ANZEIGE

"Pottkieker" - Kochen für Hunde Teil V

  • Na dann auf ein Neues. Ich hoffe es ist beim Umzug nix kaputt gegangen xD


    heute im Napf:
    Rinderleber
    Basmati
    Zucchini, Tomate
    Salz, Algenkalk, Algen und Hanföl

    Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.
    Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
    Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.
    Es sind die, die nichts besitzen, die uns aber mehr geben, als manche Menschen.

  • Ich könnte meinen Hund gerade unangespitzt in den Boden rammen, der frisst nix. :motzen:


    Ach ihr armen Hundehalter deren Hunde mäkeln, jetzt erst kann ich wirklich verstehen was ihr durchmacht. :(
    Gerade bei der Mühe die man sich macht mit dem Kochen um dann festzustellen, der Hund will davon gar nichts wissen.
    Hab extra Brühe aus Knochen gekocht und das Gemüse dort drin gedünstet, nüscht... Herr Hund befindet sich im Hungerstreik.


    Oh Manno!

    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

  • Fühle mit dir. Bin auch gerade nicht fröhlich. Er frisst zwar, aber sehr hakelig, mäkelig, weniger und nicht wie gewohnt. Habe verschiedene Nassfutter gekauft und ihm gestern Abend 3 :headbash: verschiedene angeboten. Da hat der Herr von einer Sorte ein wenig aus der Hand gefressen und wie das Telefon klingelte, war er froh und hat sich verkrümelt. Morgens hatte er ein wenig was gefuttert und mittags zwei Entenbrustfleischstreifen getrocknet. Tja......
    Boah.....bin auch echt unglücklich und hoffe, dass er dich nald wieder besinnt und meine nervige Fressmaschine wird xD
    Jetzt ist Herrchen auch noch gestern Abrnd weg gefahren und kommt erst nächsten Dienstag wieder. .....ich habe auch Urlaub und bespaße ihn ordentlich. ....meine kleine Principella....... :gott:

    Liebe Grüße von Yvonne mit Ihrer Fellnäschen Bootsmann

  • [...] Habe verschiedene Nassfutter gekauft und ihm gestern Abend 3 :headbash: verschiedene angeboten.
    [...]

    Ich bin auch schon soweit, heute geh ich in den Drogeriemarkt und kauf billiges Dosenfutter und biete ihm das an. Bin gespannt wie er das findet. :p

    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wollen wir nach dieser riesen Seitenanzahl doch mal hier weiter machen.

    Liebe Pottkieker-Freunde,


    nach dieser etwas knapp geratenen Umzugsrede ( ;) ), kochen und diskutieren wir uns nun in die 5. Runde und ich freue mich weiterhin auf volle Näpfe und einen großartigen und fairen Wissens-und Erfahrungsaustausch. :smile:



    Audrey mit Sonnenhündin Ashley

  • Er frisst zwar, aber sehr hakelig, mäkelig, weniger und nicht wie gewohnt.

    Mäkeln bzw. Appetitlosigkeit hat ja nicht immer was mit dem Futter zu tun. Unsere Hunde sind oftmals sehr viel sensibler als wir glauben.
    So hat z.B. die psychische Verfassung, wie z.B. Angst, Trauer oder "Liebeskummer" einen merklichen Einfluss auf die Magensaft-Sekretion und Motilität. Geht uns nicht anders.


    Eine hektische Futterumstellung muss also gar nicht sein. ;)
    Hm.....gibts "Stimmungsaufheller" für Hunde?? Also ich backe gerade süße Honig-Bananen-Kekse. Ashley bekommt ja täglich eine kleine "Süßigkeit" als Glücksbotenstoff. Die ist immer recht entspannt und der Appetit ist ungebrochen. :D


    Übrigens......übermäßiger Durst hängt auch mit Stress zusammen....quasi als eine Art Frustrationshandlung.

    Audrey mit Sonnenhündin Ashley

  • Nur doof, wenn der Hund seine Stimmungsaufheller erst gar nicht fressen will. :D
    Hab nämlich auch an etwas gedacht was den Appetit anregt als Futterzusatz, aaaber...

    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

  • Jaaa, Banane als Stimmungsaufheller. Habe ich auch gedacht. Und mein Hund so: "Friss deinen blöden Stimmungsaufheller doch alleine" |)

  • Hier lese ich auch wieder mit =)


    Milo hat nach nicht mal einer Woche Dosenfutter, das nicht mal besonders billig war(er war auf ,,Urlaub" bei meinen Eltern und ich hatte leider keine Zeit vorzukochen) aus sämtlichen Körperöffnungnen einen derart unangenehmen Geruch verströmt, dass ich froh bin, dass er jetzt nach ein paar Tagen ,,selbstgekocht" wieder normal (also eigentlich fast neutral =) ) riecht :D


    Das zeigt mir aber auch, dass Kochen für ihn der richtige Weg ist =)


    Heute gibts: Hühnerfleisch, Reis, Zucchini, Apfel, Salat mit Gewürzen und Micromineral :)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE