Erfahrungen nach TPLO Operation

  • Hallo,


    mein Pino ist im Oktober operiert worden. Nächste Woche wird kontrollgeröntgt.
    Ich mache mir Sorgen, ob alles nach der OP normal verläuft.
    An der Leine benutzt er das operierte Bein und man sieht kaum ein Humpeln. In der Wohnung jedoch läuft o. vielmehr humpelt er auf 3 Beinen herum und zieht auch das Bein wie vor der OP hoch, wenn er steht.


    Wir sollen jetzt laut Arzt 3x30 Min. spazieren gehen.


    Wie sind eure Erfahrungen nach der TPLO Operation?


    Ich freue mich über eure Beiträge ....


    Im Voraus schon mal besten Dank.

  • Hi :winken:
    Wie lange ist Pino jetzt Post-OP? Ist es das erste Kontrollröntgen?


    Sookie wurde am 29. Mai operiert, auch TPLO. In der Wohnung hat sie das operierte Bein auch länger geschont als draußen, jedoch stand sie nie 3beinig, sondern hat das Gewicht auf das gesunde Bein verlagert. Das passiert sogar heute noch hin und wieder in der Wohnung.


    Am 17.08. hatte wir das Abschlussröntgen und alles war super. Von da an, durfte sie alles. Wir waren regelmäßig bei der Physio und haben auch Übungen Zuhause gemacht.


    Mich wundert grad nur etwas, dass ihr schon solange spazieren gehen dürft. Wir durften bis August keine 3x30 Min...


    Bei Sookie war auch der Miniskus kaputt, wir hatten aber Glück, dass sie 2 Tage nach dem Kreuzbandriss operiert wurde und sie so gut wie keine Muskulatur abgebaut hat.

  • Danke für Deinen Beitrag Schlinchen.


    Vergangenen Dienstag waren es 4 Wochen nach der OP. Jetzt kommenden Montag ist
    das erste Kontrollröntgen....


    Vielleicht mache ich mich verrückt....

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich kann dich da gut verstehen, mich hat das alles auch bekloppt gemacht. :streichel:
    Geht ihr mit Pino zur Physio?
    Ich würde die Gassi Runden noch deutlich kürzen. Wir durften 8 Wochen Post-Op maximal 3x20 gehen.

  • habe folgenden Plan erhalten:


    Woche 2-3 = 3x 15 bis 20 Min.
    Woche 4-6 = 3x 30 Min.
    Woche 7-9 = 4x tägl. Bewegung an der Leine; Schwimmen; leicht snsteigende Wege
    Woche 10-12 = Freilauf; Fährtenarbeit aber kein Ballspiel und Sprünge
    An 16. Woche keine Einschränkungen

  • Ich will jetzt erstmal das Röntgen abwarten u mit dem TA sprechen, bevor ich mit Physio anfange.


    Pino freut sich jetzt, dass wir nicht mehr nur an der Strasse laufen..., aber wenn es zu viel Ist??


    In der Küche rutscht er auch von und wieder auf dem Fliesen aus....

  • Also, wir haben mit Physio gleich begonnen (da haben auch alle betont, dass das wichtig ist - sowohl Physio als auch Chirurg). Beugeübungen und, sobald die Naht zu war, Unterwasserlaufband.


    Unser Minutenplan is deutlich langsamer in der Steigerung. Ziel ist zum Jahreswechsel 1 Std am Stück 1-2 Mal am Tag.


    Meine läuft ganz selten dreibeinig (ist aber auf beiden Knien gleichzeitig operiert worden und schont dann das, wo der Knochen gesprungen is bei der OP), wenn sies grad eilig hat - auf den ersten Metern zum Pipi zB. Beim normalen Gassi nie und zu Hause auch nie. Das komplikationslose Knie belastet sie ganz normal.


    Glatten Boden zu Hause würde ich vermeiden - ev vorübergehend Teppiche oder so....

  • LiebeTüdeldü,


    Da gibt es ganz unterschiedliche Meinungen, was Physio betrifft... Ich hab sogar gehört, dass kein spezielles Physio erforderlich wäre, wenn der Hund läuft.


    Ich warte jetzt erst, was der TA am Montag sagt.


    Ich danke Dir für Deinen Beitrag.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!