ANZEIGE

Was haltet ihr von Ketten-Stachelhalsbändern

  • Hie ich war gestern mit Joys wieder bei der Welpenstd. leider waren wir mal wieder die Einzigen dort.
    ta
    Na ja und vorher bei der Junghundegruppe habe ich mit bekommen das ein Goldi ein Ketten oder Stachelhalsband tragen soll weil er so zieht. Also das arme Kind vielleicht so 13 Jahre hat der Hund ganz schön hinter sich her gezogen.


    Der Gold ist ganz schön gut gebaut gewesen also groß und gut im Futter :flower: . und ist ca. 11 Monate alt. Also mein Hund hört jetzt schon besser als der :gut:


    Aber es gibt doch bestimmt bessere Methoden als so ein Ketten oder Stachelhalsband oder nicht. Meine zieht auch manchmal ganz schön wenn sie aufgedreht ist.


    Habt ihr da für mich tipps? Sie läuft im Geschirr, eigentlich gehts mit der Leinenführung aber manchmnal da bin ich froh wenn wir daheim


    sind :hallo:


    Joys ist jetzt 15 Wochen alt

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • Hi,


    erstmal zwischen Ketten und Stachelhalsband ist ein Unterschied. Kettenhalsbänder sind reine Gliederhalsbänder und auchnicht anders als andere. Beim Stachelhalsband sieht das schon anders aus.
    Für das Zeihproblem wird es aber wohl weniger die Lösung sein.


    Habe jetzt mal gehört (nur gehört, noch nicht gesehen), daß es helfen soll, wenn man das Leinenende so im Kreis schleudert (Verständlich? So wie Lasso nur senkrecht). Hunde sollen das nicht mögen, hören das Ziehen auf und schauen wohl nach hinten. In dem Moment halt aufhören und loben.


    Ob das funktioniert, keine Ahnung. Werde ich mir aber irgendwann mal vorführen lassen, wenn ich Zeit habe.


    Gruß Nadine


  • ???
    Übersetzt heisst das doch nur: ich füge meinem Hund Schmerzen/Unangenehmes zu, damit er aufhört zu ziehen. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert ein auf Zug gestelltes Kettenhalsband oder ein Stachelhalsband, da ist nicht wirklich ein Unterschied.


    Gibt nettere Methoden, einem Hund vernünftiges Leinengehen beizubringen.

  • ich halte von stachelhalsbändern und ähnlichen überhaupt nichts!!!
    ich persönlich habe sehr gute erfahrung mit einer langen feldleine gemacht, hund rumtoben lassen, während des laufen öfters die richtung wechseln so wird der hund nach einiger zeit aufmerksam da es nicht dort hingeht wo er hin will sondern wo ich lang gehe wenn dann das alles soweit sitzt kann man auch eine kürzere leine nehmen und das selbe spiel von vorne richtung wechseln loben loben loben!!! mein kleiner ist jetzt 5 monate und läuft wie ein großer und das alles ohne zwang und schmerz. kann ich nur empfehlen

  • Hallöchen ich bin die Freundin von Femke. Und sie hat das was die letzte geschrieben hat schon probiert und das hat zwar geholfen, aber die leine war immer dreckig usw. naja, dann hat sie eine flexileine genommen.
    lg Andrea und bordercolliehündin lola

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "dogo canario @ 08.05.05 15:07"

    gemacht, hund rumtoben lassen, während des laufen öfters die richtung wechseln so wird der hund nach einiger zeit aufmerksam da es nicht dort hingeht wo er hin will sondern wo ich lang gehe


    Aber büdde büdde NUR mit Geschirr...einen Hund unerwartet ins Halsband knallen zu lassen :abgelehnt:

  • Zitat von "Andrea25 @ 08.05.2005 15:11"

    Hallöchen ich bin die Freundin von Femke. Und sie hat das was die letzte geschrieben hat schon probiert und das hat zwar geholfen, aber die leine war immer dreckig usw. naja, dann hat sie eine flexileine genommen.
    lg Andrea und bordercolliehündin lola


    hallo ich bin ein mann!! :hallo:
    wenn es regnet muss mann auch mit dem hund raus auch wenn man nass wird das sollte kein grund sein wegen einer dreckigen leine damit auf zuhören! mit einer flexi klappt das nicht wirklich! habe dann noch geschrieben das man das auch mit einer kurzen leine machen kann klappt genauso gut muß also nicht gleich eine lange sein! natürlich braucht auch das zeit, ausdauer und üben, loben nicht vergessen! :biggthumpup:

  • Zitat von "monsters @ 08.05.2005 15:13"

    Aber büdde büdde NUR mit Geschirr...einen Hund unerwartet ins Halsband knallen zu lassen :abgelehnt:


    nö wieso? bevor man mit einer übung anfängt ist es doch wohl klar das man den hund davor ausgepowert hat oder nicht ich mache das jedenfalls so deswegen brauche ich zum üben auch kein geschirr! und hast du schonmal probiert einen hund fuss beizubringen der das noch nicht kann mit einem geschirr der läuft doch einen halben meter vorraus deswegen benutzt man ein halsband :bindafür:

  • "Fussgehen" ist nicht das gleiche wie an der Leine gehen.
    Meine Hunde lernen "Fuss" ohne Halsband und Leine...und sie kennen die Fussposition ganz gut ;)....



    Ich spreche ja gar nicht ab, das man mit Halsband einen Hund kein ordentliches Leinengehen beibringen kann, mir ging es einfach nur darum, das man seinen Hund nicht bewusst ins Halsband= empfindlicher Hals, ziemliche miese Auswirkungen auf die Wirbelsäule rennen lässt.
    Im Grunde erreichst Du auch hier wieder denselben Effekt wie mit einem Würger/Stachelhalsband: Dein Hund rennt, knallt ins Halsband-und das tut weh. Um das zu vermeiden, wird er aufmerksamer....aus einer Meidemotivation heraus. Von Zwanglosigkeit und Schmerzlosigkeit kannst Du da nicht sprechen...besonders nicht, wenn Du den Hund in dem Glauben lässt, er dürfte jetzt spielen und müsste nicht auf seine Leine achten.

  • Zitat von "monsters @ 08.05.2005 15:53"

    "Fussgehen" ist nicht das gleiche wie an der Leine gehen.
    Meine Hunde lernen "Fuss" ohne Halsband und Leine...und sie kennen die Fussposition ganz gut ;)....



    Ich spreche ja gar nicht ab, das man mit Halsband einen Hund kein ordentliches Leinengehen beibringen kann, mir ging es einfach nur darum, das man seinen Hund nicht bewusst ins Halsband= empfindlicher Hals, ziemliche miese Auswirkungen auf die Wirbelsäule rennen lässt.
    Im Grunde erreichst Du auch hier wieder denselben Effekt wie mit einem Würger/Stachelhalsband: Dein Hund rennt, knallt ins Halsband-und das tut weh. Um das zu vermeiden, wird er aufmerksamer....aus einer Meidemotivation heraus. Von Zwanglosigkeit und Schmerzlosigkeit kannst Du da nicht sprechen...besonders nicht, wenn Du den Hund in dem Glauben lässt, er dürfte jetzt spielen und müsste nicht auf seine Leine achten.


    wenn du richtig gelesen hast habe ich oben geschrieben das man den hund DAVOR austoben läßt und nicht beim üben also erübrigt sich deine aussage das der hund ins halsband rennt! und dein vergleich mit den halsbändern hinkt ein bißchen das ist schon was anderes wenn ein hund in ein stachelhalsband rennt oder in ein lederhalsband ich spreche nicht von kettenhalsbändern. und das der hund an der leine spielt hat nie jemand geschrieben vielleicht hätte ich das besser schreiben sollen gespielt wird wenn ein hund NICHT an der leine ist. vergiss nicht deinen hund in schutzkleidung zu stecken damit ihm beim spielen mit anderen hunden nichts passiert!!! vielleicht verstehst du ja was ich meine.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE