ANZEIGE
Avatar

Zweithund? ... Sonntag müssen wir uns entscheiden.

  • ANZEIGE

    Ich bin total aufgeregt, Sonntag fahren wir zu unseren Züchtern um sie zu besuchen,
    aber nicht nur :hust:
    Sie haben zur Zeit einen Wurf der jetzt abgabebereit ist.
    In diesem Wurf ist noch eine Hündin frei, das Problem es ist die Hündin wo ich bereits bei der Geburt gesagt habe,
    das ich wenn dann sie haben möchte, ich habe vor unserem Urlaub mit unserer Züchterin telefoniert und gesagt wenn wir zurück sind und sie ist noch da dann soll es so sein.


    Darauf meinte sie dann das ich viel zu unschlüssig wäre und wir machen das jetzt anders, sie hält uns die Hündin bis Sonntag zurück, das wäre schon über den Abgabetermin hinaus, was ich wirklich super nett finde und wir sollten uns am Sonntag dann entscheiden wenn wir da sind, wenn wir sie nehmen ist es gut, aber wir müssen nicht.


    Jetzt zu Gismo, unserem Ersthund :smile:
    Gismo hat ein sehr ruhiges Wesen und ist mit allen Menschen und Tieren total vorsichtig und lieb.
    Er hat sich unserem Leben total angepasst und es gibt keine Probleme mit ihm.
    Ok doch eins gibt es und zwar bellt er gern und viel, was sich aber gibt wenn er mit anderen Hunden zusammen ist. Dann ist spielen wichtiger :D
    Allerdings ist er auch ein Hund der sich gern zurückzieht und seine Ruhe hat, ob da ein Welpe die richtige Entscheidung ist?


    Hündin dazu haben wir deshalb gedacht, weil er mit Hündinnen einfach lieber spielt, es gibt zwar keine Probleme mit anderen Rüden aber da spielt er auch weniger sondern rauft lieber.
    Da er aber kastriert ist wird es denke ich auch mit einer Hündin kein Problem sein.


    Ach wenn ich nur wüsste wie ich es richtig mache, natürlich sagt das Herz ja aber der Verstand funkt als dazwischen :???:

    Liebe Grüße Gismonster


    Wenn Hunde nasses Gras fressen ...hat es vorher geregnet ;)
    hier gehts zu unserem Photothread

  • ANZEIGE
  • Hi,
    wenne ihr genug Zeit für einen Welpen habt ,warum nicht. Dein Ersthund wird sich mit ihr arrangieren und sie vielleicht auch mal zurechtweisen ,wenn sie ihm zu aufdringlich wird. Wenn ihr den Zweithund wollt hätte ich keine Bedenken.
    LG Sigrid und Co

  • ANZEIGE
  • Naja, ich würde sagen, ihr wollt den Zweithund oder? Dann fahrt hin, schaut sie euch an, nehmt Gismo mit und guckt wie es funktioniert.
    Was ich noch wichtig finde: Du sprichst jetzt viel nur vom Spielen zwischen den beiden Hunden, aber die Hunde müssen ja auch im Alltag miteinander leben. Und das heißt ja auch mal Entspannung.
    Wie kommt Gismo denn sonst mit Welpen klar? Freut er sich? Ist er eher genervt?
    Wenn du Bedenken hast, das Gismo sich nicht zurückziehen kann, würde ich konsequent für beide Hunde einen Ruheplatz schaffen

  • Zitat von "orangina"

    Naja, ich würde sagen, ihr wollt den Zweithund oder? Dann fahrt hin, schaut sie euch an, nehmt Gismo mit und guckt wie es funktioniert.
    Was ich noch wichtig finde: Du sprichst jetzt viel nur vom Spielen zwischen den beiden Hunden, aber die Hunde müssen ja auch im Alltag miteinander leben. Und das heißt ja auch mal Entspannung.
    Wie kommt Gismo denn sonst mit Welpen klar? Freut er sich? Ist er eher genervt?
    Wenn du Bedenken hast, das Gismo sich nicht zurückziehen kann, würde ich konsequent für beide Hunde einen Ruheplatz schaffen


    Naja Gismo kann mit Welpen nix anfangen, so nach dem Motto oh es bewegt sich ich muss weg :D
    Denke aber das es Unsicherheit ist, klar ist es nicht nur spielen, ja sie müssen zusammen leben und deshalb möchte ich ja auch das Wesen der kleinen gern sehn am Sonntag und das sich die beiden erstmal neutral draußen ohne das ganze Rudel sehn können.
    Abholen würden wir sie dann eh erst in 1 oder 2 Wochen.


    Achso ganz vergessen, wir bekommen gerade zu der Zeit das Haus innen gestrichen und so,
    Zeit hätte ich trotzdem für beide Hunde, nur nicht das ihr das vielleicht zu viel ist wenn da Handwerker sind.
    Gismo ist da recht unempfindlich.

    Liebe Grüße Gismonster


    Wenn Hunde nasses Gras fressen ...hat es vorher geregnet ;)
    hier gehts zu unserem Photothread

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mal neugierig gefragt, welche Rasse ist denn der Welpe und wie als ist Gismo? Sorry, wenn ich es überlesen habe.


    Ich habe auch 2 Jahre gehadert ob ich meinem Collie einen Welpen zumuten kann. Er war 9, als Nachwuchs kam. Anfangs war er wenig begeistert, nach 3 Wochen ist er aufgetaut. Mit 11 Jahren bekam er noch mal einen Welpen vor die Nase und ist jetzt, mit fast 12 mittendrin im Trubel. Er spielt gerne, braucht aber auch Rückzugsmöglichkeiten, die er bekommt.
    Bei uns hat es funktioniert.

    Whippet Nele, *10.08.2012
    Silken Windsprite Feline, *18.01.2014
    Langhaarwhippet Yuna, *19.08.2016

  • Zitat von "MaryB"

    Mal neugierig gefragt, welche Rasse ist denn der Welpe und wie als ist Gismo? Sorry, wenn ich es überlesen habe.


    Ich habe auch 2 Jahre gehadert ob ich meinem Collie einen Welpen zumuten kann. Er war 9, als Nachwuchs kam. Anfangs war er wenig begeistert, nach 3 Wochen ist er aufgetaut. Mit 11 Jahren bekam er noch mal einen Welpen vor die Nase und ist jetzt, mit fast 12 mittendrin im Trubel. Er spielt gerne, braucht aber auch Rückzugsmöglichkeiten, die er bekommt.
    Bei uns hat es funktioniert.


    Der Welpe ist ebenso ein Bolonka wie Gismo.
    Gismo ist ein 3 1/2 Jahre alter kastrierter Rüde.


    Leider hat es sich am Sonntag dann doch nicht ergeben, der Funke wollte einfach nicht überspringen :|
    Naja der Zeitpunkt war auch irgendwie nicht der richtige und jetzt überlegen wir nochmal in Ruhe und entscheiden dann. ;)

    Liebe Grüße Gismonster


    Wenn Hunde nasses Gras fressen ...hat es vorher geregnet ;)
    hier gehts zu unserem Photothread

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE