ANZEIGE
Avatar

Trockenfutter wird erbrochen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Unsere kaya ist nun 6 Monate. Sie hatte bis letzten Samstag 19 Tage Antibiotika wegen einer Erkältung bekommen. Da sie während der Tabletten Magenprobleme bekommen hat, bekam sie morgens Joghurt mit Banane und mittags u abends Nassfutter.
    Nach den Tabletten sollte ich ihr 1 mal täglich 7 ml Ponsocol (gute Darmbakterien) geben, davon hab ich nun noch. Vorgestern hab ich diese vergessen und ihr mittags Rohfleisch mit Karotte gegeben, danach hatte sie sofort durchfall. Abends dann Trockenfutter, da war alles super.
    Gestern hab ich ihr morgens wie immer wieder Joghurt und Banane gegeben, mittags Trockenfutter (das blieb auch drin) und abends die Darmbakterien und danach wieder Trockenfutter, dies kam allerdings wieder 1,5 stunden später in normaler Form, etwas aufgequellt wieder raus.
    Bevor sie die Tabletten bekam, hat sie abends auch Trockenfutter gefressen ohne Probleme.
    Sie schlingt es sehr stark rein und es ist Wolfsblut Grey Peak (erwachsenes mit welpenfutter gemischt)
    Was kann ich denn noch machen? Die Darmbakterien weg lassen? Das Trockenfutter einweichen?
    Bin über Tips dankbar.


    Der TA meinte der Darm/Magen sei durch die Tabletten gereizt. Wie lange kann so was gehen?
    Ansonsten ist sie Top Fit, auch die Leckerlies beim Training bleiben drin.
    Ach ja ich habe welpenfutter und erwachsenenfutter gemischt, da die Züchterin meinte vom welpenfutter allein würde sie zu schnell wachsen. Kann es mittlerweile auch daran liegen?


    Eine Bekannte meinte sie füttert Josefs Fitness, ich soll mal das testen, vielleicht verträgt sie das andere nicht mehr.
    Aber ich will ihr nun auch nicht alles durcheinander geben


    Habe ihr nun heute Mittag das gemischte wolfsblut mal eingeweicht, in der Hoffnung das es drinbleibt.


    Vom Barfen will ich erst mal weg, da ich es vom Platz her mit der Gefriertruhe im Moment nicht schaffe.


    Danke schon mal an alle für Tipps und Ideen. Bin gerade echt verzweifelt...

  • ANZEIGE
  • Mehrere,kleinere Trockenfuttermahlzeiten und vielleicht anfeuchten/vorweichen.

  • ANZEIGE
  • die letzte Mahlzeit vielleicht halbieren und dann später den Rest geben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke für eure Antworten.
    Ich hab ihr nun gestern folgendes gefüttert und das blieb auch da wo es hingehört
    Morgens 1 Banane und 1/2 Joghurt.
    Mittags 80 g eingeweichtes Wolfsblut Grey Peak Adult und abends auch.


    Nun gibts heute Morgen nochmal Joghurt und Banane und Die Trockenfuttermenge werd ich steigern, da das ja eindeutig zu wenig ist.


    Morgen gibts dann nur noch Trockenfutter und 2 Steine in den Napf das sie nicht mehr so schlingt...


    Oder kann ich trotzdem weiterhin den Joghurt mit Obst morgens geben, aber wie fütter ich dann von der Menge her? also wieviel Joghurt, wieviel Obst und wieviel Trockenfutter?
    Bin gerade etwas ratlos...

  • Wer oder was Kaya auch ist - sie ist erst 6 Monate alt. Und da spielst Du mit der Ernährung rum, hast absolut keinen blassen Schimmer, was Du da tust? Selbst wenn Kaya ein absoluter Zwerg ist, ist ihr (Knochen-)Wachstum noch nicht abgeschlossen! Nur weil die Größe nicht mehr zunimmt, heißt das nicht, daß das Skelett ausgereift ist!
    Hol Dir ein vernünftiges Welpenfutter für die jeweilige Endgröße und hör auf herum zu experimentieren! Fehler die Du in der Welpen-/ Junghundzeit machst kannst Du später nie wieder ausbügeln.

    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia
    Esse quam videri!

  • Ich hab die ganze Zeit so gefüttert wie der Züchter es sagte, leider geht das nicht mehr, und da der Züchter sägte das ich kein welpenfutter mehr geben soll, da kaya (hovawart) sonst zu schnell wächst bin ich dann auf Erwachsenen umgestiegen. Nur haben die Tabletten dann alles durcheinander gebracht so dass ich ihr nur noch Nassfutter geben konnte, was auch der Tierarzt riet. Nun will ich wieder zurück zum Trockenfutter und dies verträgt sie momentan nur eingeweicht

  • So ein Quatsch! Welpen und Junghunde brauchen eine sorgfältige Futterzusammenstellung. Mit Welpen-/Juniorfutter für große Rassen hast Du genau das richtige Werkzeug an der Hand. Das richtige Calcium/Phosphorverhältnis ist da nur ein Beispiel. "Zu schnell zu groß" werden Welpen bei ungebremsten Zugang zu Calcium und Eiweiß.
    Füttere Kaya 3 - 4 x täglich, dann frißt sie nicht mehr so hastig und hat ständig einen belastbaren Zuckerspiegel im Blut. Denn sie muß ja jetzt nicht nur wachsen sondern auch viel lernen, Muskeln aufbauen und gymnastizieren.
    Das AB ist ja nun um, lad den Magen nicht zu voll und hol das Backblech ausm Ofen...
    Ansonsten: viel Spaß mit Kaya, relax and have fun!

    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia
    Esse quam videri!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE