ANZEIGE
Avatar

Autofahrt bei Nacht

  • ANZEIGE

    Hallo , wir würden heute Nacht gerne an den Flughafen fahren weil dort der Rest meiner Familie auf dem Türkei Urlaub kommt . Ich habe einen 7 Monate alten pudel der Autofahren liebt . Ich weiss nur noch ob Ich ihn eine einstündige nachtfahrt zumuten kann ... was meint ihr ?


    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 mit Tapatalk

    Leidenschaft Fotografie klick


    Pudelpower

  • ANZEIGE
  • Klar warum nicht? Meine Hündin verpennt eh die meiste Zeit der Fahrt, da ist das völlig egal ob es draußen hell oder dunkel ist. Da habe ich mir echt noch nie Gedanken drüber gemacht :???:

    Alles Liebe von Melanie mit Nele

  • Okay danke für die Antwort ... bin da immer so ein mensch der sich lieber ein paar Meinungen dazu holt .. bis jetzt kennt er nämlich nur tagfahrten deswegen meinte ich nur ob es ihm zu anstrengend sein wird .


    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S5 mit Tapatalk

    Leidenschaft Fotografie klick


    Pudelpower

  • ANZEIGE
  • Einpacken, losfahren und gut isses ;)
    Mach dir nicht so 'nen Kopf. Mit 7 Monaten kriegt Pudelchen das schon geregelt ;)

    Dalmatiner Paul * 29.04.2004
    Continental Bulldog Alma * 09.03.2014
    Für immer im Herzen Dalmatiner Roman 1984-1999 und englische Bulldogge Motschi 2001-2012

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde mir da auch keinen Kopf machen :)


    Ich fahre mit Amber oft Nachts nach Hause (teilweise auch 1-Stündige Strecken)..


    Das hab ich auch schon regelmäßig gemacht, als sie noch jünger war, sie schläft im Auto sowieso nur :)

  • ich habe da ehrlich gesagt nie drauf geachtet..


    wenn wir im Winter von der Hundeschule heimfahren ists auch meist schon dunkel. Joa, nutzt doch nix. Können doch nicht aufm Hundeplatz übernachten :ka:


    ich würde den kleinen Kerl einfach einpacken und los :gut:

  • Der Kerl muss sich in den nächsten Wochen sowieso drauf einstellen, dass es schon kurz nach 16 Uhr dunkel wird. Also rein ins Auto und ab zum Flughafen. Mit 7 Monaten überhaupt kein Problem.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE