Amocillin 1000mg ?!

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin grad sehr verunsichert,


    mein Hund 20kg hat sich am Dienstag die Pfote aufgeschnitten, ziemlich tief wurde mit 3 Stichen genäht.
    Gestern wurde der Verband gewechselt, sah ganz ok aus.
    Meine TÄ spritzte ihm am Dienstag Antibiotikum und gab mir Amoxicillin 1000mg mit (anscheinend für Menschen)
    das sollte ich ihm ab heute abend geben (eine 3/4 Tablette 750mg alle 12 Stunden).
    Nun kam mir die Dosierung aber sehr hoch vor und ich holte eine andere Meinung ein,
    da meine TÄ nicht erreichbar ist bis Montag. Man sagte mir die Dosierung sei viiieeeel zu hoch,....
    Nun bin ich schnell nochmal zu einem anderen TA der mir Amoxiclav 200/50mg, speziell für Hunde gab,
    davon soll ich ihm alle 12 Stunden eine geben, also 100mg insgesamt, hingegen bei der andern 1500mg ??!!!



    Ich bin total durch den Wind und weiß gar nicht was ich nun machen soll oder an wen ich mich noch wenden soll....
    Kann mir bitte irgendjemand helfen? Vielen Dank......

    "Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln." - Astrid Lindgren

  • ANZEIGE
  • Hi,


    die Dosis finde ich etwas abenteuerlich.


    Ich verweise da jetzt einfach mal auf Vetpharm:
    http://www.vetpharm.uzh.ch/rel…?wir/00002678/7780_00.htm


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • Ich hab grad nicht genau im Kopf, was in den Amoxicillin für Tiere ist... Ich glaub, 250mg, aber nagel mich nicht drauf fest. Von denen gabs bei mir auf 20kg Hund 2 mal eine, also max. 500mg (wie gesagt, ich habs nicht im Kopf und spontan keine hier rumliegen, aber so massiv hoch dosiert wie deine waren sie nicht).
    Finde auch, dass 1500mg massiv viel ist.


    Das Amoxiclav kannst du so geben, wie der TA es verschrieben hat.

  • ANZEIGE
  • Amox wird beim Hund normalerweise mit 10mg/kg KM dosiert. Bei einem 20kg-Hund also 200mg. Und das dann 2xtäglich. Die Tabletten, die du von dem 2. Tierarzt bekommen hast passen also.


    Nun bin ich schnell nochmal zu einem anderen TA der mir Amoxiclav 200/50mg, speziell für Hunde gab,
    davon soll ich ihm alle 12 Stunden eine geben, also 100mg insgesamt

    Die Rechnung verstehe ich nicht. 2x tägl. 200mg gibt doch 400mg und nicht 100.


    Bei vetpharm haben sie immer eine ganz gut Übersicht über Medikamente, falls es dich genauer interessiert.

    Teresa mit Laurin & Luca

  • Die Rechnung verstehe ich nicht. 2x tägl. 200mg gibt doch 400mg und nicht 100.
    Bei vetpharm haben sie immer eine ganz gut Übersicht über Medikamente, falls es dich genauer interessiert.

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich dachte das Amoxiclav 200/50mg = 50mg sind. morgens und abends also 100mg insgesamt?


    Ich werde ihm auf jeden Fall die Amoxiclav nun geben und morgen nochmal zum TA, das lässt mir einfach keine Ruhe......

    "Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln." - Astrid Lindgren

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ach so. Nein die 200/50 bedeutet 200mg Amoxicillin ubnd 50mg Clavulansäure. Die beiden Wirkstoffe zusammen ergeben Amoxiclav (im Gegensatz zum Präparat Amoxicillin in dem nur Amoxicillin drin ist).
    Aber ich würde mich jetzt nicht zu sehr aufregen. Die 1500mg sind zwar zu viel, hätten dem Hund aber vermutlich auch nicht wirklich geschadet. Die therapeutische Breite von Amox ist sehr hoch.

    Teresa mit Laurin & Luca

  • Achsoooo! Dankeschön! alles klar!
    Mh naja, ich weiß nicht, bin schon sehr unzufrieden irgendwie. Eigentlich soll ich morgen auch den Verband alleine abmachen und dann soll er nur noch ne Socke tragen,... Aber ich glaube das lasse ich lieber beim TA machen und dann auch gleich nochmal auf die Wunde schauen.
    Meine TA ist erst am Montag wieder da.


    Momentan kann er die Schnauze nicht von seiner Pfote lassen,.... muss andauernd die Socke wechseln, weil durchgesabbert. Hoffe es ist bald mal Schlafenszeit hier ^^


    Danke euch nochmal, habt mich etwas beruhigt. :)

    "Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln." - Astrid Lindgren

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!