eine Brille, da die Augen so frei bleiben.


    Dagmar & Cara

  • Interessanter Thread, ich habe bei Nox auch den Verdacht das er Probleme hat. Er kneift auch immer sehr schlimm und die Augen tränen auch. Das habe ich aber immer auf die fehlenden Wimpern geschoben.


    Ich werde das dann wohl auch besser untersuchen lassen wenn sich die Krise hier wieder etwas gelegt hat.

    Liebe Grüße


    Yanie mit Thori,Sumo,Tecu,Nox,Flamie & Dyveke


    Six pack

  • Eine Alternative zur Brille wäre vielleicht das hier: http://www.aniprotec.com/epage…_Augenschutz&Locale=de_DE


    Ich bin allerdings recht froh, dass Belle mit der Brille ganz gut klar kommt und ich nicht so n rießigen Schirm nutzen muss...


    LG Anna

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.
    Arthur Schopenhauer

    Chaos WG

    Puck (*2011), Belle (*2012), Flip (*2016), Chinese Crested Dog; Thorin (*2019), Quotenchihuhuamix
    Barni (*2009), Samy (*2014), Tigerle (2014-2018 - für immer im Herzen), Hauskatzen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!