Avatar

Doggybed oder Bia-Bett Erfahrungen?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem neuen Schlafplatz für den Herr Hund. Eigentlich hatte ich mich für eine Kudde von Sabro entschieden, haben jetzt aber einige sehr negative Sachen über den unterirdischen Kundenservice und die nachlassende Qualität gelesen und mich deshalb dagegen entschieden.
    Als Alternative habe ich das Bia Bett oder das Doggybed Compact Style gefunden.
    Hat jemand eines dieser Betten und kann positives oder negatives darüber berichten? Oder kennt ihr noch weitere Alternativen?


    Viele Grüße :winken:

  • ANZEIGE
  • Wir haben seit knapp drei Jahren ein doggybed und sind super zufrieden. Selbst "gelegentliches" scharren hat es bislang ohne Kratzer überstanden.
    Dreck wird abgesaugt und weggewischt. Ich würde es sofort wieder kaufen, wenn auch eine Größe kleiner

  • Ich habe hier zwei Bia-Betten und bin sehr zufrieden. Das von Splash ist noch recht neu, aber Rhian hat ihres seit mehr als 6 Jahren, und es ist immernoch tiptop. Vorallem ist der Schaumstoff überhaupt nicht durchgelegen - solches habe ich schon von den Billigkopien von Zooplus und Qualipet gehört.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • ANZEIGE
  • Wir haben seit über 4 Jahren das DoggyBed Comfort und sind sehr zufrieden :gut:

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

  • Wir haben seit knapp zwei Jahren das Doggybed Compact und sind sehr zufrieden damit. Es ist immer noch super in Form, gelegentliches Scharren hat bisher keine Kratzer hinterlassen.


    Perfekt finde ich beim Doggybed vor allem die etwas schmalere Größe (120x80cm statt den typischen 120x100cm).

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Vielen Dank für die Antworten! Da kann ich ja mit beiden wohl nichts falsch machen.
    Mit der Größe habt ihr Recht, ist für uns aber nicht relevant weil es Größe 100x80 wird (leider, sonst wäre die Entscheidung einfacher ;) )


    Ich werde mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen und habe dann wohl die Qual der Wahl

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!