Avatar

Wer hat Erfahrung mit der Ultraschall-Zahnbürste für Hunde?

  • ANZEIGE

    Heute waren wir auf einer Gesundheitsmesse und da wurde unter anderem die emmi-pet vorgestellt. Kennt jemand die von euch und kann mir sagen, welche Erfahrung er damit hat?!?

    Liebe Grüße

    Leni

    mit Aron und Balu im Herzen

  • ANZEIGE
  • Stolze Preise. Da würde ich eher ein Ding für Menschen kaufen und dann für mich und den Hund benutzen (mit unterschiedlichen Aufsätzen)
    Was mich etwas umhaut sind die 90Euro für vier Bürstenaufsätze, die man alle 3 Monat wechseln soll. -___-
    Ehrlich, für den Preis kann ich auch ein oder zwei Mal im Jahr zur professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt - aber leider geht das natürlich nicht für den Hund.

  • ANZEIGE
  • Zitat von "kikt1"

    Stolze Preise. Da würde ich eher ein Ding für Menschen kaufen und dann für mich und den Hund benutzen (mit unterschiedlichen Aufsätzen)
    Was mich etwas umhaut sind die 90Euro für vier Bürstenaufsätze, die man alle 3 Monat wechseln soll. -___-


    90€? Ich habe da 4 Aufsätze für 21€ gesehen und 25 Aufsätze für 89€. Da hast du dich bestimmt nur verguckt :smile:


    Ich finde die Ultraschallzahnbürste echt interessant, mich würden auch mal persönliche Erfahrungen intressieren. Könnte es mir durchaus vorstellen, so eine für mich und meinen Hund zu kaufen. Zumindest sehen für mich die Geräte und Aufsätze für Mensch und Tier gleich aus und deshalb vermute ich auch mal das sie gleich stark sind etc. Da müsste man ja eigentlich nur die jeweils andere Zahnpasta verwenden. Im Endeffekt müsste sich das ja schon allein beim Hund ganz gut rechnen. Wenn man davon ausgeht, dass eine Zahnreinigung mit Narkose gut und gerne um die 100€ kosten kann und man sich die dann im besten Fall sparen kann.

  • Balus Zähne reinige ich regelmäßig, aber nun hat er schon 2 x unter Narkose den Zahnstein entfernt bekommen. Die TÄ zeigte mir letzthin das Problem bei ihm. Die Zähne sind zum Zahnfleisch hin rauh wie Schmirgelpapier und da setzt sich der Zahnstein ab. Mit der normalen Zahnreinigung schaffe ich das nicht. Deshalb fand ich die " Lösung " schon verlockend.... :smile: Nur klingt's mir irgendwie zu schön...bewegungslos, lautlos, sanft...?!?

    Liebe Grüße

    Leni

    mit Aron und Balu im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe seit 40 Jahren Hunde und habe noch nie die Zähne gereinigt. Es wurde nie beim TA irgendwas an den Zähnen gemacht und es gab nie Probleme.
    Das ist reine Geldmacherei und leider gibt es immer "Kunden" für so was.
    Mein Hund würde mir - völlig zu Recht - nen Vogel zeigen wenn ich mit so was ankäme.

    Man kann auch ohne Hunde leben - es lohnt sich nur nicht.
    (Heinz Rühmann)
    Wenn es im Himmel keine Hunde gibt gehe ich da nicht hin.
    (Jane Fonda)

  • Zitat von "kikt1"

    Stolze Preise. Da würde ich eher ein Ding für Menschen kaufen und dann für mich und den Hund benutzen (mit unterschiedlichen Aufsätzen)


    Irgendwie beruhigt es mich dass nicht nur ich mit diesem Gedanken spiele :D


    Lukka ich habe auch schon men Leben lang HUnde, zum TA wegen einer Zahnsteinentfernung war ich auch noch nie aber die Hunde hier neigten und neigen eben unterschiedlich stark zu Zahnstein. Hängt ja auch mit der Speichelzusammensetzung ab und davon was man füttert. Hier wird gebarft aber dennoch möchte ich einfach dass meine Jungs wirklich saubere Zähne haben. Die Pudel neigen nunmal zu Zahnstein.


    Eine solche Zahnbürste einfach mal als Geldmacherei abzustempeln finde ich nicht ok. Ein paar meiner Bekannten haben so ein Teil und die Ergebnisse sprechen einfach für sich. Es ist schonender für den Hund weil er keine Narkose dabei braucht und weil es der Halter einfach stressfrei zu Hause anwenden kann. Also in meinen Augen sind das riesen Pluspunkte wenn man einen Hund hat der eben keine so tollen Zähne hat.

  • Wir haben einen Vertrieb für die Zahnbürste in der Nähe. Wenn ich Zeit habe, werde ich mir das Ding in Ruhe anschauen gehen und...dann euch berichten! :smile:

    Liebe Grüße

    Leni

    mit Aron und Balu im Herzen

  • Auf den Erfahrungsbericht bin ich echt gespannt, denn mein Hund hat leider nicht so schöne Zähne und normal bürsten kann ich alle Zähne bei ihm nicht. Mein Hund hat durch was auch immer mal passiert ist, an einem seiner vorderen Zähne kein Zahnfleisch mehr und dort setzt sich dann natürlich auch gut der Zahnstein fest. Dort mag ich ihm gar nicht die Zähne normal putzen, um ihm nicht wehzutun, deshalb wäre so eine schonende Zahnreinigung echt ideal.
    Habe mir gestern mal die Bewertungen auf Amazon zu der "Menschenzahnbürste" angesehen, aber dort gehen die Meinungen weit auseinander, was mich ein wenig verunsichert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!