Was ist denn nun besser für die Zähne

  • ANZEIGE

    Ahoi ! :smile:


    Jeder von euch kennt sicherlich das Argument


    "Trockenfutter ist besser für die Zähne,weil die Hunde das ja kauen müßen!°


    Was ist denn nun dran an der Nummer,das kauen von Knochen,TroFu,Fleischstücken ,gegen Zahnstein/Zahnbelag hilft ?


    Als ich Katina bekommen habe,waren die letzten Backenzähne voller Zahnbelag,richtig dick und eklig .... der Mundgeruch davon war grottig.
    Ich hatte überlegt gleich mit Putzen zur Sache zu gehen ,habe aber dann erstmal auf Barf & Trockenfutter umgestellt und siehe da es ist fast weg,vorallem der eklige Geruch.


    Liegt es nun an den Knochen,an den Fellen,dem TroFu ,was gekaut wird,das der Belag weg geht oder liegt es eher an den Inhaltsstoffen die für ne andere "Flora" im Maul sorgen?



    Grüße


    Seh grad das ich die Überschrift vielleicht nochmal hätte ändern sollen :ops:

  • ANZEIGE
  • Trockenfutter pflegt die Hundezähne jedenfalls nicht. Das wird ja kaum bis gar nicht gekaut und kann außerdem noch matschige Rückstände auf/zwischen den Zähnen hinterlassen.


    Bei Fell und Knochen ist ja klar, dass da eine mechanische Reibung an den Zähnen stattfindet, die Beläge abrubbelt.


    Zahnstein wird allerdings auch von der individuellen Zusammensetzung des Speichels begünstigt. Einige Hunde neigen mehr dazu als andere, da wundert es nicht, dass einige trotz Trockenfutterfütterung nie ein Problem haben.


    Inwieweit man die Mundflora/Speichelzusammensetzung des Hundes durch die Art der Fütterung beeinflussen kann, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass die Annahme, ein zu hoher Getreideanteil würde Zahnstein verursachen, so auch nicht stimmt. Weil der Speichel von Hunden nicht wie beim Menschen Stärke direkt in Zucker umwandelt.

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

  • Ich wollte grade zum Selben oder sagen wie mal ähnlichen Thema einen Thread schreiben aber ich nutze mal den hier, ok?


    Und zwar höre ich immer, dass Trofu Zahnbelag/Zahnstein verursacht. Tricos Schneidezähne sehen top aus aber die Eckzähne fangen jeweils vom Zahnfleisch ausgehend an dunkel zu werden und sehen ungepflegt aus. Trofu wird es vorerst weiterhin geben aber ich möchte trotzdem irgendwas dagegen tun.
    Reicht das einfache Zähneputzen da aus?
    Was sollte man da beachten, putzt man wie beim Menschen oder eher anders?
    Zahnbürste habe ich bereits aber bei der Pasta bin ich noch unschlüssig. Die im Futterhaus finde ich echt teuer, ist das normal ca 7€ für eine Tube wie wir Menschen die haben? Oder würdet ihr generell was ganz anderes empfehlen. Danke =)

  • ANZEIGE
  • manche Hunde neigen einfach zu Zahnstein, andere nicht. Ich habe gute Erfahrungen mit den Dr. Alders Kräuterleckerlis gemacht.

    “Dogs are great. Bad dogs, if you can really call them that, are perhaps the greatest of them all.”


    ― John Grogan, Marley and Me: Life and Love With the World's Worst Dog

  • Hallo,


    bei meinen ist es so das einer schnell Zahnstein hatte und ein anderer wiederum gar keinen. Alle bekommen das gleiche Futter.
    Ich muss aber sagen das seit es öfter Rindersnacks (Kopfhaut, Ohren und Pansen) zum Knabbern gibt die Sache Zahnstein fast Geschichte ist. Die beiden Jüngeren die gerne kauen haben tolle Zähne. Die Kleine neigt zu Zahnstein. Für sie habe ich vor einem Jahr Fortan bestellt und seit dem ist Schluss mit Zahnstein. http://www.zooplus.de/shop/hun…ge/hundezahnpflege/118969
    Ich habe es einfach mal probiert und eine Anwendung 2x die Woche reicht. Vorhandener Zahnstein war nach 4 Wochen weg. Tierarzt wollte schon eine Behandlung machen.
    Ich finde es super. Das Gel und Spray von Platinum ist wesentlich teurer und hat keinen Erfolg gebracht.


    LG Terrortöle

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    bei meinen ist es so das einer schnell Zahnstein hatte und ein anderer wiederum gar keinen. Alle bekommen das gleiche Futter.
    Ich muss aber sagen das seit es öfter Rindersnacks (Kopfhaut, Ohren und Pansen) zum Knabbern gibt die Sache Zahnstein fast Geschichte ist. Die beiden Jüngeren die gerne kauen haben tolle Zähne. Die Kleine neigt zu Zahnstein. Für sie habe ich vor einem Jahr Fortan bestellt und seit dem ist Schluss mit Zahnstein. http://www.zooplus.de/shop/hun…ge/hundezahnpflege/118969
    Ich habe es einfach mal probiert und eine Anwendung 2x die Woche reicht. Vorhandener Zahnstein war nach 4 Wochen weg. Tierarzt wollte schon eine Behandlung machen.
    Ich finde es super. Das Gel und Spray von Platinum ist wesentlich teurer und hat keinen Erfolg gebracht.


    LG Terrortöle


    Danke, das werde ich mal testen. Hab leider heute morgen erst meine Zooplus Bestellung aufgegeben. mist :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!