Bewusstes in die Wohnung pinkeln

  • ANZEIGE

    Huhu,


    meine Maya pinkelt ganz bewusst in die Wohnung, selbst wenn sie vorher draußen war. Ich versuche wenn es die Zeit zulässt alle zwei bis drei Stunden mit ihr rauszugehen. Nach dem Baden pinkelt sie auch gern mal auf ihren Platz, als würde sie dagegen 'protestieren' und ihren Unmut darüber zum Ausdruck bringen. Was mir aber aufgefallen ist, sie schaut einen dabei immer direkt an wenn sie pinkelt, selbst wenn man sie anspricht unterbricht sie es nicht, erst wenn man sie am Halsband greift und nach vorn zieht und so zur Bewegung zwingt, hört sie auf. Ich habe keine Ahnung woran es liegen könnte, wir sind vor zwei Monaten umgezogen, in dem Haus in dem wir vorher wohnten hat sie das auch gemacht, meist aber nur wenn sie allein war. Seit mittlerweile einen Monat pinkelt sie nun in die Wohnung, selbst wenn ich da bin. Alle anderen Probleme die wir vorher hatten sind nicht mehr aufgetaucht, kein jaulen/ausrasten mehr wenn ich unterwegs bin.
    Da sich hier in dem letzten Monat nicht viel getan hat, weiß ich nicht weshalb sie auf einmal damit anfängt. Habt ihr vielleicht Erfahrungen damit oder Tipps wie ich ihr das am besten Abgewöhnen kann?
    Ich kann schlecht noch öfter mit ihr raus, dafür fehlt einfach die Zeit, ich habe noch andere Tiere und den Haushalt der erledigt werden muss :(

    Liebe Grüße Lena mit Bodi Valeera.


    *+. Der Hund ist das einzige Wesen auf der Welt das dich mehr liebt als sich selbst! .+*


    unvergessen Seelenhund Maya (04.06.1999 - 03.11.2014)

  • ANZEIGE
  • Mal beim Tierarzt gewesen zwecks möglicher Zystitis oder Inkontinenz?

  • Ein Tierarztbesuch steht nächste Woche an, da ich sie komplett durch checken lassen will und nicht nur diese normale Untersuchung wo nur kurz drauf geschaut wird. Da werde ich den Tierarzt auch darauf ansprechen.

    Liebe Grüße Lena mit Bodi Valeera.


    *+. Der Hund ist das einzige Wesen auf der Welt das dich mehr liebt als sich selbst! .+*


    unvergessen Seelenhund Maya (04.06.1999 - 03.11.2014)

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    also es sieht jetzt wie folgt aus, Maya hat vermutlich eine Harndrüsenentzündung. Sollte es bis Montagmorgen nicht besser werden, wird ein Blutbild gemacht. Es ist aber schon etwas besser geworden, nachts nässt sie immer noch ein, aber da trägt sie jetzt immer Windeln.
    Aber trotzdem erklärt es nicht, warum sie immer direkt nach dem Baden pinkelt. Das macht sie ja fast schon seit Anfang an, hier habe ich zwar die Möglichkeit sie auf den Balkon zu stellen, aber das geht auch nur im Sommer. Sie wurde ja auch schon vorher untersucht und abgetastet und da gab es noch keinen Befund in der Richtung :???:

    Liebe Grüße Lena mit Bodi Valeera.


    *+. Der Hund ist das einzige Wesen auf der Welt das dich mehr liebt als sich selbst! .+*


    unvergessen Seelenhund Maya (04.06.1999 - 03.11.2014)

  • Hallo,
    also sowas wie Protest-Pinkeln gits nicht!
    Ein Grund hast du ja durch den TA-Besuch bereits gefunden.


    Warum nach dem Baden?
    Vielleicht geht es ihr, wie vielen anderen Menschen auch.
    Sie hören Wasser rauschen und schon müssen sie aufs Klo. Dringend.
    Vielleicht hat das aer was mit ihrer Entzündung zu tun.
    Probier doch mal, sie zu Duschen und nicht zu Baden. Vielleicht bringt das schon eine Veränderung.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nach dem Baden pinkeln müssen ist völlig normal. Baden ist stressig, das regt die Blase an. Nimm den nassen Hund und geh sofort mit ihr raus zum Pinkeln, danach erst föhnen und kämmen.


    Dagmar & Cara

  • Warte mal. Der Hund ist 15 Jahre alt? Mal abgesehen von Entzündungen des Harntraktes, ist es durchaus möglich, dass das Pinkeln durchs Alter schlimmer wird.


    Kannst dich drauf einstellen, dass du mit deiner Uroma häufiger zum Lösen raus gehen wirst müssen. Ist bei unserer 15 Jahre alten Hündin nicht anders.

  • Hallo, neuerdigns macht mir meine 9 oder 10 Jährige Hündin (alter können wir nicht einschätzen da sie aus Spanien kommt) nachts ins Wohnzimmer.. seitdem mein Mann wieder arbeiten ist. Er war ein Jahr arbeitslos Sie ist sehr auf ihn fixiert.. Tagsüber ist alles ok aber halt nur nachts obwoll wir auch Nachst mit ihr rausgehen. Sie schleckt sich auch den ganzen Tag Flöhe und Milben sind keine Vorhanden..Kontrollcheck beim Tierarzt alles ok.. Hoffe auf infomationen


    Lg Monika

  • Also abduschen tue ich sie schon, sie macht das ja schon fast seit wir sie haben, hat so mit ca neun Jahren angefangen. Und da konnte sie wenn sie alleine war sehr lange einhalten und sowieso die komplette Nacht, letzte Runde war da immer spätestens 22 Uhr und erste Runde morgens um 5 Uhr.
    Ich kann mir nicht vorstellen das sie solange krank durch die Gegend gelaufen sein soll. Im Sommer ist es ja okay mit nassen Hund rauszugehen, aber im Winter kann und will ich das einfach nicht verantworten. Ob es am rauschenden Wasser liegt, denke ich eher weniger. Wenn ich dusche ist die Tür ja auch immer offen und sie liegt nur fünf Meter weiter, da müsste das ihre Blase ja eigentlich auch anregen? :???:
    Klar, das sie in dem Alter öfter pinkeln muss, deswegen gehe ich ja auch schon öfter mit ihr aus, versuche es alle zwei Stunden wenn ich zuhause bin. Durch die Medis hat es sich ja schon sehr gebessert. Die Nacht hat sie zum Beispiel nicht eingenässt und hat auch nicht so gezogen zum ersten Pipi machen beim Gassi, sondern war entspannter.

    Liebe Grüße Lena mit Bodi Valeera.


    *+. Der Hund ist das einzige Wesen auf der Welt das dich mehr liebt als sich selbst! .+*


    unvergessen Seelenhund Maya (04.06.1999 - 03.11.2014)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!