Plötzlich ängstlich und sehr schreckhaft - French Bulldog

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Ich habe seit ca einem Monat ein Problem mit meiner franz. Bulldogge (Im Jänner 2 Jahre alt)


    Er ist plötzlich sehr schreckhaft, hat irgendwie Angst vor uns/mir...wie wenn wir ihn schlagen würden. Man merkt er freut sich unglaublich wenn ich oder meine Freundin nach Hause kommen, will auch zu uns her aber schafft es nicht (vorallem bei mir). Er bleibt ca. 2 meter entfernt und legt sich dann auf den Boden, unterwirft sich quasi völlig. Vorher ist er immer sofort hergerannt und uns wollte immer hochspringen an uns.

    Er verkriecht sich auch sehr oft in seiner Höhle und kommt nicht mehr raus. Wenn er ganz normal im Raum ist und ich ihn zu mir herkommen lassen will, geht er auch schnurstracks in seine Box.

    Man merkt auch an seinem Blick, wenn man ihn streichelt, dass er unglaublich panisch bzw. ängstlich ist.


    Noch Grundsätzliches zu ihm:

    Er ist Fremden gegenüber schon immer etwas ängstlich bzw geht er auf keine Fremden zu oder lässt sich streicheln (außer Leute die er schon länger kennt, auf die geht er Mittlerweile mehr zu als auf uns, wie wenn er keine Angst hätte). Er war auch von Anfang an nie der Typ der sich gerne Streicheln lässt.

    Durch dieses Verhalten ist er jetzt im Rudel auch komplett untergeordnet, vorher hat er meiner Meinung nach schon immer wieder probiert wo er steht.

    Er ist sogut wie nie allein, da meiner Freundin Schwanger ist und seit Mai eigentlich jeden Tag zu Hause ist.


    Laut Tierarzt ist körperlich alles ok.

    Es hat sich auch in seinem Umfeld genau nichts verändert, wir könnten uns auch an keine einzige Situation erinnern, das das Verhalten ausgelöst haben könnte.


    Gibts hier Erfahrungen bzw. Hilfe damit?


    LG

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Gab es bei euch zu Hause Veränderungen? Einen ohnehin sensiblen Hund kann das beeinflussen. Habt ihr vielleicht schon in Vorbereitung auf das Baby renoviert, Möbel umgestellt oder so?

    Was wurde beim Tierarzt abgeklärt? Schilddrüse okay?

    Wie ist das Verhältnis der Hunde untereinander? Hat sich da etwas verändert?


    Das wären meine Ansatzpunkte, denen ich nachgehen würde.

  • Ich würde mal ein Schilddrüsenprofil machen lassen.

  • ANZEIGE
  • danke schonmal für die schnelle Antworten!


    Zu anderen Hunden hat sich nichts verändert, mit denen spielt er weiterhin unglaublich gern.


    Umgestellt haben wir schon ja, das Wohnzimmer und das Schlafzimmer...könnte natürlich auch mitspielen, stimmt.


    Bzgl Schilddrüse, diese wurde nicht angeschaut. inwiefern kann diese damit zusammenhängen?


    LG

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Laut Tierarzt ist körperlich alles ok.

    Wurde ein Blutbild gemacht? Da würde auch ich dringend zu raten.


    Hat sich durch die Schwangerschaft etwas verändert? Darf er seitdem irgendetwas nicht mehr?


    Die Hündin unserer Freunde (Labrador) hat sich während der Schwangerschaft der Freundin extrem verändert..

  • Ich werde heute Abend gleich nochmal zum Tierarzt fahren, ein großes Blutbild und ein Schilddrüsenprofil machen lassen :-)


    Eigentlich hat sich dadurch nichts verändert..es gibt keine Regeländerungen oder ähnliches.


    Ich werd mal das Blut usw abklären und mich wieder melden wenn wir das Ergebnis haben, danke für die Hilfe!!


    LG

  • Vorsicht bei den Blutwerten. Wenn du das jetzt einfach machen lässt, wird dir im Forum nachher garantiert jemand sagen, dass das die falschen/zu wenig Werte waren.

    Durch dieses Verhalten ist er jetzt im Rudel auch komplett untergeordnet, vorher hat er meiner Meinung nach schon immer wieder probiert wo er steht.

    Um was für ein Rudel geht es da?

  • Durch dieses Verhalten ist er jetzt im Rudel auch komplett untergeordnet, vorher hat er meiner Meinung nach schon immer wieder probiert wo er steht.

    welches Rudel denn?
    Ist er allgemein sehr sensibel?

    Ich hatte eine Hündin, die hat ihrer Meinung nach alle Lasten dieser Welt auf ihren Schultern getragen, sprich, sie hat wirklich ALLES auf sich bezogen. Habe ich zb einmal tiefer geatmet, wenn sie gefressen hat, hat sie sofort aufgehört, sie war extremst unterwürfig.

    Wichtig ist, da nicht groß rumzutun. Je mehr man dann evtl lockt oder einredet etc, um so schlimmer wird das. Einfach lassen und alles mutige loben/belohnen.

    Neben der medizinischen Untersuchung

    Kleine Lady blonder Prinz


    "Der Hundezucht wohnt ein immerwährender Widerspruch inne: Während die Tierheime mit Hunden überfüllt sind, wird immer weiter produziert, eine Produktion auf Überschuß" (Reportage: Modehunde)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!