ANZEIGE

Warnschild- Hund als Zielscheibe

  • Huhu!

    In einem anderen Post hier habe ich aufgegriffen dass Warnschilder vor dem Hund rechtlich schon ziemlich blöd kommen könnten.

    Heute habe ich zum ersten Mal so ein Schild gesehen: Hund macht grade einen Haufen, auf ihm ist eine Zielscheibe abgebildet. Obendrüber steht: Hier nicht, sonst... !


    Das ist ja eindeutig eine Warnung dass man dem Hund Schaden antun wird, wenn er da hin macht.

    Sind solche Schilder überhaupt erlaubt?

  • Mhhh.... über sowas würde ich mich nicht aufregen. Für mich ist es selbstverständlich, dass das nicht ernst gemeint ist und dass die Besitzer der Grünfläche o.ä. einfach keine Lust drauf haben die Sch... von anderen Hunden weg zu machen :ka:


    Ich wüsste nicht welches Gesetz das nun verbieten sollte.


    Aber ich muss dazu sagen, dass auch ich den Grünstreifen um unsere Garage mittlerweile umzäunt habe, weil irgendwelche "netten" Hundehalter meinen, dass sie ihre Hunde da hinhäufeln lassen müssen und es nicht wegmachen müssen, weil sich das ja selbst irgendwann in Luft auflöst.

    Ich finde es viel mehr eine Frechheit, dass ich zu solchen Maßnahmen greifen muss, genauso wie mir die Leute eher leid tun, die ein solches Schild aufstellen (müssen)...


    Das gleiche Problem habe ich aktuell mit Katzen in unserem Garten, nur leider lesen die selten Schilder bevor sie mein Grundstück betreten :no:

    Svenja mit Jumi


    *20.09.2018 (eingezogen am 25.11.2018)

  • Es regt mich nicht auf.

    Es wundert mich nur, dass dieses Schild auf der Grünfläche vor einem Blockhaus steht, die offiziell der Stadt gehört. In diesem Blockhaus wohnt ein Mann, der hier grundlos alle HH beleidigt, die es wagen an diesen Haus vorbei zu gehen.

  • Och, da würde ich auch nur die Schultern zucken und weitergehen... Aber wie gesagt, ich kann auch die Menschen verstehen, die sich über Hundehalter aufregen.

    Bei uns gibt es leider auch einige Grünflächen und Wege, die komplett vollgekotet sind.


    Seid ihr sicher, dass die Wiese der Stadt gehört? Dann würde ich dort sonst einfach nachfragen, ein Bild per Mail schicken und fragen was es damit auf sich hat.

    Svenja mit Jumi


    *20.09.2018 (eingezogen am 25.11.2018)

  • Ich frage mich einfach was passiert wenn ich so ein Schild mit einem Postboten oder so an meine Tür hänge...


    Wieso bin ich sicher das ich ziemlich zügig Ärger hätte. Ich halte das für eine Bedrohung, wobei ich nicht sicher bin ob das gegen einen Gegenstand, welcher ein Hund formal ja leider ist, geht.


    Aber davon ab, auch diese "normalen" Kacken verboten Schilder sind völlig irrelevant. Die die ihren Haufen nicht weg machen jucken sicher auch solche Schilder nicht und wer seinen Haufen weg macht bekommt auch keine Probleme.

    Dako *19.09.18 - - - - erster reinrassiger Carpartusky, auch bekannt als Owtaschusky Gruppe der HerdenSchutzHuskys

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Aber davon ab, auch diese "normalen" Kacken verboten Schilder sind völlig irrelevant. Die die ihren Haufen nicht weg machen jucken sicher auch solche Schilder nicht und wer seinen Haufen weg macht bekommt auch keine Probleme.

    Ich glaube das ist für die Leute, die den Mist dann auf ihrem Grundstück haben, eine Art der Frustrationsbewältigung...

    Svenja mit Jumi


    *20.09.2018 (eingezogen am 25.11.2018)

  • Aber mal angenommen auf genau dieser Grünfläche (sei es mal der Vorgarten eines Einfamilenhaus) liegen mal Giftköder, die nicht unbedingt vom Besitzer dieses Hauses hingelegt wurden.

    Dann würde dieses Schild doch Konsequenzen ziehen, oder nicht?

    (Nein ich will keine Köder verteilen, ich frage weil es mich grade Interessiert)

  • Dann würde dieses Schild doch Konsequenzen ziehen, oder nicht?

    Wieso sollte es?

    Wenn nicht nachgewiesen werden kann, woher die Giftköder stammen, dann hat es auch keine Konsequenz. Zumindest keine rechtlichen, dass Nachbarn und Tierschützer dann ziemlich wahrscheinlich die Fackeln anzünden und die Mistgabeln spitzen, ist ein anderes Thema

    LG
    Raphaela
    The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow
    Ekko, Cardassia & Azog

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE