Rüde Kastration so viele Fragen; Trichter oder Kragen? Body oder Boxershort? Beim aufwachen dabei sein?

  • ANZEIGE

    Rüde Kastration; Trichter oder Kragen? Body oder Boxershort? Beim aufwachen dabei sein?

    Hallo, habt ihr zu dem Thema Erfahrungen? Mein Rüde wird spätestens am MI kastriert, eventuell noch diese Woche...
    :muede: :flucht:
    Ich habe von einer Bekannten eine ganz tolle Skizze und Tipp bekommen, wie ich ihm aus einem T-Shirt eine Hose "basteln" kann.... was habt ihr eurem Rüde angezogen nach der Kastra?


    Trichter oder Kragen? Habe schon gehört das manche den Trichter kaputt machen? Habe aber auch gehört das manche trotz Kragen an der Wunde schlecken können? Was würdet ihr mir empfehlen?


    Beim aufwachen wurde mir geraten nicht dabei zu sein... Soll ich ihm eine Decke mitgeben, die nach ihm und uns riecht? Wie habt ihr das gemacht?

    Danke schon mal für die netten Antworten

  • ANZEIGE
  • Wir haben Nico damals am morgen beim Tierarzt abgegeben und sind gleich gegangen, als er dort mit den beiden Möpsen gespielt hat. So war er abgelenkt und verband es mit etwas positiven. Ich persönlich hätte Mühe den Hund gleich frisch operiert zu sehen, einfach weil ich das nicht vertrage, wenn ich irgendwo Blut sehe oder so. Deswegen habe ich ihm mein Schlafshirt, sowie sein Bettchen mitgegeben und er durfte dann dort drin aufwachen. Weiter habe ich die Kastration so gelegt, dass ich die nächsten 48h bei Nico sein konnte und ihn auch nicht eine Stunde aus den Augen gelassen. Mit dem Kragen hat er sich immer gestossen und sichtlich unwohl gefühlt. Deswegen bin ich am nächsten Morgen nochmals hin und hab einen Body abgeholt. Danach gings viel besser und er hat sich auch gut & schnell erholt. Ich möchte es meinen Hunden so schön wie möglich machen, wenn sie krank sind. Er soll sich wohl fühlen, weil ich immer der Meinung bin, dass wenn man sich wohlfühlt (Mensch oder Tier) alles schneller heilt.


    Edit by Mod: Schriftgröße auf normal gestellt

    Viele Grüsse von winks mit den beiden Jackys Nico (*5.9.2010) & Mia (*16.8.2014)

  • ANZEIGE
  • Wir haben Nico damals am morgen beim Tierarzt abgegeben und sind gleich gegangen, als er dort mit den beiden Möpsen gespielt hat. So war er abgelenkt und verband es mit etwas positiven. Ich persönlich hätte Mühe den Hund gleich frisch operiert zu sehen, einfach weil ich das nicht vertrage, wenn ich irgendwo Blut sehe oder so. Deswegen habe ich ihm mein Schlafshirt, sowie sein Bettchen mitgegeben und er durfte dann dort drin aufwachen. Weiter habe ich die Kastration so gelegt, dass ich die nächsten 48h bei Nico sein konnte und ihn auch nicht eine Stunde aus den Augen gelassen. Mit dem Kragen hat er sich immer gestossen und sichtlich unwohl gefühlt. Deswegen bin ich am nächsten Morgen nochmals hin und hab einen Body abgeholt. Danach gings viel besser und er hat sich auch gut & schnell erholt. Ich möchte es meinen Hunden so schön wie möglich machen, wenn sie krank sind. Er soll sich wohl fühlen, weil ich immer der Meinung bin, dass wenn man sich wohlfühlt (Mensch oder Tier) alles schneller heilt.


    Ja wir sind dann 1 Woche daheim, weil ich ihn so nicht gleich mit ins Rudel geben will. Also ist es erlaubt ne Decke mitzugeben? Gut dann machen wir das. Ja, beim einschlafen sind wir noch dabei und dann sollen wir anrufen nach 2 Stunden und fragen wie es geht. Am Mittag können wir dann zu ihm.


    Er liebt unsere TÄ und alle die da arbeiten :) denke er wird kein Problem haben...


    Dieser Body, was war das für einer?

  • Jim haben wir eine Boxer Shorts angezogen und er hat es gut Akzeptiert


    Ja, wir wollen ihm wie geschrieben ein T-Shirt umfunktionieren :) sind aber noch am überlegen ob Trichter oder Kragen?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja bei uns war das kein Problem. Er hat halt die Sachen erst zum Aufwachen bekommen. Grundsätzlich operiert unsere TÄ immer um halb 9 und um 3:30 kann man den Hund/Katze dann abholen. Einfach damit sie sicher ist, damit das Tier die Narkose gut verträgt.
    Body war von dieser Marke:
    http://vetmedcare.com/53

    Viele Grüsse von winks mit den beiden Jackys Nico (*5.9.2010) & Mia (*16.8.2014)

  • du kannst ja den Trichter mitnehmen bzw. ihn so abholen und wenn nicht damit klarkommt ihn abmachen.

    Viele Grüsse von winks mit den beiden Jackys Nico (*5.9.2010) & Mia (*16.8.2014)

  • mein Hund wurde im Mai 2014 kastriert.Ich war bei der Narkose dabei. Das war mir sehr wichtig. Weil die OP nur eine Viertelstunde dauert, bin ich gleich da geblieben. Während der Aufwachphase war ich nicht mit ihm im Raum, konnte ihn aber durch eine Glasscheibe sehen.Die Aufwachphase war unspektakulär. Der hat gar nicht gemerkt ob ich da bin oder nicht.Was ich auf jeden Fall empfehle ist ein OP Body. Das hat super funktioniert. Für die Gassi Gänge habe ich den Body ausgezogen. Zu Hause hatte er ihn Tag und Nacht an bis die Fäden gezogen wurden.Ich war echt begeistert von dem Teil. Lieferung geht auch ganz fix.http://www.medpets.de/suchen/medical%2520pet%2520shirt/?s2m_channel=70&gclid=CLPniYD5_MMCFQTJtAodb2sA8gEin Kragen kommt mir nicht an den Hund. Alles selbstgemachte verrutscht leider schnell, ist also kein 100 % Schutz.

    LG
    Andrea


    Das zärtlichste Wesen auf der ganzen Welt ist ein nasser Hund!

  • Warum willst du denn einen Trichter UND einen Body verwenden?
    Ich verwende den Kragen. Wenn der Hund mit der Nase nicht über den Kragenrand kommt, kann er auch nicht schlecken. Wenn ich daheim bin ist der Kragen aber ab, da ich ihn immer im Auge habe und verhindern kann, falls er versucht zu schlecken.


    Meiner wurde schon 3x in Narkose gelegt. Für die Tiere ist es leichter, wenn man beim Einschlafen dabeibleibt, die trifft es ja aus heiterem Himmel.
    Beim Aufwachen musst du nicht dabei sein, du kannst aber fragen, ob du darfst.
    Ich hab meinen vorgestern nähen lassen müssen und war bei der OP dabei, habe ihn danach auch noch schlafend mit nach Hause genommen. So konnte er in seiner gewohnten Umgebung aufwachen :) Das ist sicher nicht die Regel aber sicher sehr schonend für den Hund.
    Wichtig ist, dass du daheim gut einheizt, oder ihn dann am OP-Tag noch mit einer Decke zudeckst, da sie schnell unterkühlen können.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!