ANZEIGE
Avatar

Koblenz Horchheimer Höhe Wurstköder mit Rasierklinge

  • ANZEIGE
  • Gestern oder vorgestern gab es erneut einen Fund. Wieder an der Horchheimer Höhe, wohl nur ein paar Meter vom ersten entfernt.


    in Metternich am Moselufer wurde eine Rasierklinge im Grün gefunden, allerdings nur die Klinge, kein Köder sichtbar...

  • Danke für die Info!!! Bin ja öfters auf der Schmidtenhöhe und die Fundorte sind ja nicht weit entfernt davon. Hab als Konsequenz der Meldungen einen Maulkorb bestellt, geht nicht anders. Hoffe die kriegen den-oder diejenigen die für die Köder verantwortlich sind!

  • ANZEIGE
  • Giftköder und Wurst mit Rasierklingen auch auf der Schmidtenhöhe!!!!! Komme gerade von dort, überall hängen Zettel. Aber in den Nachrichten oder im Internet findet man nix dazu :???:


    Was mich doch sehr erstaunt und verwundert hat, mein Hund war der einzigste (!!!) mit Maulkorb, trotz aktueller Köderwarnung, alle anderen Hunde sind quasi ungeschützt frei rumgelaufen und die meisten HH sind sehr sehr sorglos :fear:

  • Das hat ja auch nie gestimmt, dass dort welche gefunden wurden.
    Auf der Horchheimer Höhe schon, aber auf der Schmittenhöhe nicht.


    Aber mal eine Frage, wo kommst du denn her, wenn du dort spazieren gehst? :smile:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Momentan lese ich auf Facebook ständig Warnungen das in Koblenz und Umgebung viele Giftköder und gefährliche Köder (mit Nägeln o.ä. gespickt) gefunden wurden.


    Auch die Schmittenhöhe war da mit bei (mit Bild, ob Original vom Fundort weiss ich allerdings nicht)


    Giftköder tauchen ja leider immer mal wieder auf, aber so viel wie dieses Jahr finde ich war es bisher nicht, wird immer schlimmer so kommt es mir vor.

    Pastis *15.07.2001-22.04.2016 Shar Pei
    Fala *13.01.2006 Cocker Spaniel Mischling
    Zoey *28.06.2014 Berner Sennen-Collie-Schäferhund-Australian Shepherd Mischling


    Zwei mal Zwei macht Sechs

  • Das hat ja auch nie gestimmt, dass dort welche gefunden wurden.
    Auf der Horchheimer Höhe schon, aber auf der Schmittenhöhe nicht.


    Aber mal eine Frage, wo kommst du denn her, wenn du dort spazieren gehst? :smile:

    Auf jedenfall hingen dort sehr viele Warnschilder wegen Köderfunden (jetzt nicht mehr). Es wird ja gemunkelt, dass die Radfahrer die Schilder dort aufgehangen haben wegen den ganzen Hunden die dort herumlaufen :???: (hatte dort auch mal ein unschönes Erlebnis mit Radfahrern die der Meinung waren das mein Hund angeleint gehört, Leinenpflicht gibt es dort oben aber nicht).


    Panama: ja, dieses Jahr war besonders heftig, einen Hund der vergiftet wurde (hat es aber GsD überlebt) kenne ich sogar sehr gut :( : er hat jetzt epileptische Anfälle durch das Gift :verzweifelt: Es ist offiziell nur dieser eine Köder gemeldet worden (nähe Wasserschutzgebiet), gerede gab es natürlich zuhauf. Kannst du mir mal den Link mit den Köderfunden schicken, hab zwar die Giftköderradar-App aber dort wird Koblenz/Lahnstein derzeit gar nichts angzeigt (nur Neuwied) :???:


    @'Charlymira: komme aus Lahnstein ;)

  • Ja, ich kenne die Personen, die die Schilder aufgehangen haben. es war nur als Vorsorge, damit die Halter gut auf ihre Hunde aufpassen. Anfangs dachten sie wirklich auf der Schmittenhöhe wäre Gift, aber das hat sich nie bestätigt und der Polizei war auch nichts bekannt. Die Schilder haben sie trotzdem hängen gelassen, um die Besitzer zu warnen (das nichts gefunden wurde, heißt ja nicht, dass auch nichts vorhanden ist).


    Andererseits muss ich den Radfahrern recht geben. Ich sehe so oft Hunde die Joggern oder Radfahrern hinterher hetzen und das finde ich absolut unterste Schublade. Meine Hunde werden immer schön zur Seite genommen und warten geduldig im Sitz. Dafür ernte ich jedes Mal ein Grinsen und "Danke".


    Manche Hundebesitzer vergessen einfach, dass es auch Menschen gibt, die Angst vor Hunden haben. Gerade bei Radfahrern könnte ich mir vorstellen, dass der ein oder andere auch schon schlechte Erfahrungen gemacht hat.


    Und ganz ehrlich?? Ich persönlich (bin auch Besitzer zweier Hunde) hasse es wie die Pest, wenn fremde Hunde auf mich zukommen und es keinen juckt. egal ob ich meine Hunde dabei habe oder nicht. Das macht man einfach nicht.


    Deswegen würde es mich tatsächlich auch nicht wundern, wenn dort oben Köder ausgelegt werden sollten. Was es natürlich keinesfalls entschuldigt. Aber die Hundebesitzer sollten sich echt selbst mal fragen, warum das so sein könnte.


    Regelmäßig sehe ich Hunde über die zwei Weide hetzen. Vor kurzem ist der große Zuchtbulle ausgebrochen, weil er vor einem hetzenden Hund flüchtete, die NABU musste ein riesiges Stück Zaun reparieren und mit Feuerwehr und Co. den Bullen wieder einfangen. Der Besitzer hat sich wahrscheinlich schön aus dem Staub gemacht. DAS GEHT EINFACH NICHT!!

  • Ich habe mal etwas zurückgesehen aber den Eintrag leider nicht mehr gefunden @Fellinchen1981
    Ich finde Facebook was das angeht aber auch furchtbar unübersichtlich!


    Ich bin mir nicht sicher, meine aber die Warnung kam durch einen Tierschutzverein für Auslandshunde der seinen Sitz in der Koblenzer Gegend hat.

    Pastis *15.07.2001-22.04.2016 Shar Pei
    Fala *13.01.2006 Cocker Spaniel Mischling
    Zoey *28.06.2014 Berner Sennen-Collie-Schäferhund-Australian Shepherd Mischling


    Zwei mal Zwei macht Sechs

  • Radfahrer, die wie die gestörten durch die Gegend rasen ohne Rücksicht auf Fußgänger und Hunde, sind aber genauso schlimm ;) Natürlich geht es nicht, dass die Hunde dort jagen gehen, finde ich ebenso schlimm. Ich persönlich habe so etwas dort oben noch nie beobachtet, im Gegenteil, im großen und ganzen meistens guterzogene Hunde (gibt natürlich auch Außnahmen). Meine hab ich immer Abrufbereit und sie hält sich dort oben auch nur in meiner direkten Nähe auf, sie ist aber auch 100% abrufbar.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE