Wolfsblut Trocken und Nassfutter Fütterungsmenge

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    ich breche mir bei der Berechnung der Menge einen ab.
    Aufgrund von Unverträglichkeit füttere ich meinen Hund ( Labrador-Mix, 22 Kg) nun mit Trockenfutter von Wolfsblut Duck für große Hunde und Nassfutter von Wolfsblut. Das scheint sie auch gut zu vertragen-endlich. Allerdings bekommeich die Fütterungsmenge nicht so gut hin.
    Mengenangabe bei 25 Kg ist bei Trockenfutter 320 – 410 g pro Tag angegeben.
    Bei Nassfutter mit 900g pro Tag
    Wenn ich nun 2x am Tag futtern möchte und eben 1x Nass und 1x Trocken, wie müsste ich das berechnen?


    Ausserdem möchte ich euch fragen, würdet ihr bei meiner Hündin von 22 KG, eher Wolfsblut Trockenfutter für kleine oder große Rassen bestellen? Sie hat ca. 40cm Schulterhöhe. Eher also kleiner und schmaler als ein Labi. Und die Dame ist recht aktiv.
    Danke schon mal für Eure Hilfe.


    Pam100

  • ANZEIGE
  • Also ich würde es glaube ich mit ein bisschen weniger als der Hälfte der jeweiligen Tagesmenge probieren, da sie ja leichter als 25 kg ist.
    Also vom Trofu ca 140 g und vom Nafu ca 400 g. Dann würde ich mal schauen ob sie zunimmt oder das Gewicht hält oder sogar abnimmt und dann dementsprechend mehr oder weniger geben.


    Ob du Trofu für große oder kleine Rassen fütterst, ist meiner Meinung nach vom Hund abhängig und wie er mit der Krokettengröße des Trofu zurechtkommt.


    Und noch was OT: hast du mal ein Bild von deinem Hund? 22 kg auf 40 cm Schulterhöhe kommt mir extrem viel vor.
    Men Rüde hat ca 44 cm Höhe und wiegt 13,5 kg...

    Liebe Grüße von Maggie mit


    Charlie (*01.12.2011), Border Collie-Mix
    &
    Caja (*02.01.2015), Border Collie

  • Hallo,


    ich würde auch eine Dose Nassfutter und ca. 150g Trockenfutter am Tag geben und dann eben schauen, ob es eher zu viel oder zu wenig ist.
    22kg auf 40cm finde ich jetzt für einen Labbi-Mix nicht ungewöhnlich. Newton hat 34kg auf 62cm SH, auch nicht wenig, aber fett ist eher nicht.


    Grüße,
    Rafaela

  • ANZEIGE
  • Danke ihr Lieben,


    ich habe jetzt von der hübschen Dame mal ein Bild hochgeladen. Dick ist sie nicht. Der Tierarzt sagt, sie ist genau richtig (:


    Die Mengenangaben werde ich ausprobieren. Und hoffentlich bleiben ihre "Leiden" mit dem Futter dauerhaft weg und somit auch meine ((:


    Pam100

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!