Avatar

Flöhe . . . Klappe die 100te

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    ich weiß es gibt schon genug Threads dazu, haben wir nix passendes gefunden, wir haben uns leider auch Flöhe eingefangen :(
    Und dazu mal ein paar Fragen:


    1. Wir haben Meerschweinchen, wie bekommen wir diese flohfrei? Halsband oder Spot On geh da doch nicht, oder?
    2. Wie bekommt man ein Auto mit seinen 10000 Spalten und Ritzen Flohfrei?
    3. Welches Halsband ist Effektiv gegen Flöhe (Spot ON kommt bei meiner einen Hündin nicht in Frage sie ist extrem empfindlich).
    4. Wie bekommt man Räume mit Teppichböden, Sofas, Betten effektiv flohfrei?


    Wir haben vor 2 Wochen schon wirklich gründlich gesaugt, geputzt, alle Decken usw. gewaschen, Umgebungsspray verwendet, trotzdem sind die Viecher immer noch da :(
    Ich glaube kaum dass saugen alleine bei Teppichböden und Sofas reicht, oder?


    Bitte hilfreiche Tipps, damit wir nächstes WE einen neuen Versuch starten können.


    Danke euch
    Sam mit den "Flohkötern" :)

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    ★Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • ANZEIGE
  • Wie hatten bis vor kurzem Föhe.


    Man muss bedenken das ein Floh bis zu 50 Eier am Tag legt, ist die Wohnung warm, sind es wenige Tage vom Ei bis zum Floh, im Winter bis zu einem halben Jahr.
    Da ich denke dass ihr heizt, solltest ihr den Zyklus unterbrechen. Also, Umebungsspray und dann saugen, am Folgetag nochmal das gleiche um die Larven zu hindern. Dann würde ich nach ca. einer Woche nochmals nachlegen.


    Ritzen bekommst du nur mit Umgebungsspry behandelt. Der Spitze aufsatz auf dem Saubsauger hilft auch. - Mein Auto habe ich in 24 Stunden mehrfach eingesprüht und den Hund für einige Tage nicht mitgenommen.


    Halsbänder kann ich keine Empfehlung geben.


    Meerschein würde ich ene Flohfalle vor den Käfig stellen. Suppenteller mit Wasser und etwas Spühlmittel befüllen und in die Mitte ein Teelicht, der Fohl will die Wärme (Als Wirt), im Wasser aber wird er eraufen.


    Alles nicht Waschbare habe ich einige Tage auf den Balkon gehangen, oder ein Flohhalsband dazu gelegt.



    Meine Erfahrung der letzten Wochen.

  • Ich würde das Auto mit einem Umgebungsspray behandeln und dann möglichst 2Tage nicht benutzen - so hab ichs auch gemacht. Zusätzlich - na klar - alle Decken raus und gewaschen. Am 2.Tag habe ich alle Flächen die ich anfassen muss (Lenkrad, Schaltung, Armaturen usw) abgewaschen - ich möchte mit so einem Gift nicht wirklich in Berührung kommen :ugly:


    Ansonsten "kämpfe" ich ja chemiefrei - ich nehme Kieselgur (feines Silikatpuder) und streue das vorsichtig auf, unter und um die Liegeplätze, in die Sofaritzen und großzügig in meine Fußbodenritzen (alter Dielenboden). Nach 2-3 Tagen saug ich das alles wieder weg, was noch in den Ritzen klebt soll weiter die Flöhe schädigen.
    Kieselgur wirkt mechanisch, es hat feinste, messerscharfe Kanten mit denen der Panzer nicht nur der Flöhe, sondern auch der Larven und Puppen (sowie anderer Insekten) beschädigt wird. Dadurch trocknen sie aus.


    Hund & Katz reibe ich auch vorsichtig mit dem Puder ein - man muss sehr sorgfältig und möglichst staubfrei arbeiten, das Zeug schädigt in größeren Mengen die Lunge. Einreiben mach ich draussen, vor dem Gassigehen. Danach hat sich der feinste Staub gelöst und im Fell übrig bleiben die "schwereren" Teilchen die gegen die Flöhe arbeiten.
    Ich habe große Erfolge damit, trotz stark verflohter Region hier, trotz altem Hof mit angeschlossenem Heuboden, Strohschüttendecken, vielen Igeln gleich vor der Haustür und sonstigen Idealbedingungen für ein Flohparadies.......... da ich konsequent immer mal wieder Kieselgur im Haus an "verdächtigen" Stellen streue, habe ich echt wenig Probleme mit diesem Getier. Wie gut es mir da geht merke ich an den Hunden aus dem Bekanntenkreis: entweder voller Flöhe oder voller Chemie (incl. eines lebensbedrohlichen Schocks)


    Für die Meerschweinchen kann ich es mir auch vorstellen, etwas Kieselgur in die Hand und damit die Schweinchen vorsichtig einreiben - möglichst auf Balkon oder am offenen Fenster, damit die Kleinen davon nicht einatmen. Wenn sie sich Kieselgur abschlecken dann macht das nichts - nur einatmen ist nicht so prickelnd ;)


    Lieber lebe ich ein paar Wochen im Jahr mit einem weißlichem Belag in den Ritzen als dieses unsägliche Chemiezeug in meinen Wohnräumen zu verteilen. Und Hund & Katz ernähre ich nicht so gesund und ausgewogen, um sie jährlich mehrmals mit solchen Giften zu traktieren............

    Es grüßen: Birge & der Hüterich

  • ANZEIGE
  • Hier auch die 101te....
    Nachdem jetzt Scalibor und sämtliche Bio Waffen nicht mehr helfen hab ich heute Advantix geholt.
    Bei uns war soagr schon der Kammerjäger und es sind schon wieder Flöhe über meine Langnasen gehüpft.


    Ich werd noch wahnsinnig. Am Wochenende gibts dann nochmal Waschen die 1000te.


    Ich hab ja irgendwie den Nachbarskater in verdacht, der Besitzer nimmt das nämlich alles nicht so genau.


    Ich weiss echt nicht mehr wo die Viehcher noch herkommen, ich weiss nur das ich sie endlich loswerden will..... :hilfe:

    Die Langnasen - Riesenohren - Rasselbande.


    "Wenn du meinst das meine Nase gross ist, dann musst du erstmal mein Herz sehen."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!