Avatar
  • ANZEIGE

    :sad2: Mac's Diagnose: Hakenwürmer und Giardien..
    Nunja, er bekommt für die Giardien jetzt natürlich Panacur..
    Was kann ich noch machen ? Zum reinigen ? Zum desinfizieren ? Was füttern ??
    2 1/2 Wochen Hundebesitzer und jetzt schon gleich dieser doofe Start :verzweifelt:
    Ich hoffe auf Hilfe..

    Ich kann die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell wie ihr in meinem Herzen!
    Ihr fehlt so sehr, meine geliebte Hoppelbande


    Die Griechen Mac, Romana, Bazi und Enjo (*25.11.2013, *01.05.2014, 15.10.2015 & 16.05.2017) stellen unser Leben auf den Kopf!

  • ANZEIGE
  • Nutz mal die Suchfunktion, da kommen recht viele Ergebnisse.



    Lieben Gruß von Daniela und Moro

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • ANZEIGE
  • Zitat von "hasilein75"

    Nutz mal die Suchfunktion, da kommen recht viele Ergebnisse.



    Lieben Gruß von Daniela und Moro


    Danke, da ist sooo viel und überall steht was anderes, weiß selbst nicht was richtig ist :sad2:

    Ich kann die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell wie ihr in meinem Herzen!
    Ihr fehlt so sehr, meine geliebte Hoppelbande


    Die Griechen Mac, Romana, Bazi und Enjo (*25.11.2013, *01.05.2014, 15.10.2015 & 16.05.2017) stellen unser Leben auf den Kopf!

  • Keine Kohlenhydrate!!! (kein Gemüse, kein Reis, keine Kartoffeln o. ä.)
    passendes Medikament (ich habe Spartrix genommen, Panacur hat hier nicht geholfen) aber da du schon Panacur bekommen hast, versuche es damit
    Sauberkeit: Kot entfernen, Hintern feucht abwischen (ich habe Babyfeuchttücher genommen), Näpfe auskochen, Decken bei 90 grad waschen
    Pernaturam Usniotica http://www.dogs4friends.de/pro…aQM4Y-bTEqP-BIaAqi48P8HAQ (große Flasche, bis zum Ende aufbrauchen)
    Propolis für das Immunssystem (ich habe das von Zirkulin aus der Drogerie gegeben, 1x tägl 1 Kapsel öffnen u. über das Futter)
    Nach der Behandlung: Darmsanierung meine Mittel: Moorliquid, Symbiopet DOG, Dr. Wolz Darmflora Plus. Generell Pro- und Prebiotioka sind immer gut um die guten Darmbakterien wieder aufzubauen, gibt unzählige Mittel, u. a. Bactisel oder Darmliquid.
    Evtl. ist eine Futterumstellung nötig, war zumindest bei meiner Hündin so das sie nach der Giardiengeschichte kein Rind mehr vertrug, muß man beobachten. Ganz ganz wichtig, GEDULD!!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zum Futter: ich habe nur Reinfleischdosen gefüttert, es geht natürlich auch Frischfleisch aber am besten gekocht da der Darm ja angegriffen ist, würde ich kein Rohfleisch füttern (habe damit aber auch keine Erfahrung), es gibt Rinti, Rocco (bei Zooplus), Animonda Carny, Happy Dog pur, Belcando Single Protein ect.
    Desinfiziert habe ich hier nicht, nur auf absolute Sauberkeit geachtet (sonst bin ich nicht so pingelig ;) ). Meine Hündin hatte ingesamt 3x Giardien, jedesmal haben wir die Biester besiegt :ja: super wichtig ist nach der Behandlung mit dem Panacur und einer negativen Kotprobe der Darmaufbau. Luposan Moorliquid oder Sanofor ist in dem Fall das Mittel der Wahl für mich, danach folgt Symbiopet DOG. Man kann schon mit bis zu 6 Monaten rechnen bis der Darm wieder ok ist.

  • Danke für deine super Auskunft!
    Ich hab heute das bestellt, fürs Immunsystem:
    http://www.amazon.de/gp/product/B003AIB9N6?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o00_s00 (Affiliate-Link)


    Morgen fahren wir direkt zum Fressnapf und holen Wilderness Dosen von Real Nature..
    Hab ich das richtig verstanden, wenn die Giardien noch da sind keine Darm-Aufbaumittel geben ?

    Ich kann die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell wie ihr in meinem Herzen!
    Ihr fehlt so sehr, meine geliebte Hoppelbande


    Die Griechen Mac, Romana, Bazi und Enjo (*25.11.2013, *01.05.2014, 15.10.2015 & 16.05.2017) stellen unser Leben auf den Kopf!

  • Zitat von "Fellinchen1981"

    Genau, ich hab das zumindest so gemacht. Erst die Behandlung mit dem Giardienmittel und danach die Darmsanierung. Aber vielleicht bekommst du noch andere Antworten und Tipps wie du gegen die lästige Plage vorgehen kannst ;)


    Ich danke dir!!!

    Ich kann die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell wie ihr in meinem Herzen!
    Ihr fehlt so sehr, meine geliebte Hoppelbande


    Die Griechen Mac, Romana, Bazi und Enjo (*25.11.2013, *01.05.2014, 15.10.2015 & 16.05.2017) stellen unser Leben auf den Kopf!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!