Avatar

Urlaub auf Elba

  • ANZEIGE

    Hi ihr lieben,
    Wir planen gerade unseren Urlaub auf Elba. Unterkunft ist schon gebucht.
    Jetzt geht es darum eine Fährverbindung raus zu suchen.


    Wer hat schon einmal Urlaub auf Elba mit dem Hund gemacht?
    Was kostet denn die Überfahrt ca?
    Und habt ihr die Überfahrt von Zuhause aus gebucht oder vor Ort?


    Wir blicken grade nicht so ganz durch und wollen natürlich auch keinen Fehler machen.


    Und als letztes, würdet ihr wieder mit Hund nach Elba? Also hat es sich gelohnt?
    Zeckenschutz haben wir bereits. Auch gegen sandmücken. Aber mich würde trotzdem mal interessieren was ihr so für Erfahrungen dort gemacht habt.
    Dankeschön schonmal :winken:

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wir waren schon auf Elba. Überfahrt ist nicht teuer, da kurze Strecke und viel Konkurrenz. Wir haben vor Ort gebucht, trotz dass wir mit WoMo gereist sind, mit PKW ist ja noch mal unproblematischer. In der Hauptsaison am Wochenende würde ich wohl sicherheitshalber vorbuchen... Mit Hund fand ich es schön dort, tolle Wandermöglichkeiten und in der Nebensaison (!) ging auch Strand mit Hund gut. Wo genau seid ihr denn?

  • ANZEIGE
  • Hallöchen.
    Wir sind Freitag wieder zurück gekommen aus Elba.
    Es war wirklich traumhaft.
    Strand war mit Mylow überhaupt kein Problem. Und auch in den Restaurants.
    Wir waren in Colle d'orane. Wetter war auch super. Nur leider hat sich Mylow dort irgendwo eine Ohrinfektion eingefangen. Also haben wir auch den Tierarzt in Marciana Marina mal kennengelernt. Klar, ganz anderer Standard als in Deutschland. Aber nach ein paar Tagen und einem Telefonat mit unserem Tierarzt in Deutschland war auch das schnell wieder vergessen.
    Also wir fahren mit Sicherheit noch einmal nach Elba. ☺️

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich will mit meinen beiden Damen nächsten Mai für drei Wochen in die Toskana, mit einem einwöchigen Abstecher nach Elba. Reise- und Wanderführer für Elba besorgt, Unterkunft gebucht und viel hier im Forum gestöbert.


    Nun habe ich von einem Kollegen gehört, dass es dort Seeigel gibt (kreisch). Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, bzw. eure Hunde? Gibt es die auch bei Sandstränden?


    Liebe Grüße


    Anna

    Ich flausche also bin ich.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!