[D] Zelten im Süden Deutschlands

  • ANZEIGE

    Hi ihr,


    ich möchte im August gerne mit beiden Hunden eine Woche wegfahren und wollte fragen, ob euch spontan etwas einfällt. Es gibt leider ein paar Einschränkungen, da meine Hündin gesundheitlich nicht so gut drauf ist:
    - innerhalb Deutschlands
    - bevorzugt in einer Fahrzeit von etwa drei Stunden (öffentlich) zu erreichen, da der Gesundheitszustand meiner Hündin nicht planbar ist und es sein kann, dass wir vorzeitig abbrechen müssen
    - Ebby hätte gerne Wasser
    (- die Rennsemmel (mein Rüde) und ich hätten gerne Berge)
    - Übernachtung auf einem (kleinen) Trekking- oder Campingplatz - nicht eingepfercht zwischen Wohnmobilen und Dauercampern


    Die Berge habe ich in Klammern gesetzt, weil der Rest wichtiger ist. Ebby hat aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen selten die Möglichkeit mit uns mitzukommen, deshalb soll im August der Fokus auf ihren Bedürfnissen liegen. Wo Wasser ist, ist Ebby glücklich - vorausgesetzt, sie darf da rein. ;) Im Grunde habe ich nämlich keinen Hund, sondern eine besonders große Art des Bibers:



    Ich bin ungern in sehr touristischen Regionen und ich mag die weitgehend unberührte Natur und meine Ruhe. Ich stehe nicht auf Sightseeing und Städtetrips, für mich hat die Natur genügend geschaffen, was ich sehenswert finde.


    Ich liebe die Kochelseeregion sehr, bin da aber erst im Mai, sodass ich im August gerne woanders hinfahren würde. So sehr ich die Region mag, ich muss aber auch nicht jeden Grashalm dort kennenlernen. ;)


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • ANZEIGE
  • Kennst du den Waginger See im Landkreis Traunstein? Da war ich früher oft Zelten.
    Und laut Homepage dieses Campingplatzes darf man dort auch Hunde mitnehmen.
    Es gibt dort auch mehre Campingplätze, falls dir der Verlinkte zu groß ist.

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

  • Schau mal da:
    http://www.baerenschlucht-camping.de/Lage.html


    Wunderschöne Gegend, wie eng´s mitten im Sommer auf dem Platz ist, weiß ich allerdings nicht. Aber Natur gibt´s da ringsum mehr als genug :-)

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

  • ANZEIGE
  • Hi,


    ich danke euch für eure Vorschläge:

    Kennst du den Waginger See im Landkreis Traunstein? Da war ich früher oft Zelten.
    Und laut Homepage dieses Campingplatzes darf man dort auch Hunde mitnehmen.
    Es gibt dort auch mehre Campingplätze, falls dir der Verlinkte zu groß ist.


    "Kennen" ist ein dehnbarer Begriff. Ich war noch nie dort, hab aber schon ein paar Mal vom Waginger See gehört.
    Der verlinkte Campingplatz ist mein persönlicher Alptraum, da sehe ich mich eingepfercht zwischen motzenden Dauercampern und Kinderanimation. Insgesamt ist der Platz schon recht teuer (für mich ~30€ pro Nacht) und bei 5€/Hund ziehe ich das "Hunde willkommen" ein bisschen in Zweifel. Meistens sind Hunde auf Campingplätzen nur dann so teuer, wenn sie eigentlich nur geduldet, aber nicht unbedingt willkommen sind.


    Tatsächlich gibt es dort aber einen, der evtl. interessant wäre:
    http://www.camping-stadler.de/


    Die Frage ist aber, ob der Waginger See im Sommer nicht sehr gut besucht ist.


    Schau mal da:
    http://www.baerenschlucht-camping.de/Lage.html


    Wunderschöne Gegend, wie eng´s mitten im Sommer auf dem Platz ist, weiß ich allerdings nicht. Aber Natur gibt´s da ringsum mehr als genug :-)


    Sieht gut aus. =)


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Frage ist aber, ob der Waginger See im Sommer nicht sehr gut besucht ist.

    Stimmt, der könnte, weil Badesee, schon ziemlich voll sein.


    Aber schau mal hier, am Chiemsee habe ich diesen Campingplatz entdeckt:
    http://www.seehaeusl.com/index-c.html
    Der ist klein und schnuckelig.


    Einen Eintrag bei http://www.hundeerlaubt.de/camping-am-chiemsee-seeh%C3%A4usl gibt es auch darüber.

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

  • Wir waren 2013 auf besagtem Campingplatz am Waginger See mit zwei Hunden, wir
    waren im Juli, in der Hauptsaison, als es total heiß war.
    Es waren dennoch nicht alle Plätze vermietet, es war immer noch etwas frei.
    Die Camper drumherum waren super freundlich, zuvorkommend und sehr hilfsbereit, zB beim Zelt auf oder abbauen. Wir konnten es genießen.
    Es gibt auch einen extra Abschnitt für Hunde, eingezäunt, da gings echt und der See ist total angenehm, nicht zu kalt oder zu warm. Auf dem Agiplatz waren wir morgens immer, wir frühstücken und die Hundis bisschen herumtrödeln, schnüffeln. Die Hundehalter waren auch sehr alle sehr rücksichtsvoll.


    Bekannte von uns waren dort: http://www.gut-horn.de/
    Dieser ist etwas kleiner und hat auch einen schönen Strandabschnitt für Hunde (glaube sogar etwas schöner als beim Strandcamping).
    Da würde ich auch gerne mal zelten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!