Nahrungsergänzung sinnvoll oder nicht

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Ich habe eine 5 jährige Labradorhündin (kastriert). Da ich sie regelmäßig zum Laufen mitnehme (3x die Woche um die 8km) und wir zusätzlich noch Dummytraining machen, bin ich am überlegen, ob ich ihr zusätzlich für die Gelenke etwas geben soll. Derzeit bekommt sie Wolfsblut Wide Plain und wiegt um die 26,5 kg. Überlegt habe ich mir Grünlippmuschelpulver. Achja, das obligatorische Röntgen mit 1 Jahr ergab, dass sie eine perfekte Hüfte und Ellbogen hat. Akute Probleme hat sie keine. Lediglich beim Wandern ist mir im Herbst aufgefallen, dass sie beim Runtergehen ab und zu ein komisches Gangbild hatte. Aber immer nur ein paar Schritte und dann ging sie wieder normal. Vielleicht ging sie auch einfach nur schlampig.


    Ist es sinnvoll oder überflüssig? Ist Grünlippmuschel überhaupt das Richtige? Sollte ich es dauerhaft geben oder nur 1x im Jahr als Kur? Welche Präparate sind zu empfehlen?


    Für ein paar Anregungen wäre ich euch sehr dankbar.

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Finde ich bei normaler Ernährung vollkommen überflüssig.
    Auch beim Menschen :-)


    Unsere bekommen ab und zu Leinöl ins Futter dasmwars aber auch.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich bin überzeugt von Nahrungsergänzungen.
    Und ich nehme selbst kurweise welche und auch die Tiere bekommen kurweise welche.


    Gib ihr doch mal 6 Wochen Grünlippmuschelpulver. Die Auslastung, die du beschreibst halte ich auch für normal. Also deshalb musst du nicht zusätzlich geben. Aber schaden tuds nicht.

  • Du mußt ihr nichts geben. Allerdings machst Du mit einer Grünlippmuschelkur auch nichts falsch. Auf jeden Fall würde ich reines Pulver verwenden und nicht die Mischungen, die zu 90 % aus billigen Füllstoffen bestehen. Ich hatte vor einigen Jahren z.b. das Pulver von Masterdog und war zufrieden. Noch besser war das Produkt von der Reinhildis-Apotheke, das zur Selbstbefüllung von Kapseln für Menschen gedacht war.

  • Quarus, kannst du mir da mal die Kontaktadresse geben bitte?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!