Avatar

Blasensteine, schlechte Nierenwere, künstlicher Harnausgang, ...

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    hinter mir liegt eines der schrechlichsten Wochenenden in meinem Leben.


    Mein Vater hat Ghandi (mein Hund der beim Auszug aus meinem Elternhaus bei meinen Eltern blieb) am Freitag Abend zum TA gefahren. Ghandi lag wohl zitternd im Wohnzimmer. Mein Vater hat zum Glück schnell geschaltet - Ghandi hatte vor ca. einer Woche eine Blasenentzüdung und Papa vermutete schon das richtige.


    Der TA hat Ghandi dann untersucht und festgestellt das Ghandi Blasensteine hat und ein größerer Steun bereits in die Harnröhre gewandert ist. Die TA konnte diesen Stein nicht zurück in die Blase schieben. Auf Grund dieser Tatsache und der Tatsache das Ghandis Zustand mehr als kritisch ist hat sie dann gleich für morgens in der Tierklinik Oldenburg ein Termin gemacht zwecks OP. Nach einer schlaflosen Nacht wurde Ghandi dann am Samstag in der TK vorstellig.


    Leider war Ghandi zu schwach für eine OP. Blutabnahme war nur in der Halsvehne möglich. Sein Blutdruck war so sehr im Keller das die Ärzte auch nach mehrmaligen Versuchen in den Pfoten nichts abzapfen konnten. Das Blutbild bestätigte dann das auch die Nierenwerte alles andere als toll sind. Eine OP wäre unter diesen Umständen also überhaupt nicht möglich gewesen.


    Auch die TK hat versucht den Stein in der Harnröhre wieder zurück zu schieben. Doch dies war wieder nicht möglich. Ein zweites Röntgenbild klärt dann auf. Die Blasen selbst sitzt voller Steine und am Blasenausgnag/Harnröhreneingang staute sich schon super feines Granulat. Die Ärzte sehen als einzige Möglichkeit einen künstlichen Harnausgang - sofern Ghandi über das Wochenende stabild genug wird zur OP. Laut den Ärzten wird er mit einem künstlichen Harnausgang genauso eben wie vorher nur das sein Penis überflüssig ist. Auch Inkontinent soll er nicht werden, der Schließmuskel bleibt erhalten. Nur eben die Ernährung muss angepasst werden. Dazu werden dann zusätzlich zum künstlichen Harnausgang natürlich die Blasensteine entfernt um eben die entsprechende Art festzustellen. Danach richtet sich dann die Fütterung.


    Gestern hatte sich nichts an Ghandis Zustand getan. Weder verbessert noch verschlechtert. Op ist trotzdem so nicht möglich. Jetzt momentan sitze ich auf der Arbeit und warte auf Nachricht von meinen Eltern was die TK sagt. Wie sein Zustand ist. Er musste nämlich da bleiben, der Arzt hat meinen Eltern unmissverständlich klar gemacht das wenn er zuhause bleiben und am Monatg wieder kommen würde könnte er ihn gleich einschläfern, das We würde er nicht überleben.


    Hat jemand Erfahrung mit einem künstlichen Harnausgang beim Hund? Wie gestaltetsich das Leben damit?Ist es wirklich "kein Problem für den Hund" und ein normales Leben möglich? Welches Futter füttert ihr bzw. von welchem Hersteller? Bisher habe ich nur ein mögliches Futter von royal canin gefunden (ich weiß, wird müssen erstmal wissen welche Steines es sind, aber momentan beschäftige ich mich lieber mit dem Futter nach der OP als mit der OP selbst, zumal noch nicht sicher feststeht wann und ob er operiert werden kann).

    Liebste Grüße, Dani mit Inuki, Skadi und Eve


    Inuki (DSHxBSH/RS *2012)

    Skadi (Spaniel Mix *2013)

    Eve (Working Cocker Spaniel *2020)

    und Ghandi (BC-Mix), Wara (DSH) sowie Cindy (DSH) im Herzen

  • ANZEIGE
  • Oh je, ich kann zu einem künstlichen Blasenausgang leider nichts sagen.
    ich drück euch aber die Daumen, dass alles gut wird.
    Hills hat auch so ein Futter.
    Vet Concept auch davon würd ich dir aber abraten, da haben wir schon festgestellt, dass das nicht die gleiche Wirkung zeigt wie das von Royal Canine oder Hills.

  • Schnisi, dabei dachte ich immer rc wäre ein "schlechtes" futter - aber wenn es tatsächlich hilft kommt es in die engere Wahl. Und Hills ebenfalls.

    Liebste Grüße, Dani mit Inuki, Skadi und Eve


    Inuki (DSHxBSH/RS *2012)

    Skadi (Spaniel Mix *2013)

    Eve (Working Cocker Spaniel *2020)

    und Ghandi (BC-Mix), Wara (DSH) sowie Cindy (DSH) im Herzen

  • ANZEIGE
  • Gearde eben bekam ich die Nachricht das Ghandis Zustand soweit in Ordnung ist das er operiert werden kann. Um 17 Uhr bekommen wir den erlösenden Anruf ob alles gut verlaufen ist ... .

    Liebste Grüße, Dani mit Inuki, Skadi und Eve


    Inuki (DSHxBSH/RS *2012)

    Skadi (Spaniel Mix *2013)

    Eve (Working Cocker Spaniel *2020)

    und Ghandi (BC-Mix), Wara (DSH) sowie Cindy (DSH) im Herzen

  • Ich kann leider auch nix hilfreiches bzgl. künstlichem Harnausgang sagen - wollte aber alles Gute für die OP wünschen!
    Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht und Ghandi sich wieder berappelt!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde einem gesunden Hund/Katze auch kein Hills oder Royal Canine ect füttern aber bei Erkrankungen wie Blasensteine würd ich es füttern. Damit bekommt man die Blasensteine, Harngriess echt gut in den Griff. Ansonsten gibt es auch noch Urocid Paste. Es kommt halt auch darauf an was für Kristalle es sind.
    ich hoff es ist alles so weit gut verlaufen bei der Op.

  • So weit ich weiß, ist ein künstlicher Harnausgang wirklich "nicht so schlimm". Wir hatten einen Kater, der aufgrund von Steinen einen bekam... und ich kenne auch nur das RC-Futter.
    So oder so, ich drücke dem Kerl erstmal die Daumen für die OP!

    “Dogs are great. Bad dogs, if you can really call them that, are perhaps the greatest of them all.”


    ― John Grogan, Marley and Me: Life and Love With the World's Worst Dog

  • Vielen Dank für die Daumen!


    Sonntag waren die Blutwerte noch recht schlecht aber gestern, also Montag dann doch gut genug für die OP. Er wurde also operiert. Die Ärzte haben den künstlichen Harnausgang so groß gemacht das alle Steine (bis auf den einen der sich festgesetzt hat) dadurch rausgespühlt werden konnten. Die Blase selbst musste also nicht geöffnet werden. Die OP hat Ghandi wohl gut überstanden, Blutwerte waren auch viel besser und es hieß er könnte heute geholt werden.


    Könnte. Heute Morgen waren die Blutwerte wieder im Keller und auf seinem Kopf haben sich Pickel gebildet. Sein Körper scheint im Moment auch kein Eiweiß zu produzieren. :( Wir konnten ihn also noch nicht holen. Prognose konnten sie uns auch nicht geben. Zustand sei kritisch aber nicht lebensbedrohlich.

    Liebste Grüße, Dani mit Inuki, Skadi und Eve


    Inuki (DSHxBSH/RS *2012)

    Skadi (Spaniel Mix *2013)

    Eve (Working Cocker Spaniel *2020)

    und Ghandi (BC-Mix), Wara (DSH) sowie Cindy (DSH) im Herzen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!