Avatar

Schlechtes Gewissen ?

  • ANZEIGE

    Die Hunde-Experten sagen ja immer, dass ein Hund kein schlechtes Gewissen haben kann.


    Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, dass ich immer sehe welcher Hund was angestellt hat.


    Diesmal waren die Innereien des Hundebettes herausgezogen. Ich wusste nicht welcher Hund es war :


    https://www.youtube.com/watch?v=-7BtH4YwJsE


    Ratet mal, war es Pepper (Mali) oder Siva (Bardino) ?


    Grüße Bernd

  • ANZEIGE
  • Ich sehe 2 sich "schämende" Hunde, wobei Pepper sensibler reagiert als Siva. :D Ich würde am Verhalten natürlich Pepper beschuldigen, aber war sie es auch? Siva schaut genauso "schuldbewusst" und beschwichtigt, aber Pepper versucht sich der unangenehmen Situation zu entziehen.


    Sähe und sieht bei meinen beiden Hunden ähnlich aus. :D

  • Nun ja, finde auch, dass Pepper da schon sehr "bedrängt" wird und meiner würde da auch so reagieren ...egal, ob er es wirklich war oder nicht. Das macht alleine der Ton des Menschen in Kombination mit der Sensibilität des Hundes. Finde es jetzt auch nicht soooooo eindeutig, vielleicht hat Siva nur ein "dickeres Fell" :ka:

    Liebe Grüße von Susi und Lucky

    Charlie (Pudel-Wuschel-Mix) *1995- 19.07.2011. Mein Seelenhund ...ich vermisse dich!!!
    Lucky (Podenco-Mix) *Febr. 2011

  • ANZEIGE
  • Ich empfinde beide Hunde als sehr meidig und den Mali ganz extrem...
    Hat für mich jetzt nichts mit schlechtem Gewissen zu tun, sondern mit Angst und da ist beschwichtigen und meiden ja erstmal die beste Methode aus Hundesicht.


    Und ob es wirklich der Mali war weisst du doch dennoch nicht... :ua_nada:

    Alle Zeit der Welt mit dir wäre nicht genug, aber beginnen wir mit: Für immer


    Pinscherfront :
    Alana und Qessy

    Maddox im Herzen (12.09.2010 - 19.06.2019)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Beim Ertappen auf frischer Tat ist es klar das Hunde beschwichtigen und nicht wollen das sie ärger bekommen. Aber ist das Scham? Ich glaube nicht.


    Meine beschwichtigen auch wenn ich sie bei etwas nicht erwische. Einfach weil sie wissen, dass Müll ausräumen nicht zu den Dingen gehören, die ich beim reinkommen gerne sehe. Aber daraus Scham abzuleiten oder gar den Schuldigen zu erkennen... nee.

  • Klar ganz eindeutig wars der Mali :-) Siva guckt so wie "ich petz nix aber ich will dich auch garnicht angucken" :/
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Hunde ein schlechtes Gewissen haben können. Wenn unser DSH alleine im Garten ist und irgendwas angestellt hat, und Herrchen oder Frauchen kommt nach hause, dann ist tiefste Gangart und Ohren anlegen angesagt, da braucht man noch garnichts entdeckt haben, der Hund verrät sich von selbst. Da wird geschleckt was das Zeug hält. :lol: Wenn nichts angestellt wurde, wird Party gefeiert dass endlich wieder jemand da ist ;-) Also, es mag Auslegungssache sein, aber ich interpretiere das definitiv als schlechtes Gewissen.

    Liebe Grüße
    Bine mit Dexter (DSH) *14.02.2012

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!