Tipps für ruhigen Urlaub gesucht

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    wir versuchen gerade, unseren Urlaub für nächstes Jahr zu planen, sind aber momentan völlig ratlos, wo es hingehen soll. Ehrlich, sowas hatten wir noch nie :fear:


    Da unser Rüde mit anderen Rüden nicht ganz einfach ist und wir im Urlaub auch einfach gerne unsere Ruhe haben, suchen wir ein ruhiges Fleckchen. Ob Berge, Meer oder Inland ist uns momentan eigentlich egal.


    Da wir die letzten Jahre mehrfach in Frankreich waren, fällt das erst mal weg. Wir würden einfach auch gerne nochmal was anderes sehen.

    Südtirol stand mal auf unserer Liste, da ich aber zwischenzeitlich gelesen habe, dass es dort auch Sandmücken gibt, fällt das eigentlich raus. Ich bin da einfach zu paranoid und möchte die Länder, in denen eine Gefahr durch Sandmücken besteht, gerne meiden. Die Auswahl wird also immer kleiner und irgendwie sind wir momentan echt ratlos :( Vielleicht hat noch jemand einen guten Tipp für uns? Ich rufe auch mal Lucy_Lou, da ich weiß, dass ihr viel unterwegs seid.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallöchen, wir waren dieses Jahr zwei Wochen in Schweden..


    Andere Menschen haben wir nur beim einkaufen getroffen, selbst auf unseren Wanderungen war keine Menschenseele weit und breit und auch kein einziger Hund.

    Wir hatten 8000qm Grundstück direkt am See mit Boot und eigenem Steg, war echt traumhaft und wenn man absolute Ruhe haben möchte ist es genau richtig.


    Die Fahrt war natürlich recht lang...


    Ich kann dir auch gern ein paar Fotos einstellen ;)


    Liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • https://www.schwedenplus.de/


    Klar ;) Hagarna ist das Ferienhaus...


    Die Vermieter sind Deutsche, die ausgewandert sind und dort wohnen. Das Haus ist aber 25km von denen weg sodass man wirklich absolute Ruhe hat.

    Da sie das Haus auch selbst nutzen ist es super ausgestattet und am See kann man sich super mit frischem Fisch versorgen...

    wir hatten viel Hecht und Barsch - Jumi mochte beides nicht :lol:


    Fotos suche ich dir mal ein paar raus...

  • Und hier noch ein paar Bilder...


    Der erste Kaffee am Morgen


    37038085sv.jpeg

    In einem alten Stollen...

    37038088di.jpeg

    Eine andere Wanderung..


    37038090tz.jpeg

    Unser Steg

    37038091mp.jpeg

    Unser See

    37038092ql.jpeg

    Und ein einsamer Sandstrand den wir auf einer Wanderung gefunden haben...

    37038093hc.jpeg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Auch wenn Frankreich eigentlich weg fällt: wart ihr schon in den französischen Alpen? Da ist es sehr (!) viel ruhiger als in Südtirol! Und traumhaft schön :herzen1:


    Ich kopiere mal was rein:


    Das war vom Col de la Colombiere aus hoch gelaufen zum Grat.


    34351903rm.jpg



    34351904om.jpg



    Ganz oben lag er dann :shocked: . Ich hab die Hunde festgebunden, bin vorsichtig hoch, der Grat war ja eigentlich so unser Endziel, der war tiefenentspannt...


    34351905iw.jpg



    34351906td.jpg



    Vom Col du Galibier aus hoch auf 2900m etwa


    34351938ij.jpg



    34351939ey.jpg



    34351941io.jpg



    34351942jf.jpg



    34351944ne.jpg



    34351948hj.jpg



    34351952cl.jpg


    Col d'Izoard



    34369702gn.jpg



    34369704pz.jpg


    p%20data-verified=



    Col de Joux



    34369708rn.jpg



    34369713qe.jpg

  • Schaefchen2310: Wow, vielen Dank, die Bilder sind echt traumhaft. Schweden wäre damit wirklich eine Überlegung wert, auch wenn die Fahrt dann echt lange wird :ugly:


    Lucy_Lou: Vielen lieben Dank, das sieht auch echt traumhaft aus. In den französischen Alpen waren wir bislang tatsächlich noch nicht. Leider schließt Männe Frankreich für den kommenden Urlaub komplett aus, da er einfach gerne in ein anderes Land möchte. Aber das Urlaubsziel ist auf jeden Fall mal gespeichert, vielleicht dann für 2021 :D


    Hat vielleicht sonst noch jemand Ideen oder Anregungen für uns?

  • Aus welcher Gegend kommt ihr denn?


    Sehr schön war unser Urlaub im Allgäu, Forggensee, bei Füssen.

    Da gibt es so viele schöne Seen um die man wandern kann, auch in Österreich ist man recht schnell.

    Auch mein Rüde mag keine anderen Götter neben sich haben :hust: aber wir konnten meist gut ausweichen.


    Grüßle Silke mit Charlie

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!