Avatar

" Frida " trinkt kein Wasser mehr!

  • ANZEIGE

    Hallo,
    in früheren Beiträgen habe ich geschrieben,dass "Frida" einen Hirntumor hat. Trotz aller Erwartungen lebt sie noch.
    Leider ist sie mittlerweile erblindet,der Tumor drückt auf den Sehnerv, und sie kann nicht mehr riechen.
    Sie hat körperlich und Mental ihre Höhen und Tiefen. Es ist immer wieder etwas Neues,was ihr und uns zu schaffen macht.
    Seit ein paar Tagen trinkt sie nicht mehr.Sie steht vor dem Wassernapf, hat die Schnautze im Topf, trinkt aber nicht!
    Da wir immer das Futter einweichen ist es noch nicht zu einer Dehydrierung gekommen. Eine Urinunterschung ergab,das er
    stark konzentriert ist. Es fehlt also Füssigkeit.
    Kennt jemand das Problem oder hat eine Idee ,wie wir den Hund zum Trinken bewegen können??


    Vielen Dank


    Peter

  • ANZEIGE
  • Des einzige was mir einfällt wäre Welpenmilch ins Wasser oder Brühe

  • Versuchs doch mal mit Joghurt ins Wasser oder mit Brühe!
    Alternativ eben das Futter gut einweichen, vielleicht dieses auch auf mehrere Portionen verteilen dann kann im Verhältnis mehr Wasser dazu als bei einer Mahlzeit.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ein wenig Brühe oder ein paar Tropfen Kondensmilch würde ich empfehlen.
    Wenn das nicht hilft hat sie vielleicht Probleme die Zunge richtig zu koordinieren oder es liegt am fehlenden Geruchssinn. Ich würde dann versuchen ihr das Wasser vorsichtig mit einer Spritze oder einem Löffel zu geben. So das sie nur noch schlucken muss.
    Trinken ist ja wichtig und ich mag bezweifeln das es reicht wenn das Futter eingeweicht ist.


    Alles Gute und
    LG Terrortöle

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Entweder du kochst einfach selbst ein bisschen Hühnchen, Rind oder Putenfleisch und nimmst dann die Brühe, oder eben Instant Rinder oder Hühnchenbrühe. Die die ich kenne löst sich nur in warmem Wasser, d.h. musste halt dann wieder abkühlen lassen oder einfach mit frischem Wasser verdünnen.
    Beim Joghurt nehme ich auch mal Fruchtjoghurt, je nach dem was da ist, 50% Wasser 50% Joghurt verrühren und immer wieder anbieten. Meine Zwei lieben das, wir nutzen das im Sommer wenn es sehr warm ist nach dem Spaziergängen, weil sie Zwei auch etwas trinkfaul sind.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • Hallo,


    nimm eine große Einwegspritze , füll Wasser auf und träufel ihr das ein ( langsam , mit Geduld )
    Das hatte geholfen als der Hund meiner Eltern eine Vergiftung hatte und infolge der Muskelkrampfanfälle nicht in der Lange war zu trinken ( die Zunge krampfte auch ) .
    Wasser ist wichtiger wie Futter !
    Alles Gute !
    LG Ramona

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!